Bloodbowl
Blood Bowl
Plan und Zubehör
Plan und Zubehör
Daten zum Spiel
Autor Jervis Johnson
Verlag Games Workshop,
u.a.
Erscheinungsjahr 1986, 1988, 1994
Art Fantasy-Brettspiel
Mitspieler 2
Dauer 90 – 150 Minuten
Alter ab 10 Jahre

Bei Blood Bowl handelt es sich um ein Tabletop-ähnliches Spiel, bei dem zwei Fantasy-Mannschaften auf einem festen Spielbrett gegeneinander antreten. Es ist eine Mischung aus American Football und der aus Warhammer bekannten Fantasy-Welt.

Der Name ist in Anlehnung an den Super Bowl entstanden, das Spiel wird von Fanatic entwickelt und über den Mutterkonzern Games Workshop vertrieben.

1994 produzierte MicroLeague mit der Lizenz von Games Workshop ein Computerspiel für den PC unter dem gleichen Namen. Im Juni 2009 soll ein zweites Spiel mit demselben Namen erscheinen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Editionen

Die 1. Edition (entstanden in Frankreich) erschien im Jahr 1986 und beinhaltete bereits viele Elemente von American Football; 1987 erschien hierzu die Erweiterung „Death Zone“.[2] Das Spiel war wenig erfolgreich. Jervis Johnson und die Mannen von Games Workshop nahmen sich des Spieles an und entwickelten daraus eine erfolgreiche 2. Edition, in der viele eigene Regelmechanismen verwendet wurden, anstatt sie sich von Warhammer zu borgen. Neben der 1988 erschienenen Grundbox gab es zusätzlich die Bücher „Star-Players“ (1989)[3], „Dungeonbowl“ (1989)[4] und „Companion“ (1990)[5] zu kaufen, in denen bereits viele Ligaelemente enthalten waren. Die 3. Edition wurde 1994 veröffentlicht und brachte viele Neuerungen ins Spiel, wie z.B. das offene Ligasystem. Im Jahr 2002 wurde diese 3. Edition, zusammen mit den Deathzone genannten Zusatzregeln, erneut in einer Box herausgebracht.

Derzeit bildet das Living Rulebook (kurz: LRB) die offizielle Regelbasis. Dieses wird als pdf-Datei geführt und im Jahresrhythmus einem Regel-Update unterzogen. Die aktuelle Version ist LRB 5.0.

Parallel dazu wird schon an den zukünftigen Regeln gearbeitet. Diese werden im so genannten Playtester's Vault (kurz: Vault) entwickelt. Dabei bilden die Blood-Bowl-Spieler aus aller Welt freiwillige Tester dieser experimentellen Regeln, die ebenfalls als pdf-Datei geführt werden. Die aktuelle Version ist Vault 1.12. Es befinden sich auch nahezu immer neue Mannschaften in der Testphase.[6] Da es sich bei Blood Bowl mittlerweile um ein sogenanntes "Specialists Game" handelt, werden die Regeln für neue Teams oftmals schon offiziell bevor es die entsprechenden Figuren seitens Games Workshop zu kaufen gibt. In seltenen Fällen sind die Spieler sogar selbst gefordert eigene Umbauten vorzunehmen um die einzelnen Spieler darzustellen.

Spielprinzip

Grundidee

Bei Blood Bowl stehen sich zwei Mannschaften, bestehend aus maximal 16 Spielfiguren, auf einem rechteckigen Spielbrett (15x26 Felder) gegenüber. Pro Mannschaft dürfen jeweils max. 11 Spieler gleichzeitig auf dem Spielfeld stehen. Die übrigen Spieler sind Auswechselspieler. Die Figuren bestehen aus Plastik oder Zinn, und müssen vor dem Einsatz von Hand bemalt werden. Ziel des Spiels ist es, den Ball mit einer seiner Figuren in die gegnerische Endzone zu bringen, und somit mehr Touchdowns zu erzielen als der Gegner.

Das Spiel läuft rundenbasiert ab, jedem Spieler stehen 8 Runden pro Halbzeit zur Verfügung, in denen er mit seinen Spielfiguren einzelne Aktionen ausführen darf. Über Erfolg und Misserfolg wird durch eine Würfelprobe entschieden, einzelne Mannschaftsmitglieder besitzen dabei Attribute oder Fertigkeiten, die die Anzahl der verwendeten Würfel oder das Ergebnis beeinflussen können. Sollte jedoch eine Aktion misslingen, so führt dies zu einem Spielzugverlust, die aktuelle Runde endet vorzeitig und der Gegenspieler kommt an die Reihe.

