Block House
Block House
Block-House-Logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1968
Sitz Hamburg
Mitarbeiter 1800
Umsatz 248 Mio. Euro
Branche Systemgastronomie
Website www.block-house.de
Stand: 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

Block House ist eine 1968 gegründete Restaurantkette aus Hamburg, die auf Steaks spezialisiert ist. Die Gruppe wurde von dem Hamburger Gastronomen Eugen Block und seiner Schwester Marlies Head nach Vorbild der amerikanischen Steakhäuser aufgebaut.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Das erste Block House wurde am 26. September 1968 eröffnet, der Standort dieses Restaurants war die Hamburger Dorotheenstrasse.[1] 1972 folgten die Einrichtung der firmeneigenen Fleischerei und einer eigenen, zentral organisierten Menüproduktion, die 1994 nach Zarrentin am Schaalsee verlegt wurde. Das zur Block-Gruppe gehörende Hotel Elysee am Hamburger Rothenbaum wurde 1986 eröffnet. Die ursprünglichen Block-Restaurantbetriebe und das Hotel wurden 1992 zu einer Aktiengesellschaft zusammengelegt und umgewandelt.[2] 2005 wurde das erste chinesische Block House in Peking eröffnet.[3] Zur Block-Gruppe gehören noch weitere Unternehmen, so zum Beispiel die Burgerkette Jim Block und eine Managementschule für Gastronomie.

Jim Block

Die Marke Jim Block entstand 1973 aus der Notwendigkeit, das bei der Portionierung der Steaks der Block-House-Gruppe anfallende übrige Fleisch verwenden zu müssen.[4] Die Frikadellen für die Burger werden somit in der gleichen Metzgerei hergestellt, die auch die Block-House-Restaurants mit Fleisch beliefert. In den Anfangsjahren war dieses Konzept jedoch nicht erfolgreich, es gab Restaurantschließungen und operative Verluste.

Das Sortiment der Jim-Block-Restaurants umfasst mittlerweile elf verschiedene Burgertypen; eine Besonderheit ist die Zubereitung der Burger vor den Gästen.[4] Das Preisniveau liegt höher als bei anderen Burgerketten, ein Durchschnittsbon betrug im Jahr 2010 8,20 Euro. Der Gesamtumsatz von Jim Block betrug im selben Jahr 10 Millionen Euro. In Hamburg gibt es derzeit sechs Jim-Block-Restaurants. Die Eröffnung von weiteren Restaurants auch außerhalb Hamburgs ist geplant – bis 2018 soll es insgesamt 30 Restaurants geben.[4] Ein Vertrag über die Eröffnung eines Restaurants in Hannover wurde 2011 unterzeichnet.[5]

Unternehmenskennzahlen

Insgesamt betreibt Block House 41 Restaurants europaweit, 34 davon in Deutschland. Im Ausland befinden sich Restaurants in Lissabon, Madrid, Basel, Marbella, Málaga und Palma de Mallorca. 2011 wurde das siebte Block House in Berlin eröffnet.[6] Es ist beabsichtigt, bis zum 50. Firmenjubiläum im Jahr 2018 50 Restaurants eröffnet zu haben. Ein Durchschnittsbon beträgt 18 Euro.[6] Das umsatzstärkste Block House in Berlin ist die Filiale am Alexanderplatz, 2010 betrug der Umsatz dort 3,5 Millionen Euro netto,[7] im Schnitt der Gruppe setzte ein Restaurant 2010 2,7 Millionen Euro um.[8]

Die Restaurants im Ausland sind ausschließlich Franchise-Häuser, die durch die Block House Franchise GmbH betreut werden. Der Umsatz der Block-Gruppe insgesamt betrug 2010 248 Millionen Euro, das Unternehmen hat 1800 Mitarbeiter.[7] Zur Unternehmensgruppe gehören drei Aktiengesellschaften sowie 16 Gesellschaften, die als GmbH geführt werden.

Einzelnachweise

  1. In: food service. Nr. 5, Deutscher Fachverlag, 2005, S. 8.
  2. In: food service. Nr. 11, Deutscher Fachverlag, 1993, S. 20.
  3. In: food service. Nr. 11, Deutscher Fachverlag, 1993, S. 16.
  4. a b c In: Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung. Nr. 25, 2011, S. 4.
  5. In: food service. Nr. 6, Deutscher Fachverlag, 2011, S. 13.
  6. a b In: Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung. Nr. 21, 2011, S. 36.
  7. a b In: food service. Nr. 6, Deutscher Fachverlag, 2011, S. 16.
  8. In: food service. Nr. 4, Deutscher Fachverlag, 2011, S. 20.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • block|house — «BLOK HOWS», noun. 1. a small fort or building with loopholes to shoot from. Blockhouses were made with hewn timbers, often with a projecting upper story. 2. a somewhat similar, smaller structure made of reinforced concrete, used in modern… …   Useful english dictionary

  • Block House — The Block House is a house in Claymont, Delaware that was originally designed for defense against local Indians. It was constructed in 1654 by John Risingh, Governor of the Colony of New Sweden and was taken by the Dutch in 1655 under Peter… …   Wikipedia

  • Block House — A brokerage firm with the primary focus of locating potential buyers and sellers of large trades. A block house typically deals with institutional clients rather than individual investors, since each transaction represents millions of dollars.… …   Investment dictionary

  • block house — Stock Exchange. a firm that specializes in block trades. * * * …   Universalium

  • Block house — Brokerage firms that help to find potential buyers or sellers of large block trades. The New York Times Financial Glossary …   Financial and business terms

  • block house — Brokerage firms that help to find potential buyers or sellers of large block trades. Bloomberg Financial Dictionary …   Financial and business terms

  • block house — Stock Exchange. a firm that specializes in block trades …   Useful english dictionary

  • Concrete Block House — may refer to: Concrete Block House (614 N. 4th Ave., Phoenix, Arizona), listed on the National Register of Historic Places in Maricopa County, Arizona Concrete Block House (618 N. 4th Ave., Phoenix, Arizona), listed on the National Register of… …   Wikipedia

  • Concrete Block House — bezeichnet mehrere gleichnamige, im NRHP gelistete, Objekte: Concrete Block House (614 N. 4th Ave., Phoenix, Arizona), NRHP Nr. 83003455 Concrete Block House (640 N. 6th Ave., Phoenix, Arizona), NRHP Nr. 83003456 Concrete Block House (618 620 N.… …   Deutsch Wikipedia

  • The Block House — Infobox nrhp2 | name = The Block House nrhp=yes caption = location= New York, New York lat degrees = 40 lat minutes = 41 lat seconds = 20 lat direction = N long degrees = 74 long minutes = 0 long seconds = 51 long direction = W locmapin = New… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”