Blood & Smoke (Hörbuch)

Unter dem Titel Blood & Smoke veröffentlichte Stephen King im Jahr 2000 drei extra zu diesem Zweck (Hörbuch) verfasste Kurzgeschichten, die er auch selbst vorlas. Inhaltlich sind die Geschichten lose durch die Sucht des Rauchens verbunden; daher auch die Aufmachung des Hörbuchs als Zigarettenschachtel. Die Geschichten sind Lunch im Gotham Café, 1408 und Im Kabinett des Todes. In deutscher Übersetzung als Blut und Rauch erhältlich.

Kurzgeschichtensammlung und Filmprojekt

Mittlerweile sind die Geschichten Teil der Kurzgeschichtensammlung Im Kabinett des Todes.

Die Filmfassung von 1408 wurde mit John Cusack und Samuel L. Jackson als Zimmer 1408 verfilmt und kam im September 2007 in die deutschen Kinos.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blood & Smoke — Unter dem Titel Blood Smoke veröffentlichte Stephen King im Jahr 2000 drei extra zu diesem Zweck (Hörbuch) verfasste Kurzgeschichten, die er auch selbst vorlas. Inhaltlich sind die Geschichten lose durch die Sucht des Rauchens verbunden; daher… …   Deutsch Wikipedia

  • Die kleinen Schwestern von Eluria — Das Kabinett des Todes (engl. Titel Everything s Eventual) ist der Titel einer Kurzgeschichtensammlung von Stephen King aus dem Jahr 2002 und gleichzeitig Titel einer der Geschichten selbst. Die Sammlung enthält 14 Geschichten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • John Swithen — Stephen King (Februar 2007) Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Bachman — Stephen King (Februar 2007) Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Bachmann — Stephen King (Februar 2007) Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen Edwin King — Stephen King (Februar 2007) Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen King — (Februar 2007) Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor allem… …   Deutsch Wikipedia

  • Six Stories — ist eine limitierte Sammlung von sechs Kurzgeschichten des amerikanischen Schriftstellers Stephen King. Veröffentlicht wurde der Sammelband durch den King eigenen Kleinverlag Philtrum Press aus Bangor im Jahre 1997. Publikationen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Im Kabinett des Todes — (engl. Titel Everything s Eventual) ist der Titel einer Kurzgeschichtensammlung von Stephen King aus dem Jahr 2002 und gleichzeitig Titel einer der Geschichten selbst. Die Sammlung enthält 14 Geschichten. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichten 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Nora Roberts Bibliographie — In Deutschland erscheinen die Werke von Nora Roberts bei zwei Verlagsgruppen, in den Heftromanen des Cora Verlages mit Neuauflagen im Mira Taschenbuch Verlag, die andere Verlagsgruppe ist Random House im Besitz der Bertelsmann AG.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”