ANEX

f1

Anlage für Nullleistungsexperimente
Anlage für Nullleistungsexperimente (Deutschland)
DEC
Anlage für Nullleistungsexperimente
Koordinaten 53° 24′ 16″ N, 10° 25′ 35″ O53.40444444444410.4263888888897Koordinaten: 53° 24′ 16″ N, 10° 25′ 35″ O
Land: Deutschland
Daten
Betreiber: GKSS-Forschungszentrum
Inbetriebnahme: Mai 1964
Abschaltung: 5. Februar 1975
Stilllegung: Januar 1980
Reaktortyp: kritische Anordnung
Thermische Leistung: 100 Watt
Neutronenflussdichte: 2 × 108 n/(cm2 s)
Stand: 8. Februar 2009

Die Anlage für Nullleistungsexperimente (ANEX) war ein Forschungsreaktor, der von 1964 bis 1975 auf dem Gelände des GKSS-Forschungszentrums in Geesthacht betrieben wurde. Der Nullleistungsreaktor mit einer Leistung von 100 Watt wurde ausschließlich zu Forschungszwecken genutzt.

Geschichte

Die Anlage für Nullleistungsexperimente wurde im Mai 1964 als letzter der drei Kernreaktoren am GKSS-Forschungszentrum in Betrieb genommen. Sechs Jahre zuvor hatte der Forschungsreaktor FRG-1 seinen Betrieb aufgenommen, im Jahr zuvor war der Forschungsreaktor FRG-2 hinzugekommen.

Bei der Anlage handelte es sich um eine kritische Anordnung mit einer maximalen thermischen Leistung von 100 Watt. Der maximale thermische Neutronenfluss betrug 2 × 108 n/cm2 s.[1] Der Reaktor wurde zunächst für Vortests von Brennelementen, die im Reaktor des Nuklearschiffs Otto Hahn eingesetzt werden sollten, verwendet. In späteren Jahren wurden an ihm Tests zu Brennstabanordnungen anderer Reaktoranlagen durchgeführt.[2]

Nach elfjährigem Betrieb wurde der Forschungsreaktor am 5. Februar 1975 wieder abgeschaltet. Unmittelbar nach der Abschaltung wurde der Reaktor abgebaut und alles radioaktive Material entfernt.[1] Die Genehmigung zur Stilllegung wurde am 19. März 1979 erteilt, die Stilllegung selbst erfolgte dann im Januar 1980.[3]

Siehe auch

Quellen

  1. a b Nuclear Research Reactors in the World, Internationale Atomenergiebehörde IAEA
  2. Vom Kernenergieantrieb zur Neutronenstreuung für die Wissenschaft, Broschüre zum 50-jährigen Bestehen des GKSS-Forschungszentrums
  3. Auflistung kerntechnischer Anlagen in der Bundesrepublik Deutschland, Bundesamt für Strahlenschutz, Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anex — ANÉX, Ă, anecşi, xe, adj. Ataşat unui lucru (principal); alăturat. – Din fr. annexe. Trimis de ana zecheru, 14.10.2008. Sursa: DEX 98  ANÉX adj. 1. v. auxiliar. 2. v. anexat. Trimis de siveco, 20.02.2009. Sursa: Sinonime  anéx …   Dicționar Român

  • AnEx — anodal excitation …   Medical dictionary

  • anéx — adj. m., pl. anécşi; f. sg. anéxã, pl. anéxe …   Romanian orthography

  • AnEx — • anodal excitation …   Dictionary of medical acronyms & abbreviations

  • Anex Saray Beach Hotel — (Алания,Турция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Saray Mah. Atatürk Cad, 07400 Алания …   Каталог отелей

  • Georges Anex — né le 25 mars 1916 à Bâle et mort le 26 août 1991, est un critique littéraire vaudois. Biographie Fils de Jean Anex, rédacteur du Journal d Yverdon, Georges Anex est né le 25 mars 1916 à Bâle. Licencié en théologie et en lettres de l Université… …   Wikipédia en Français

  • Amore Anex Hotel — (Стамбул,Турция) Категория отеля: Адрес: Guvenlik Cad. No:46 Yenikapi Istanbul, Фатих, 34130 …   Каталог отелей

  • Palm Tree Anex — (Варкала,Индия) Категория отеля: Адрес: Odayam Beach, 695141 Варкала, Индия …   Каталог отелей

  • Tac Premier Hotel & SPA Anex — (Алания,Турция) Категория отеля: Адрес: Kizlarpinari Mah. M. Akif Erso …   Каталог отелей

  • Conor Oberst — in August 2009 Background information Birth name Conor Mullen Oberst …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”