Blok Lytwyna

Der Blok Lytwyna (deutsch: Block Lytwyns) ist ein ukrainisches Parteienbündnis um den ehemaligen Parlamentspräsidenten Wolodymyr Lytwyn.

Der "Narodnyj Blok Lytwyna" 2006

Im Vorfeld der Parlamentswahlen 2006 gründete der damalige Präsident der Werchowna Rada, Wolodymyr Lytwyn, ein Parteienbündnis unter dem Namen Narodnyj Blok Lytwyna (Volksblock Lytwyns) aus seiner Narodna partija (Volkspartei), der Linkspartei Sprawedliwist (Gerechtigkeit) und der Ukrajinska Seljanska Demokratytschna Partija (Ukrainische demokratische Agrarpartei). Auf der Liste des Narodnyj Blok Lytwyna traten neben Wolodymyr Lytwyn u.a. die Sängerin Sofija Rotaru, der Kosmonaut Leonid Kadenjuk, der Historiker Walerij Smolij und der Vorsitzende des Obersten Gerichtshofs der Ukraine, Wasyl Maljarenko an. Die Wahlallianz scheiterte mit 2,44 % der Wählerstimmen an der Drei-Prozent-Hürde und verpasste so den Einzug in die Rada.

Der "Blok Lytwyna" 2007

Vor den Parlamentswahlen 2007 entstand eine neue Wahlallianz um Wolodymyr Lytwyn, die sich Blok Lytwyna nennt. Aus dem alten Parteienbündnis blieb lediglich Lytwyns Narodna Partija. Der zweite Partner ist die Trudowa Partija Ukrajiny (Arbeitspartei der Ukraine). Die ersten fünf Listeplätze bei den Wahlen 2007 belegten Wolodymyr Lytwyn, Serhij Hrynewezkyj, Mykola Derkatsch, Oleksij Harkuschka und Wiktor Pylypyschyn. Mit 3,96 % der Stimmen gelang der Einzug ins neue Parlament mit 20 Abgeordneten. Die Fraktion des Blok Lytwyna wird die kleinste der neuen Rada sein.

Nach den Wahlen verhandelte der Blok Lytwyna mit der Partei der Regionen Wiktor Janukowytschs über die Bildung einer Koalitionsregierung. Die beiden Parteien verfügen jedoch allein nicht über eine Mehrheit der Sitze im Parlament. Auch die westlich orientierten Kräfte Blok Juliji Tymoschenko und Nascha Ukrajina - Narodna samooborona bemühten sich um den Blok Lytwyna, bildeten aber dann allein - mit äußerst knapper Parlamentsmehrheit - die Regierung. Nach dem Bruch dieser Koalition kam ein Einstieg des Blok Lytwyna in die Regierung erneut ins Gespräch.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Narodnyj Blok Lytwyna — Der Blok Lytwyna (deutsch: Block Lytwyns) ist ein ukrainisches Parteienbündnis um den ehemaligen Parlamentspräsidenten Wolodymyr Lytwyn. Der Narodnyj Blok Lytwyna 2006 Im Vorfeld der Parlamentswahlen 2006 gründete der damalige Präsident der… …   Deutsch Wikipedia

  • Blok — ist der Familienname von Alexander Alexandrowitsch Blok (1880–1921), Dichter der russischen Moderne Anneke Blok (* 1960), niederländische Schauspielerin Anton Blok (* 1935), niederländischer Kulturanthropologe Peter Blok (* 1960),… …   Deutsch Wikipedia

  • Blok Nascha Ukrajina - Narodna samooborona — Kyrillisch (Ukrainisch) Блок Наша Україна Народна самооборона Transl.: Blok Naša Ukraïna Narodna samooborona Transkr.: Blok Nascha Ukrajina …   Deutsch Wikipedia

  • Blok Nascha Ukrajina — Kyrillisch (Ukrainisch) Блок Наша Україна Народна самооборона Transl.: Blok Naša Ukraïna Narodna samooborona Transkr …   Deutsch Wikipedia

  • Blok Juliji Tymoschenko — Flagge mit Logo des Bündnisses Kyrillisch ( …   Deutsch Wikipedia

  • Block Lytwyn — Der Blok Lytwyna (deutsch: Block Lytwyns) ist ein ukrainisches Parteienbündnis um den ehemaligen Parlamentspräsidenten Wolodymyr Lytwyn. Der Narodnyj Blok Lytwyna 2006 Im Vorfeld der Parlamentswahlen 2006 gründete der damalige Präsident der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukrainische Parlamentswahlen 2007 — (in %) [1][2] …   Deutsch Wikipedia

  • Ukrainische Parlamentswahlen, 2006 — Die vierten ukrainischen Parlamentswahlen seit der Unabhängigkeit 1991 fanden am 26. März 2006 statt. Es waren die ersten Parlamentswahlen seit der „orangefarbenen Revolution“. Sie wurden allgemein als Abstimmung über die Fortsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukrainische Parlamentswahlen 2008 — Die Wahlen zum Ukrainischen Parlament 2009 sind vorgezogene Neuwahlen zur , die nötig wurden, nachdem das Parlament durch Staatspräsident Juschtschenko aufgelöst wurde. Sie waren zunächst für den 7., dann für den 14. Dezember 2008 angesetzt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukrainische Parlamentswahlen 2009 — Die Wahlen zum Ukrainischen Parlament 2009 sind vorgezogene Neuwahlen zur , die nötig wurden, nachdem das Parlament durch Staatspräsident Juschtschenko aufgelöst wurde. Sie waren zunächst für den 7., dann für den 14. Dezember 2008 angesetzt,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”