Bloedorn

Bloedorn ist der Familienname folgender Personen:

  • Erich Bloedorn (1902–1975), Luftwaffenoffizier der Wehrmacht und Ritterkreuzträger
  • Willi Bloedorn (* 1887; † wahrscheinlich 1946), Reichstagsabgeordneter der NSDAP
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Bloedorn — Wilhelm „Willi“ Bloedorn (* 6. April 1887 in Kucklow, Kreis Cammin; † wahrscheinlich 23. März 1946 in Fünfeichen bei Neubrandenburg) war Reichstagsabgeordneter der NSDAP. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Willi Bloedorn — Wilhelm Bloedorn Wilhelm „Willi“ Bloedorn (* 6. April 1887 in Kucklow, Kreis Cammin; † 24. März 1946 im Speziallager Fünfeichen bei Neubrandenburg) war Reichstagsabgeordneter der NSDAP. Inhal …   Deutsch Wikipedia

  • Erich Bloedorn — (* 6. Juli 1902 in Mühlhausen in Ostpreußen; † 30. November 1975 in Ansbach) war ein Luftwaffenoffizier und Ritterkreuzträger der Wehrmacht. Leben Nach dem Abitur in Mühlhausen kam Bloedorn als Jurastudent nach Königsberg und wurde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Masovia — Das Corps Masovia ist eine an der Universität Potsdam akkreditierte farbentragende und pflichtschlagende Studentenverbindung. Das Corps gehört dem Kösener SC Verband (KSCV) an und ist mit den Rechten eines Seniorenconvents ausgestattet. Wappen… …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Masovia Potsdam — Das Corps Masovia ist eine an der Universität Potsdam akkreditierte farbentragende und pflichtschlagende Studentenverbindung. Das Corps gehört dem Kösener SC Verband (KSCV) an und ist mit den Rechten eines Seniorenconvents ausgestattet. Wappen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (2. Wahlperiode) — Die zweite Wahlperiode wurde zunächst als neunte Wahlperiode des Reichstages gezählt. Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen in Deutschland bestehenden Partei erklärt. Demzufolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (3. Wahlperiode) — Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen in Deutschland bestehenden Partei erklärt. Demzufolge bestand in dem am 29. März 1936 „gewählten“ Reichstag nur die Fraktion der NSDAP.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (4. Wahlperiode) — Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen im Deutschen Reich bestehenden Partei erklärt. Demzufolge bestand in dem am 10. April 1938 „gewählten“ Reichstag nur die Fraktion der NSDAP …   Deutsch Wikipedia

  • Rzyszczewo (Sławno) — Rzyszczewo Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”