Blinse
Redundanz Die Artikel Plinsen und Bliny überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Netrat 14:30, 17. Sep. 2008 (CEST)

Der ostmitteldeutsche Ausdruck Plinsen (Singular: Plinse, russisch: блины, ukrainisch: млинці, serbokroatisch und slowenisch: mlinci), ortsabhängig auch Plinze, bezeichnet runde Eierkuchen in Pfannengröße oder kleiner, die aus einem aus Eiern, Salz, Milch und Mehl angerührtem Teig beidseitig goldgelb bis braun gebacken werden. Unter der Zugabe von Quark werden sie auch „Quarkplinsen“ genannt. Anstelle von Vollmilch kann wahlweise auch Buttermilch verwendet werden, dann erhält man die sogenannte „Buttermilchplinse“. Anders als im Eierkuchenteig wird dem Teig oft noch Hefe oder Natron hinzugefügt. Dies ist von Region zu Region genau wie die nachfolgend geschilderte Weiterverarbeitung verschieden.

Plinse

Man kann sie mit Zucker, Apfelmus, Marmelade, Konfitüre, Nuss-Nougat-Creme oder auch herzhaft mit Käse, Schinken, Gemüse im Stück, gitterförmig in kleine Quadrate geschnitten oder zusammengerollt, warm oder kalt essen. Es ist auch möglich, Apfelscheiben in den Teig zu drücken und mitbacken zu lassen. Die Plinse kann dann in der süßen Variante mit Zucker und Zimt serviert werden.

Als Vorspeise serviert man sie mit Lachsscheiben gerollt, in Streifen geschnitten und nur in Streifen geschnitten als Einlage für Suppen ähnlich der schwäbischen Flädle.

Siehe auch

Bliny, Omelett, Crêpe, Pfannkuchen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehnwörter — Ein Lehnwort ist das Ergebnis einer sprachlichen Entlehnung, bei der ein Wort aus einer Sprache (Gebersprache, Quellsprache) in eine andere Sprache (Nehmersprache, Zielsprache) übernommen wird. Die Gebersprache ist bei Entlehnungen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Materialentlehnung — Ein Lehnwort ist das Ergebnis einer sprachlichen Entlehnung, bei der ein Wort aus einer Sprache (Gebersprache, Quellsprache) in eine andere Sprache (Nehmersprache, Zielsprache) übernommen wird. Die Gebersprache ist bei Entlehnungen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Wortentlehnung — Ein Lehnwort ist das Ergebnis einer sprachlichen Entlehnung, bei der ein Wort aus einer Sprache (Gebersprache, Quellsprache) in eine andere Sprache (Nehmersprache, Zielsprache) übernommen wird. Die Gebersprache ist bei Entlehnungen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Lehnwort — Ein Lehnwort ist das Ergebnis einer sprachlichen Entlehnung, bei der ein Wort aus einer Sprache (Gebersprache, Quellsprache) in eine andere Sprache (Nehmersprache, Zielsprache) übernommen wird. Die Gebersprache ist bei Entlehnungen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Plinse — Eine Plinse, Blinse bzw. ein Plins oder auch Flins (sorbisch plinc oder dialektal blinc) ist im Ostmitteldeutschen ein runder Eierkuchen in Pfannengröße oder kleiner, der aus einem aus Eiern, Salz, Buttermilch und Mehl angerührten Teig beidseitig …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”