Blitzschleife

Als Blitzschlaufe bezeichnet man die ringförmige Ausbildung der Zuleitung vom Abstimmhaus zu einem gegen Masse isolierten selbststrahlenden Sendemast. Die Blitzschleife verringert durch ihre Induktivität im Fall eines Blitzeinschlags die Anstiegsgeschwindigkeit der Spannung in den Elementen im Abstimmhaus und bewirkt ein Überspringen des Blitzes an der Funkenstrecke zu Füßen des Sendemasten, bevor irgendwelche Elemente des Senders durch gefährliche Überspannungen gefährdet werden.

Literatur

  • Herbert Zwaraber: Praktischer Aufbau und Prüfung von Antennenanlagen. 9. Auflage, Dr. Alfred Hüthing Verlag , Heidelberg, 1989, ISBN 3-7785-1807-0

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blitzschlaufe — Als Blitzschlaufe (auch Blitzschleife) bezeichnet man die ringförmige Ausbildung der Zuleitung vom Abstimmhaus zu einem gegen Masse isolierten selbststrahlenden Sendemast. Die Blitzschlaufe verringert durch ihre Induktivität im Fall eines… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”