Blohm & Voss P 170
Blohm & Voss P 170
Beschreibung
Status Schnellbomber/Kampfflugzeug
Besatzung 2 (Pilot + Funker/Bombenschütze)
Abmessungen
Länge 14,30 m
Höhe 3,65 m
Spannweite 16,00 m
Tragfläche 44,00 m²
Gewicht
Leergewicht 9.100 kg
Max. Startgewicht 13.300 kg
Triebwerk
Triebwerk drei Kolbentriebwerke BMW
801D
Leistung dreimal 1.600 PS
Leistung
Max. Geschwindigkeit 820 km/h
in 8.000 m Höhe
Reichweite 2.000 km
Dienstgipfelhöhe 11.650 m
Steigflugrate 18,9 m/s
Bewaffnung
Max. Bombenlast 2.000 Kilogramm
Defensivbewaffnung keine

Die Blohm & Voss P 170 war ein einsitziges Kampfflugzeugprojekt der Hamburger Flugzeugbau unter Blohm und Voss.

Konstruktion

Der Entwurf entstand im Jahr 1942 unter der Leitung von Dr. Vogt, kam jedoch nie über das Projektstadium hinaus. Obwohl die Maschine, im Gegensatz zu anderen Entwürfen des Konstrukteurs, ein konventionelles, symmetrisches Profil aufwies, wirkte sie recht ungewöhnlich. Hierzu trugen im Wesentlichen die weit vorne angeordneten, rechteckigen Flügel bei. An den Flügelenden waren zwei zusätzliche Motorengondeln vorgesehen. Am Ende der Gondeln waren zusätzliche Seitenruder angeordnet. Die Besatzung saß im langgestreckten, zylindrischen Rumpf, der vorne einen Propeller trug, sehr weit hinten (direkt vor dem Leitwerk).

Angetrieben werden sollte die Maschine, die nie über das Projektstadium hinausging, von drei 1600 PS starken BMW 801D, welche auf jeweils einen dreiblättrigen Propeller mit 3,5 Metern Durchmesser wirkte. Jeder Motor wurde aus einem separaten Treibstofftank mit je 2.000 Litern gespeist. Die beiden äußeren Motoren drehten in unterschiedliche Richtungen, um den bei gleichsinnigem Lauf entstehenden Drehmomentkräften entgegenzuwirken. Die drei Räder des Hauptfahrwerkes wurden nach hinten in den Rumpf eingezogen. Des Weiteren stützte sich die Maschine auf ein Spornrad.

Die Konstruktion war auf eine hohe Geschwindigkeit ausgelegt, die einen Abschuss durch feindliche Jagdflugzeuge verhindern sollte. Aus diesem Grund war keine Defensivbewaffnung in Form von Maschinengewehren installiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blohm & Voss P.170 — P.170 Modelo a escala del Blohm Voss P.170. Tipo Bombardero Fabricante …   Wikipedia Español

  • Blohm & Voss P 170 — Blohm Voss P 170 …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 212 — Die Blohm Voss P212 war eine Studie eines einsitzigen deutschen Strahljägers aus dem Jahr 1945. Der Entwurf basiert auf der Blohm Voss BV P 208, nur wurde anstatt eines Kolbenmotors mit Druckpropeller eine Heinkel HeS 011 vorgesehen. Die Blohm… …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 214 — Die Blohm Voss P214 war eine Studie eines einsitzigen deutschen Jagdflugzeugs aus dem Jahr 1945 im Rahmen des Jägernotprogramms. Das Projekt wurde offiziell als Bemannte Fla Bombe (Fla: kurz für Flugabwehr) bezeichnet. Es handelt sich um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 194 — Blohm Voss P 194 …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 212 — Blohm Voss P 212 …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 208 — Blohm Voss P 208 …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 200 — Vorlage:Infobox Flugzeug/Wartung/Parameter Bild fehlt Blohm Voss P.200 Typ: Passagier und Transportf …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss P 214 — Die Blohm Voss P214 war eine Studie eines einsitzigen deutschen Jagdflugzeugs aus dem Jahr 1945 im Rahmen des Jägernotprogramms. Das Projekt wurde offiziell als Bemannte Fla Bombe (Fla: kurz für Flugabwehr) bezeichnet. Es handelt sich um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Blohm & Voss BV 141 — Blohm Voss BV 141 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”