Blood Red – Stirb für dein Land
Filmdaten
Deutscher Titel: Blood Red – Stirb für dein Land
Originaltitel: Blood Red
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986-1989
Länge: 91 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK ohne
Stab
Regie: Peter Masterson
Drehbuch: Ron Cutler
Produktion: John Daly,
Derek Gibson
Musik: Carmine Coppola
Kamera: Toyomichi Kurita
Schnitt: Randy D. Thornton
Besetzung

Blood Red – Stirb für dein Land (Originaltitel: Blood Red) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1989. Der Regisseur war Peter Masterson, das Drehbuch schrieb Ron Cutler. Die Hauptrollen spielten Eric Roberts, Giancarlo Giannini und Dennis Hopper, in den Nebenrollen sind u.a. Michael Madsen und Julia Roberts zu sehen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Eisenbahnunternehmer William Bradford Berrigan (Dennis Hopper) plant eine Bahnlinie in Kalifornien, die durch einige Weinplantagen führen sollte. Die Landwirte, darunter die Familie Collogero, wollen ihre Grundstücke nicht verkaufen. Berrigan greift zu Gewalt, Sebastian Collogero (Giancarlo Giannini) wird getötet. Sein Sohn Marco Collogero (Eric Roberts) sprengt einen Bahntunnel in die Luft. Die Gewalt eskaliert, schließlich gibt Berrigan nach.

Dies und Das

Julia Roberts spielte in dem Film als Maria Collogero eine ihrer ersten Rollen. Die Besetzung erfolgte auf Fürsprache ihres Bruders Eric Roberts, der damals als vielversprechender Jung- und angehender Filmstar galt.

Der Regisseur Peter Masterson ist der Vater der Schauspielerin Mary Stuart Masterson. Seine andere Tochter, Alexandra Masterson, spielte im Film eine der Schwestern von Marco Collogero.

Literatur

  • Meinolf Zurhorst: Julia Roberts. „Pretty Woman“. Heyne Filmbibliothek Band 168. (3. Auflage.) Wilhelm Heyne Verlag, München 1999, ISBN 3-453-05757-0, S. 16-21

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blood Red - Stirb für dein Land — Filmdaten Deutscher Titel: Blood Red – Stirb für dein Land Originaltitel: Blood Red Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1986 1989 Länge: 91 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Blood Red — Filmdaten Deutscher Titel Blood Red – Stirb für dein Land Originaltitel Blood Red …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Bee Masterson — Peter Masterson (* 1. Juni 1934 in Houston, Texas; gebürtig Carlos Bee Masterson) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Julia Roberts — (2011) Julia Fiona Roberts (* 28. Oktober 1967 in Atlanta, Georgia) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Durch die Filmromanze Pretty Woman 1990 wurde sie weltberühmt und erhielt dafür den Golden Globe und eine Oscar Nomi …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Masterson — (* 1. Juni 1934 in Houston, Texas; gebürtig Carlos Bee Masterson) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandra Masterson — (* 21. Juni 1963 in Houston, Texas; gebürtig Carlin Alexandra Masterson) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Dennis Hopper — 2008 Dennis Hopper (links) mi …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Madsen — (2010) Michael Soren Madsen (* 25. September 1957 in Chicago) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Er ist bekannt durch seine Rollen in Reservoir Dogs, Species, Thelma und Louise, Sin City und Kill Bill …   Deutsch Wikipedia

  • Elias Koteas — (2010) Elias Koteas (* 11. März 1961 in Montréal, Québec) ist ein kanadischer Schauspieler griechischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie …   Deutsch Wikipedia

  • Eric Roberts — (* 18. April 1956 in Biloxi, Mississippi als Walter Eric Anthony Roberts) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Er ist der ältere Bruder von Julia Roberts und Lisa Roberts Gillan. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”