Bloodlines

Mit Vampire: The Masquerade – Redemption von Nihilistic Software und Vampire: The Masquerade – Bloodlines von Troika Games existieren zwei Computer-Rollenspiele, die auf dem Pen-&-Paper-Rollenspiel Vampire: The Masquerade von White Wolf basieren. Beide Spiele wurden von Activision veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrundszenario

Nachdem Kain seinen Bruder Abel erschlagen hatte, wanderte er aus in das Land Nod. Er war von Gott verstoßen, welcher ihm untersagte, je wieder von den von ihm erschaffenen Früchten zu essen. Statt dessen solle er sich nur noch von Blut ernähren können. Aber weil dies noch nicht reichte wurde ihm jegliche Möglichkeit genommen in das himmlische Paradies eintreten zu können, indem Gott ihm die Unsterblichkeit schenkte.

Kain blieb eine Äone lang im Land Nod, doch war er der ewigen Einsamkeit überdrüssig und er kehrte zurück in das Land, das sein Bruder Set aufgebaut hatte. Hier gründete und herrschte er über eine große Stadt. Doch immer noch fühlte er sich einsam, denn er war der Einzige seiner Art. Und so beschloss er Nachkommen zu zeugen. Damit beging er eine weitere Todsünde, denn seine Kinder wurden nicht auf herkömmlichem Wege erschaffen. Drei Menschen hat Kain seinen Fluch aufgezwungen, die weiterhin 13 Kinder zeugten. Doch er fürchtete die Rache Gottes und untersagte es seinen Kindern und Enkeln eine weitere Generation zu zeugen. Seine Brut gehorchte.

Dann kam die Sintflut und vernichtete alles Leben auf Erden. Kain hielt dieses für eine Strafe Gottes und zog es vor ins Exil zu gehen. Seine Kinder baten ihn zurückzukommen, doch er wollte sich nicht weiter in das Geschehen auf Erden verwickeln lassen.

Seine Kinder begannen nun sich untereinander zu bekämpfen. In diesem Krieg erschlugen Kains Enkel ihre Eltern und bauten eine neue Stadt auf. Jeder einzelne von ihnen gründete seinen eigenen Clan, indem er weitere Nachkommen zeugte. Doch fürchtete man, dass weitere Generationen benutzt werden könnten, um die Streitereien zwischen den 13 Vorsintflutlichen auszutragen. Daher ward es der vierten Generation verboten selbst Kinder zu schaffen.

Mit der Zeit starb die Stadt und die Macht der Vorsintflutlichen über ihre Kinder, woraufhin diese eigene Nachkommen zeugten und erneut begannen, einander zu bekämpfen. Nur die Bindung an das Gebot der Maskerade hat bis zum heutigen Tag verhindert, dass die Menschen von der tatsächlichen Existenz von Vampiren erfahren konnten.

Vampire: The Masquerade – Redemption

Vampire: The Masquerade - Redemption
Entwickler: Nihilistic Software
Verleger: Activision
Publikation: 2000
Plattform(en): PC (Windows)
Genre: RPG
Spielmodi: Singleplayer, Multiplayer
Steuerung: Tastatur, Maus
Medien: 2 CD-ROMs
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Spielablauf

Zunächst steuert man in der 3-D-Welt den selbstgerechten Kreuzritter Christof Romauld durch das 12. Jahrhundert, welcher durch Verwundung von seinen Truppen getrennt wurde und in Prag von Schwester Anezka gepflegt. Man jagt Monster (Szlachta) und dringt in eine Mine vor, deren Endgegner Asra, die Untote - ein Tzimisce-Vampir - ist. Nach dessen Vernichtung wird man aber Nachts in Prag von einem anderen Vampirclan, den Brujah, "rekrutiert", d.h. gebissen von Ecaterina der Weisen. Diese nennt sich eine Prometheerin und war schon in den Zeiten von Theben auf der Welt. Man bekommt einen Freund (Wilhelm) zur Seite gestellt und führt nun für die Brujah ihren Krieg gegen Wiedergänger, Ghule etc. Die erste Mission führt in ein Kloster voller Kappadozianer (Vampirmönche mit Todesforschungen). Im jüdischen Viertel erhält man vom Sohn des Rabbi Judah den Auftrag, den Golem zu bekämpfen, woraufhin man eine weitere Figur bekommt. Dann geht es in die Kanalisation, wo man Nosferatus bekämpft, danach auch den Vampir-Magier-Clan Tremere.

Inzwischen kann man seine Fähigkeiten in der Vampirmagie durch Finden von Büchern und Schriftrollen aufbessern und die Attribute steigern mit Erfahrungspunkten und Waffen, Rüstungen und Schmuck. Zu den Fähigkeiten zählen: Hypnose, Feuerbälle, Blitze, Tierverwandlungen, Unsichtbarkeit, Golembeschwörungen, Schutzzauber, Totenanimation, das Rufen von Ratten, Schlangen, Wölfen etc. Dabei kann man jede der Figuren steuern.

Später erfüllt man eine Tagesmission in Wien. Beim Treffen mit dem Endgegner Vukodlak in Prag, wird man verschüttet und erst nach 1999 geweckt. Jetzt zieht man durch London und New York, wobei man in weitere Konflikte gezogen wird und die Apokalypse, also die Gottwerdung des Vukodlak abwenden muss. Dort trifft man Anezka wieder, die inzwischen als Ghul an der Seite von Vukodlak steht, eine Stelle die vorher von Libussa eingenommen wurde.

Motor und Motivation der Figur Christof ist die Liebe zu Anezka, die man ewig sucht und schließlich bekommt.

Die Atmosphäre in dem Spiel wird unter anderem durch bestimmte Details der dargestellten Welt aufgebaut: eine astronomische Uhr in Wien, das Prager Schloss, eine hilfreiche Zigeunerin, Schmiede und Zauberläden zur Ausrüstung, oder Waffengeschäfte; der wahnsinnige aber hilfreiche Hacker Dev/Null in New York. Des Weiteren viele Charaktere, die in der Geschichte eine Rolle gespielt haben: Anezka fand sich auf einem tschechischen Geldschein, Libussa gilt als Gründerin Prags, die mittelalterliche Legende des Golem.

Es gibt drei Versionen des Finales. Hat man sich immer "menschlich" verhalten und nie einen Menschen, sondern nur Vampire und Monster getötet, bekommt man die Anezka und macht sie zur Brujah. Unterwirft man sich am Ende dem Vukodlak, stirbt sie. Ist durch übermäßiges Austrinken von Menschen und andere Greueltaten der Menschlichkeitswert zu tief gesunken, usurpiert man Vukodlaks Platz, beißt diesen und herrscht selbst im neuen Jahrtausend.

Vergleichsweise weist das Spiel eine etwas geringe Anzahl von Gegnertypen auf, die aus Geistern, Monstern und feindlichen Vampiren bestehen.

Besonderheiten

  • Redemption bietet neben dem klassischen Szenario auch einen Handlungsabschnitt in der modernen Zeit.
  • Je nach Spielweise bietet das Spiel drei unterschiedliche Endsequenzen.
  • Mitgeliefert ist ein Multiplayer-Modus mit Spielleiter-Funktion. Damit können online oder im Netzwerk Abenteuer im Stil von Pen-&-Paper-Rollenspielen durchgeführt werden.
  • Die ursprüngliche Version erlaubt das Speichern nur an speziellen Speicherpunkten. Durch das Update 1.1 wurde eine permanente Speicherfunktion verfügbar.

Vampire: The Masquerade – Bloodlines

Vampire: The Masquerade – Bloodlines
Entwickler: Troika Games
Verleger: Activision
Publikation: 2004
Plattform(en): PC (Windows)
Genre: RPG
Spielmodi: Singleplayer
Steuerung: Tastatur, Maus
Medien: 3 CD-ROMs oder DVD, Steam
Sprache: Englisch mit deutschen Bildschirmtexten
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 18+


USK:
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Hintergrundgeschichte

Das Spiel ist im Los Angeles der Gegenwart angesiedelt. Der Spieler übernimmt die Rolle eines frisch erschaffenen Vampirs. Ohne den Rat eines Mentors wird der junge Vampir in das Intrigenspiel der rivalisierenden Vampirclans gestoßen. In diesem allnächtlichen Krieg muss der Spieler seinen Weg finden und Licht in die zumeist sehr schwer zu durchschauenden Aktionen der verschiedenen Fraktionen bringen. Stück für Stück setzt sich so aus den vielen kleinen Einzelaktionen ein Gesamtbild zusammen. Am Ende muss der Spieler sich für eine Seite entscheiden - oder sogar einen ganz neuen Weg gehen.

Spielprinzip

Bloodlines simuliert das nächtliche Los Angeles als lebende Metropole der Neuzeit. Vier unterschiedliche Stadtteile - Santa Monica, Downtown, Hollywood und Chinatown - sind per Taxi oder die Kanalisation erreichbar und für sich komplett begehbar. Des Weiteren gibt es einige Spielorte außerhalb dieser vier, die nur zu bestimmten Zeitpunkten innerhalb der Story besucht werden können, wie das L.A. History Museum, sowie Wohnhäuser bedeutender Vampire. Viele interagierbare NPCs beleben die Straßen und Häuser. In den ewigen Zwist verschiedener Vampir-Parteien hineingezogen, werden dem Spieler etliche Aufträge angeboten, für deren Lösung manchmal Verstrickungen aufgelöst werden müssen. Für sämtliche Quests gibt es mehrere alternative Lösungsmöglichkeiten, die sich auch auf weitere Dialogoptionen bei den NPCs und somit grob auf den weiteren Spielverlauf auswirken.

Im Kampf kommen Kombinationen aus Nahkampf, verschiedenen Schusswaffen und vampirischen "Disziplinen", einer Art Magie, die von Verschleierung über Suggestion bis hin zum Gestaltwandel reicht, zum Einsatz. Durch die Wahl des Vampirclanes zu Spielbeginn und das für Rollenspiele typische Charaktersystem ergibt sich zum Teil ein gänzlich anderes Spielerlebnis. Dies soll zusammen mit den unterschiedlichen Enden den Wiederspielbarkeitswert von Bloodlines erhöhen.

Besonderheiten

  • Das Spiel nutzt einen von Troika modifizierten frühen Ableger der für Half-Life 2 entwickelten Source-Engine.
  • Es ist wahlweise aus Egoperspektive oder Drittpersonansicht spielbar (Nahkampf nur in Drittpersonansicht).
  • Im Gegensatz zum Vorgänger-Titel Redemption ist Bloodlines ein Solo-RPG.
  • Es gibt keine deutsche Sprachausgabe, sondern nur eine englische Version mit deutschen Bildschirmtexten.
  • Spielerisch (und teilweise atmosphärisch) ähnelt das Spiel stark dem Ion Storm-Titel Deus Ex.
  • Der Wiederspielwert ist durch die Möglichkeit, zwischen sieben Charakteren zu wählen, sehr hoch (allerdings bieten vier der Charaktere - Brujah, Toreador, Gangrel, und Tremere - ein weitgehend gleiches Spielerlebnis). Die Wahl des Geschlechts beeinflusst ebenso einige Spielsituationen. Im Spiel selbst wird darauf hingewiesen, dass bei Abänderung des Gamecodes ein weiterer Clan freigeschaltet wird, dies ist jedoch nicht bestätigt.
  • Auch nach dem offiziellen Patch 1.2 blieb das Spiel weiterhin stark mit Fehlern behaftet, die erst durch einen inoffiziellen Fan-Patch größtenteils behoben werden konnten. Dieser wurde von Dan Upright begonnen und schließlich von Werner Spahl mit viel Feedback der Community weitergeführt. Die letzte Version dieses sogenannten "Unofficial Patch" ist 6.1 (Stand: 22. April 2009). Dieser Fan-Patch schaltet viele ungenutzte Inhalte frei, die es nicht mehr ins fertige Spiel geschafft haben, z.B. erweiterte Dialoge und neue Modelle und Gegenstände, zudem verbessert er das allgemeine Balancing. Wem die Änderungen zu weit gehen, kann auch eine abgespeckte Basic-Variante des Fan-Patches verwenden, die seit Version 3.6 dem Patch-Archiv beiliegt. Seit 4.8 ist auch eine deutsche Version von Christoph Niestrat verfügbar.

Der etwas unfertige Eindruck des Spiels rührt daher, dass White Wolf während der Schlussphase der Entwicklung bekannt gab, Vampire: The Masquerade offiziell einzustellen. Der Publisher des PC-Spiels Activision plante daraufhin, die Entwicklung des Spiels ebenfalls einzustellen. Troika legte ein Veto ein und Vampire: Bloodlines wurde schließlich zwar noch fertig, aber ohne den letzten Feinschliff.

Trotz technischer Mängel ist Bloodlines unter seinen Fans immer noch beliebt, hauptsächlich aufgrund der hochgradig immersiven Atmosphäre und den zumindest Dutzenden von versteckten Anspielungen, inklusive des Fundes eines Wesens, dessen Beschreibung stark an die eines Cthulhu erinnert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bloodlines —    This describes the family history and traits of the hunting dog. