Blommaert

Philipp Blommaert (* 24. August 1809 in Gent; † 14. August 1871) war ein flämischer Schriftsteller.

Er lebte als Privatgelehrter und als Hendrik Consciences Freund und Genosse im Kampfe für die niederländische Sprache. Schon seit 1834 war er in der niederländischen Zeitschrift "Letteroefeningen" mit Gedichten in niederländischer Sprache hervorgetreten, die aber wegen der etwas rauhen Form wenig weiteren Erfolg hatten.

Wichtiger war die Herausgabe flämischer Dichtungen aus dem 12.-14. Jahrhundert, wie des "Theophilus" (Gent 1836, 2. Aufl. 1858), der "Oudvlaemsche gedichten" (das. 1838-51, 3 Bde.) u.a., sowie seine niederländische Übersetzung der "Nibelungen" in jambischen Versen.

Sein vorzüglichstes Werk ist jedoch die Aloude geschiedenis der Belgen of Nederduitschers (Gent 1849), worin er die Ansicht aufstellt, dass die niederdeutschen Gegenden trotz ihrer politischen Zerrissenheit doch noch als Volkseinheit zur Erfüllung einer hohen kulturhistorischen Idee berufen seien.

Blommaert wirkte auch als Mitarbeiter an mehreren belgischen Zeitschriften dem französischen Einfluss entgegen und war 1840 neben Jan-Frans Willems der Haupturheber der bekannten Sprachpetitionen (siehe auch Flämisch-wallonischer Konflikt). Seit 1860 Mitglied der belgischen Akademie, beteiligte er sich an den Arbeiten der Kommission für die Veröffentlichung der flämischen Sprachdenkmäler und war gerade mit der Herausgabe von Jacob van Maerlants eben erst entdecktem Gedicht Van Troyen beschäftigt, als ihn der Tod abrief.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blommaert — Blommaert, Ph., geb. 1809, lebte als Privatmann in Gent, beschäftigte sich mit dem Studium der Flämischen Sprache u. Literatur u. Nordischen Mythologie, schrieb auch selbst Gedichte in Flämischer Sprache, für deren Wiederbelebung er im Verein mit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blommaert — (spr. mārt), Philipp, fläm. Schriftsteller, geb. 27. Aug. 1809 in Gent, gest. daselbst 14. Aug. 1871, war schon seit 1834 in der niederländischen Zeitschrift »Letteroefeningen« mit Gedichten in flämischer Sprache hervorgetreten, die aber wegen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blommaert — (Blommart), Philipp, geb. 1809, in Gent privatisirend, einer der Belgier, die sich des Vlämischen am meisten annehmen; 1836 und 41 hat er zu Gent alte vlämische Gedichte herausgegeben; 1849 »Aloude geschiedenis der Belgen of Nederduitschers« …   Herders Conversations-Lexikon

  • Samuel Blommaert — colonial patron, born about 1590; died about 1670.He was one of the directors of the Amsterdam chamber of the Dutch West India Company, and, in company with Samuel Godyn, a fellow director, bargained with the natives for a tract of land reaching… …   Wikipedia

  • Philip Blommaert — Infobox Writer name = Philip Blommaert imagesize = 200px caption = pseudonym = birthname = birthdate = Birth date|1809|08|24 birthplace = deathdate = Death date and age|1871|08|14|1809|08|24 deathplace = occupation = nationality = ethnicity =… …   Wikipedia

  • Philipp Blommaert — (* 24. August 1809 in Gent; † 14. August 1871) war ein flämischer Schriftsteller. Er lebte als Privatgelehrter und als Hendrik Consciences Freund und Genosse im Kampf für die niederländische Sprache. Schon seit 1834 war er in der niederländischen …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel de Blommaert — de Soye (October 15, 1875 ndash; April 12, 1944) was a Belgian horse rider who competed in the 1912 Summer Olympics and in the 1920 Summer Olympics.He was born in Blicquy, Leuze en Hainaut and died in Mazy, Gembloux.In 1912 he and his horse… …   Wikipedia

  • Бломмарт Филипп — (Blommaert) фламандский писатель, родился в Генте 27 августа 1808 года, посвятил себя изучению фламандского языка и его литературы, а также северной мифологии, основал в 1839 общество фламандских библиографов в Генте, был вместе с Виллемсом… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Niederländische Literatur — Niederländische Literatur. Die schone Literatur der Niederländer fängt in der zweiten Hälfte des 12. Jahrh. an mit Heinrich von Veldeke (s. d., Bd. 9), einem Edelmann aus dem Südlimburgischen. Seine erste Dichtung (in südlimburgischer Mundart. s …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Momentum accounting and triple-entry bookkeeping — is an alternative accountancy system developed by Yuji Ijiri and is the title of the 1989 monograph that he wrote.[1] It is hard to imagine alternatives to the universal system of double entry bookkeeping, but this is one. In regular, double… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”