Blonie
Błonie
Wappen von Błonie
Błonie (Polen)
DEC
Błonie
Błonie
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Landkreis: Warszawski Zachodni
Fläche: 9,12 km²
Geographische Lage: 52° 12′ N, 20° 37′ O52.220.6166666666677Koordinaten: 52° 12′ 0″ N, 20° 37′ 0″ O
Einwohner: 12.242 (31. Dez. 2005)
Postleitzahl: 05-870
Telefonvorwahl: (+48) 22
Kfz-Kennzeichen: WZ
Wirtschaft und Verkehr
Straße: E 30 WarschauFrankfurt (Oder)
Schienenweg: WarschauBerlin
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gemeinde
Gemeindeart: Stadt- und Landgemeinde
Fläche: 85,84 km²
Einwohner: 19.794 (31. Dez. 2005)
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Zenon Reszka
Adresse: Rynek 6
05-870 Błonie
Webpräsenz: www.blonie.pl

Błonie ist eine Stadt in Polen in der Woiwodschaft Masowien.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Die Stadt liegt mitten in Polen etwa 25 Kilometer westlich vom Stadtzentrum der Landeshauptstadt Warschau. Der Fluss Rokitnica fließt durch den Ort.

Geschichte

Wann genau der Ort gegründet wurde ist nicht bekannt, im 11. Jahrhundert gab es aber bereits eine befestigte Siedlung (gród). Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt von 1257. Darin wurde der Bau einer Kirche erwähnt. Am 2. Mai 1338 erhielt Błonie dann das Stadtrecht nach Magdeburger Recht. 1380 wurde das Stadtrecht erneut vergeben, diesmal nach Kulmer Recht. Ende des 14. Jahrhundert wurde der Ort Kreisstadt. Gegen Ende des folgenden Jahrhunderts wurde Błonie Sitz eines Starosten und entwickelte sich zu einem wichtigen Handelszentrum. Während des Großen Nordischen Kriegs wurde die Stadt von Soldaten verwüstet. 1727 brannte das hölzerne Rathaus ab. 1776 wurde ein neues, gemauertes Rathaus errichtet. Während der Kämpfe Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Ort erneut zerstört. Bei der Dritten Teilung Polens fiel die Stadt an Preußen. Mit der Bildung des Herzogtums Warschau wurde die Stadt 1807 Teil desselben. 1815 wurde Błonie dann Teil Kongresspolens. 1842 wurde ein neues Rathaus nach Entwürfen des Architekten Henryk Marconi errichtet. Nach einem Bericht von 1912 gab es damals 175 Häuser und gepflasterte Straßen, welche von Öllampen beleuchtet wurden. Weiterhin gab es vier Schulen und drei Ärzte praktizierten hier. 1914 brannte das Rathaus ab. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde die Stadt Teil des wieder entstandenen Polens. Im September 1939 wurde die Stadt von der Wehrmacht im Rahmen des Polenfeldzuges eingenommen. Es wurde hier ein Kriegsgefangenenlager eingerichtet welches später in ein Arbeitslager umfunktioniert wurde. Im November 1940 wurde ein Ghetto eingerichtet, für etwa 2.100 Juden. Im Februar 1941 wurde das Ghetto aufgelöst und die jüdischen Gefangenen ins Warschauer Ghetto deportiert.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt wieder Teil Polens.


Politik

Städtepartnerschaften

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

  • Das Rathaus wurde 1842 errichtet und nach einem Brand von 1914 im Jahr 1923 wieder aufgebaut
  • Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit wurde im Stil der Frühgotik errichtet und später umgebaut.
  • Ein Gasthaus der Stadt aus dem Jahr 1779 war möglicherweise ein Treffpunkt von Napoléon Bonaparte und seiner Geliebten Maria Walewska.
  • Der jüdische Friedhof wurde im 19. Jahrhundert angelegt und hat eine Fläche von etwa 0,5 Hektar.[1]


Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch die Stadt führt die Europastraße 30, hier zugleich Landesstraße 2, von Warschau nach Frankfurt (Oder) und von dort weiter nach Berlin. In Nord-Südlicher Richtung wird Błonie von der Wojewodschaftsstraße 579 durchquert.

Die Stadt liegt an der wichtigen Ost-West-Bahnverbindung welche Warschau mit Berlin verbindet, allerdings halten nur lokale Bahnen im Ort. Neben den Bahnverbindungen gibt es auch Busse der PKS in die umliegenden Ortschaften und nach Warschau.

Der Frédéric-Chopin-Flughafen Warschau ist der nächste internationale Flughafen. Er liegt etwa 20 Kilometer südöstlich.

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.izrael.badacz.org/zydzi_w_polsce/katalog_mazowsze_blonie.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Błonie — Błonie …   Deutsch Wikipedia

  • błonie — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n III, lm D. błoń || błonieni {{/stl 8}}{{stl 7}} duży, otwarty teren równinny, porośnięty trawami, służący zazwyczaj jako pastwisko; łąka : {{/stl 7}}{{stl 10}}Rozległe błonie nad rzeką. Błonia krakowskie. {{/stl 10}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Błonie — Infobox Settlement name = Błonie imagesize = 250px image caption = Town Hall on Main Square image shield = POL Błonie COA.svg pushpin pushpin label position = bottom subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision type1 =… …   Wikipedia

  • Blonie — Original name in latin Bonie Name in other language BLONE, Blone, Blonie, Bloe, Bonie, bu wo nie, БЛОНЕ, Блоне, Блоње State code PL Continent/City Europe/Warsaw longitude 52.19849 latitude 20.61709 altitude 88 Population 12195 Date 2010 09 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • błonie — n I; lm D. błoń a. błonieni «duża przestrzeń, równina, pokryte trawą; duże pastwisko, łąka» Błonia krakowskie. Błonia pod miastem. Tam na błoniu błyszczy kwiecie, stoi ułan na widecie. (piosenka) …   Słownik języka polskiego

  • Błonie (disambiguation) — Błonie may refer to the following places in Poland: *Błonie, a town west of Warsaw *Błonie, Lower Silesian Voivodeship (south west Poland) *Błonie, Kuyavian Pomeranian Voivodeship (north central Poland) *Błonie, Lublin Voivodeship (east Poland)… …   Wikipedia

  • Błonie (Łęczyca) — Błonie (1943–1945 deutsch Theodorshof) ist ein Ort im Powiat Łęczycki in der Woiwodschaft Łódź in Polen. Das Dorf liegt etwa 6 km von Łęczyca und 40 km nordwestlich der Woiwodschaftshauptstadt Łódź. Im Jahre 1235 wurde das Dorf Błonie erstmals… …   Deutsch Wikipedia

  • Błonie, Lower Silesian Voivodeship — Infobox Settlement name = Błonie settlement type = Village total type = image shield = subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision type1 = Voivodeship subdivision name1 = Lower Silesian subdivision type2 = County subdivision… …   Wikipedia

  • Błonie, Kuyavian-Pomeranian Voivodeship — Infobox Settlement name = Błonie settlement type = Village total type = image shield = subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision type1 = Voivodeship subdivision name1 = Kuyavian Pomeranian subdivision type2 = County… …   Wikipedia

  • Błonie, Lublin Voivodeship — Infobox Settlement name = Błonie settlement type = Village total type = image shield = subdivision type = Country subdivision name = POL subdivision type1 = Voivodeship subdivision name1 = Lublin subdivision type2 = County subdivision name2 =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”