Blood On The Dance Floor - HIStory In The Mix
Michael Jackson – Blood on the Dance Floor – HIStory in the Mix
Veröffentlichung

1997

Label

Epic/Sony

Format(e)

2LP, CD, MC, MD

Genre(s)

R'n'B/Pop/Funk

Anzahl der Titel

13

Laufzeit

?

Besetzung

Michael Jackson, Teddy Riley, Tony Moran, David Morales, u.a.

Produktion

Michael Jackson, Teddy Riley, u.a.

Chronik
HIStory (1995) Blood on the Dance Floor – HIStory in the Mix Invincible (2001)

Blood on the Dance Floor – HIStory in the Mix ist ein im Frühjahr 1997 veröffentlichtes Remixalbum von Michael Jackson, mit 5 bis dahin unbekannten Stücken. Das Album verkaufte sich weltweit etwa 7 Millionen Mal. Es gilt als das erfolgreichste Remixalbum aller Zeiten.

Inhaltsverzeichnis

Rezension

Der Titelsong „Blood on the Dance Floor“ avancierte weltweit zum Hit, und erreichte zum Beispiel in Großbritannien Platz 1 der Singles-Charts.

Die Songs „Blood on the Dance Floor“ sowie „Superfly Sister“ waren bereits für das Dangerous-Album (1991) produziert worden, erschienen dann jedoch doch nicht auf diesem.

„Morphine“ ist ein Outtake des „HIStory“ - Albums (1995).

Der Titel „Ghosts“ war zum ersten Mal 1996 bei den Uraufführungen des Films „Ghosts“ in US-Kinos zu hören, und weist ähnliche, zum Teil identische Lyrics auf wie der Titel „Is It Scary“.

Auch „Is It Scary“ sollte bereits auf „HIStory“ erscheinen (man sprach bereits seit 1993 von diesem Titel), was jedoch ebenfalls nicht passierte. Von „Is It Scary“ existieren mehrere offizielle Remixes, von denen einige Ende 1997 auf der im letzten Moment gecancelten Single „Smile“ erschienen wären. (Einige wenige Exemplare von letzterer sind dennoch in Umlauf geraten, die in Sammlerkreisen hoch gehandelt werden) Andere wiederum erschienen auf zwei recht seltenen englischen 12" Promos.

Weiterhin wurden Kurzfassungen der Songs „Ghosts“ sowie „Is It Scary“ 1997 nachträglich in die überarbeitete Version des Kurzfilms „Ghosts“ hineingemischt. (Zusätzlich läuft „Ghosts“, in einer etwas anderen Fassung als auf dem Album, im "Making Of" - Abspann des Films)

Der Song Morphine handelt von Sucht nach Drogen. Zurückzuführen ist dieses Thema auf die Dangerous World Tour. Während der Tour kamen die Vorwürfe des Kindesmissbrauchs auf, welche bei Jackson dazu führten, das er an Depressionen und Schmerzen litt. Er verfiel einer Schmerzmittelsucht und musste eine Entziehungskur durchführen.

An der Auswahl der Remixes, sind besonders zwei hervorzuheben, da sie nur auf dieser Veröffentlichung zu finden sind: „Money – Fire Island Radio Edit“ sowie „2 Bad – Refugee Camp Mix“.

Michael selber war kein Fan seiner eigenen "Remixes" da er eine Abneigung dagegen habe, wenn seine Lieder so verändert würden, das sie mit der Grundkompostion kaum noch etwas zu tun haben. Nach seinen Angaben erstellte er sie lediglich auf Wunsch seines Plattenlabels mit der Begründung das Remixes bei den Kids beliebt seien.

Trackliste

  1. Blood on the Dance Floor (4:13)
  2. Morphine (6:28)
  3. Superfly Sister (6:27)
  4. Ghosts (5:08)
  5. Is It Scary (5:35)
  6. Scream Louder (Flyte Time Remix) (5:30)
  7. Money (Fire Island Radio Edit) (4:23)
  8. 2 Bad (Refugee Camp Mix) (3:32)
  9. Stranger in Moscow (Tee's In-House Club Mix) (6:54)
  10. This Time Around (D.M. Radio Mix) (4:05)
  11. Earth Song (Hani's Club Experience) (7:55)
  12. You Are Not Alone (Classic Club Mix) (7:37)
  13. HIStory (Tony Moran's HIStory Lesson) (8:01)

Die Remix-Auswahl der CD-Version (siehe oben) ist mit der auf der Vinyl-Version des Albums nicht identisch.

Singles

  • 1997 Blood On The Dance Floor (B-Seite: Dangerous)
  • 1997 Ghosts (als B-Seite der "HIStory" - Single)
  • 1997 HIStory (die Veröffentlichung der Single war getragen von dem auf dem Remix-Album befindlichen Tony Moran Remix des Songs)
  • 1997 Is It Scary (nur als Promo)

... und weitere, die bereits im Rahmen der "HIStory" - Promo ausgekoppelt worden waren. (Z.B. "Scream", "Stranger In Moscow", usw., siehe "HIStory")

Trivia

  • Das Erscheinen der Single "Blood On The Dance Floor" war begleitet von Remixes des Songs "Dangerous". Diese wären normalerweise 1993 mit der "Dangerous" - Single auf den Markt gekommen, wurden dann aber zunächst eingestampft, da die Veröffentlichung von "Dangerous" als Single gecancelt worden war und man sich für "Gone Too Soon" entschieden hatte. Erst 1997 beschloss man, diese Remixes doch noch und auf diesem Wege zu veröffentlichen.
  • Verschiedene für den regulären "Blood On The Dance Floor" - Videoclip (kommerziell erst 2003 auf der "Number Ones" - DVD Compilation erschienen) nicht benutzte Aufnahmen wurden für den "Refugee Camp Mix" - Remix-Clip des Songs verwendet. Dieser vom Original recht stark abweichende Clip wurde 1997 bzw. 1998 (DVD) auf der "HIStory on Film Vol. 2" Videokassette bzw. DVD veröffentlicht.
  • Zum Titel "Ghosts" existiert zunächst kein eigenständiger Clip. Wohlgemerkt steht im genauso benannten Film zunächst der Song "2 Bad" und nicht "Ghosts" im Vordergrund. ("Ghosts" sowie "Is It Scary" wurden erst 1997 nachträglich hineingemischt, wobei die erste Musik/Tanz-Sequenz "2 Bad" unverändert blieb). Es wurde lediglich eine Montage aus verschiedenen Sequenzen des gesamten Films "Ghosts" realisiert, die dann als Videoclip zu dem Song "Ghosts" selbst fungierte. Dieser ohnehin selten ausgestrahlte Clip wurde bis heute auf keiner Jackson-Videokassette oder DVD veröffentlicht.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dance in the Vampire Bund — Cover of the English release of volume 1 of Dance in the Vampire Bund. ダンス イン ザ ヴァンパイアバンド (Dansu in za Vanpaia Bando) Genre …   Wikipedia

  • List of characters in the Night Watch universe — These are the notable characters in the Night Watch books and movies as created by Sergey Lukyanenko with Vladimir Vasilyev. They all play major or medium sized roles in one or more of the following works:Novels:* Night Watch * Day Watch * Dusk… …   Wikipedia

  • List of characters in the Conker series — This is a list of fictional characters in the Conker series consisting of mostly Conker s Bad Fur Day and .Major Characters Conker the SquirrelThe protagonist Conker is a greedy, heavy drinking, red squirrel. Conker though highly materialistic… …   Wikipedia

  • Dance Hall Days — Single by Wang Chung from the album Points on the Curve …   Wikipedia

  • Chuck Versus the Angel de la Muerte — Chuck episode Episode no. Season 3 …   Wikipedia

  • List of The Lone Shark episodes — This is a list of some of the more popular or important episodes of The Lone Shark television program. Contents 1 List Of Notable Episodes 1.1 An Evening Of Bonding With Sy Becker (1991 – Recorded) 1.2 The Jeffr …   Wikipedia

  • Discography of the Devil May Cry series — The Devil May Cry series has seen the release of seven separate soundtracks. Contents 1 Pre Release worries 2 Devil May Cry Original Soundtrack 3 Devil May Cry 2 Original Soundtrack …   Wikipedia

  • List of number-one singles in Australia during the 1990s — The following lists the number one singles on the Australian Singles Chart, along with other substantial hits, during the 1990s. The source for this decade is the ARIA Charts. 1990# The B 52 s Love Shack #:January 6 for 6 weeks and 2 weeks in… …   Wikipedia

  • Music of the SaGa series — SaGa is a series of science fiction console role playing games produced by Square, now Square Enix. The series originated on the Game Boy in 1989 as the creation of Akitoshi Kawazu. It has since continued across multiple platforms, from the Super …   Wikipedia

  • So You Think You Can Dance (season 6) finalists — This article includes the top 20 finalists for So You Think You Can Dance in alphabetical order of last names. Contents 1 Phillip Attmore 2 Channing Cooke 3 Ariana DeBose 4 Ashleigh Di Lello …   Wikipedia

  • Miss You (The Rolling Stones song) — Miss You Single by The Rolling Stones from the album Some Girls B side …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”