Taktiken

Das Spiel offeriert diverse Taktiken, die zum Erfolg führen können. Besonders geschickte Mannschaften setzen meist auf das Passspiel, um den Ball über die generische Verteidigung zu den eigenen Fängern zu bringen, die dann den Touchdown erzielen. Schnelle Mannschaften hingegen nutzen Lücken in der gegnerischen Verteidigung, um mit dem Ball weit in die gegnerische Hälfte vorzudringen. Sehr starke Mannschaften bahnen sich oftmals ihren Weg mit Gewalt und blocken jeden Spieler um, der sich ihnen in den Weg stellt.

Die letztendliche Taktik ist meist eine Mischung aus den oben genannten, sie wird maßgeblich durch die Attribute und Fertigkeiten der Spieler bestimmt.

Mannschaftsentwicklung

Ein wichtiger Aspekt des Spiels ist die Mannschaftentwicklung im Ligasystem. Für gelungene Aktionen, wie zum Beispiel einen Touchdown oder das schwere Verletzen eines Gegenspielers, erhalten die eigenen Spieler Starspielerpunkte. Ab einer festen Anzahl von Punkten können die Spieler weitere Fertigkeiten erlernen, die einzelne Aktionen erleichtern oder aber neue Aktionen ermöglichen.

Des Weiteren erhält man für bestrittene Spiele Einnahmen, von denen neue Spieler oder auch Trainerassistenten oder Cheerleader erworben werden können, die möglicherweise den Spielverlauf positiv beeinflussen können.

Allgemeines

Blood Bowl ist neben den beiden tragenden Spielsystemen Warhammer Fantasy Battle und Warhammer 40,000 wohl das beliebteste Spiel aus der Palette von Games Workshop. Weltweit werden Turniere abgehalten, die von manchmal nur acht bis hin zu über hundert Teilnehmern bestritten werden. Es gibt inzwischen webbasierte Simulatoren und Play-By-Mail Clients, mit denen man vom heimischen Rechner mit Spielern aus aller Welt messen kann. Es gibt eine weltweite Rangliste der "Coaches" und die Online-Communitys, die sich mit diesem Spiel beschäftigen wachsen täglich. Es haben sich auch schon Gruppierungen gebildet, die ein gewisses Rollenspiel basierend auf der fiktiven Geschichte aufgebaut haben. So gibt es einerseits die "Orthodox Church of Nuffle", die "Reformed Church of Nuffle", aber auch die "Nuffle Blasphemer's Association". Dass diese Gruppierungen in (scherzhaft) heftigen Auseinandersetzungen liegen, versteht sich von selbst.

Mannschaften

Aus den folgenden 21 Völkern dürfen laut dem aktuellen LRB 5.0 Teams gebildet werden:

Amazonen

Über das große Meer kamen im Laufe der Jahre immer neue Amazonen-Teams in die Alte Welt, um ihren verhassten männlichen Kontrahenten zu zeigen, wie man richtig Blood Bowl spielt. Amazonen eignen sich gut, um ein solides Lauf- und Kurzpassspiel umzusetzen. Ein Manko stellt die durchschnittliche Rüstung dar.

Chaos

Chaos-Teams zeichnen sich durch den eklatanten Mangel an Disziplin und Taktik aus. Meist kümmern sich die Spieler dieser Teams erst dann um den Ball, wenn keine Gegner mehr auf dem Feld sind... Diese Anhänger der dunklen Götter zählen zu den "Hau-Drauf"-Teams bei Blood Bowl.

Chaoszwerge

Diese vom Chaos behafteten Zwerge stellen sozusagen den Gegenpart zu ihren rechtschaffenen Verwandten dar. Versehen mit einer guten Rüstung, lässt sich mit ihnen ein gutes Laufspiel verwirklichen.

Dunkelelfen

Die über alle Maßen bösen Dunkelelfen sind unter einem guten Trainer nur schwer in ihre Schranken zu verweisen. Durch ihre Geschicklichkeit können sie auch kleinste Lücken in der gegnerischen Verteidigung zu ihrem Vorteil nutzen. Von den vier Elfen-Teams das wahrscheinlich "härteste".

Echsenmenschen

Diese kaltblütigen Echsen aus den tiefen Urwäldern Lustrias besitzen mächtige Sauruskrieger, um den Weg für die wieselflinken Skinks frei zu blocken. Genau das Richtige für Spieler, die ein gepflegtes Laufspiel bevorzugen.

Elfen

Ein von Grund auf ausgewogenes Elfenteam, das sich in alle Richtungen entwickeln lässt. Eine gute Wahl für jeden Spieler, der auf Wendigkeit und Flexibilität setzen will.

Goblins

Was den Goblins an Kraft und Durchsetzungsvermögen fehlen mag, wiegen sie durch abgrundtiefe Verschlagenheit auf. Die Regeln für Goblins ermöglichen es, dem Spieler nahezu jeden fiesen Trick einzusetzen - seien es Bomben oder gar eine Kettensäge! Leider sind davor die eigenen Teammitglieder auch nicht sicher!

Halblinge

Körperlich mit am schwächsten, was auf den Spielfeldern zu finden ist, zeichnen sich Halblinge durch ihren unbändigen Mut aus. Jedes Mitglied eines Halbling Teams lässt sich ohne mit der Wimper zu zucken, von einem der großen Baummenschen über das Spielfeld werfen! Neben den Goblins sind die Halblinge eines der "Fun-Teams" bei Blood Bowl.

Hochelfen

Die Hochelfen aus dem fernen Ulthuan schicken nicht selten Prinzen und Adlige aus ihren Reihen in die Arena. So manches Team empfand es als unwürdig, gegen normalen Sterbliche anzutreten, und war dementsprechend nicht in der Lage, große Turniere zu gewinnen... Von den Fähigkeiten sind sie ähnlich wie die oben beschriebenen Elfen.

Khemri

Mannschaften der Khemri haben schon vor 8.000 Jahren Blood Bowl gespielt und sind jetzt aus ihren Wüstengräbern auferstanden, um den Lebenden das Fürchten zu lehren. Wie alle anderen Untotenteams besitzen auch die Khemri die Fähigkeit zur Regeneration und sind dementsprechend schwer auszuschalten.

Menschen

Menschen stellen die Allrounder schlechthin dar. Auch für Anfänger des Spiels eine Überlegung wert, da sich durch konsequente Weiterentwicklung des Teams jeder Spielstil umsetzen lässt.

Nekromanten

Direkt vom Friedhof auf die Spielfelder der Alten Welt! In diesen Teams scharen sich Werwölfe, Ghule und sogar Golems um ihren Trainer und schon so mancher Gegner fand sich nach dem Spiel als Zombie in den Reihen des Nekromanten wieder!

Norsca

Diese unerschütterlichen Männer aus den verschneiten Nordlanden sind trotz der durchschnittlichen Rüstung erstaunlich standfest und deutlich an Wikingerstämme angelehnt.

Nurgle

In diesem Team dreht sich alles um ein langsam verfallendes Biest des Nurgle. Befallen von einer der Pest ähnlichen Krankheit, bringen die Spieler dieses Teams Tod und Verderben über ihre Gegner.

Oger

Die Ogerteams sind eines der Extreme beim Blood Bowl. Zum einen die unerschütterlichen Oger, die es leicht mit zwei Gegnern aufnehmen, zum anderen die kleinen Snotlings, die bei jedem kleinen Windstoß umfallen. Aber vielleicht sind die Snotlings gerade deswegen hervorragend dazu geeignet, von einem Oger hinter die gegnerischen Linien geworfen zu werden. Am besten natürlich gleich mit dem Ball!

Orks

Wohl mit das beste Team in den Reihen der "Prügler" bei Blood Bowl. Durch ihre rohe Gewalt sind vor allem wohl "geskillte" Orkteams nur schwer zu knacken. Für Fans der Grünhäute bleibt schon fast keine andere Wahl!

Skaven

Nicht besonders stark oder widerstandsfähig, aber schnell - vor allem schnell! Nicht zuletzt dank der Mutationen, welche die Spieler erhalten können, ein unglaublich flexibles "Touch Down"-Team.

Untote

Das klassische Team der Untoten hat so einiges mit den Nekromanten-Teams gemeinsam. Von einzelnen Spielern bis hin zur Spielgestaltung finden sich viele Parallelen.

Vampire

Die herausragenden Fähigkeiten der Vampire sind mit einem großen Handicap verbunden: Ihrem Durst nach Blut! Es ist unvorhersehbar, wann ein Vampir anstatt in die gegnerische Endzone zum nächsten Lakaien läuft - natürlich nur auf einen "kurzen" Schluck!

Waldelfen

Neben den Skaven das schnellste Team bei Blood Bowl. Sowohl extrem lange Pässe als auch Sprints über das halbe Spielfeld sind für die Waldelfen keine außergewöhnlichen Dinge. Mit den entsprechenden Fähigkeiten versehen, sind Waldelfen nur schwer zu bremsen.

Zwerge

Von den körperlichen Voraussetzungen sind Zwerge wie geschaffen für dieses Spiel. Durch eine Reihe Zwerge muss erst einmal ein Weg gefunden werden. Wenn dann auch noch ein unerschrockener Ingenieur in ihren Reihen ist, walzt ein sogenannter "Deathroller" durch die gegnerischen Reihen. In diesen Momenten überlegt sogar jeder noch so hartgesottene Schiedsrichter, ob er sich diesem (regelwidrigen) Konstrukt auch wirklich in den Weg stellt!


NAF - Nuffle Amorical Football

Die NAF ist die weltweite Spielervereinigung für Freunde des "blutigen" Brettspiels. Sie wurde 2003 auf Anregung von Jervis Johnson, durch Repräsentanten der weltweiten Community gegründet und erfreut sich großer Beliebtheit.

Die Spielervereinigung bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit, sich international mit anderen Spielern zu messen, indem Spielergebnisse aus sanktionierten Turnieren in eine Weltrangliste einfließen. Der Weltmeister wird jedes Jahr auf dem Blood Bowl Grand Tournament in Nottingham gekürt.

FUMBBL - Blood Bowl Online

Fumbbl ist eine Online-Version von Blood Bowl. Es ist eine liebevolle, original-getreue Umsetzung. Sie ist nicht von Games Workshop, wird aber von der Firma toleriert. Die weltweite Fangemeinde hält verschiedenste Turniere ab.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.bloodbowl-game.com/ Spielhomepage
  2. Blood Bowl - First Edition: Death Zone in der Spieledatenbank BoardGameGeek (englisch)
  3. Blood Bowl Star Players in der Spieledatenbank BoardGameGeek (englisch)
  4. Blood Bowl: Dungeonbowl in der Spieledatenbank BoardGameGeek (englisch)
  5. Blood Bowl Companion in der Spieledatenbank BoardGameGeek (englisch)
  6. http://www.blood-bowl.net/LRB_PBBL/NewTeams_LRB6.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bloodbowl — Blood Bowl Blood Bowl jeu de société [[Fichier:{{{image}}}|280px]] {{{licence}}} autre nom {{{autre1}}} …   Wikipédia en Français

  • Bibliotheque Interdite — Bibliothèque Interdite La Bibliothèque Interdite est une maison d édition indépendante, possédant plusieurs licences, notamment les licences Black Library et BL Publishing, des divisions du Games Workshop PLC qui publient entre autres les jeux de …   Wikipédia en Français

  • Bibliothèque Interdite — La Bibliothèque Interdite est une maison d édition indépendante, éditant sous licence les versions françaises de plusieurs jeux de rôles et de romans, principalement issus des univers de Games Workshop PLC. Sommaire 1 Jeux de rôles 2 Romans 2.1… …   Wikipédia en Français

  • Tablón de anuncios de los bibliotecarios/Portal/Archivo/Miscelánea/Actual — Wikipedia:Tablón de anuncios de los bibliotecarios/Portal/Archivo/Miscelánea/Actual Saltar a navegación, búsqueda Otras solicitudes de intervención de un bibliotecario Esta sección del tablón de anuncios de los bibliotecarios sirve para pedir la… …   Wikipedia Español

  • Kislevistes — Warhammer Warhammer est un univers imaginaire médiéval fantastique développé pour servir de cadre au jeu de figurines Warhammer Fantasy Battle (1983) ainsi que pour d autres jeux, notamment le jeu de rôle Warhammer Fantasy Roleplay (1986). Logo… …   Wikipédia en Français

  • Blood Bowl — infobox game image link = image caption = Third edition box art manufacturer = Games Workshop publisher = Games Workshop designer = Jervis Johnson years = 21 players = 2 ages = 10+ setup time = 1–10 minutes playing time = 45 150 minutes,… …   Wikipedia

  • Blood Bowl (2009 video game) — Infobox VG width = title = Blood Bowl caption = picture format = developer = Cyanide publisher = distributor = designer = license = series = engine = version = released = 2009 genre = Sports, Real time strategy, Turn based strategy modes = Single …   Wikipedia

  • Blood Bowl — Daten zum Spiel Autor Jervis Johnson Verlag Games Workshop, u.a. Erscheinungsjahr 1986, 1988, 1994 Art Fantasy Brettspiel Mitspieler 2 Dauer …   Deutsch Wikipedia

  • White Dwarf (Warhammer) — White Dwarf (deutsche Ausgabe) Beschreibung Tabletop Magazin Verlag Games Workshop Deutschland GmbH Erstausgabe Dezember 1994 Er …   Deutsch Wikipedia

  • Warhammer — Univers de fiction Genre(s) Fantasy Auteur(s) Steve Jackson et I …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”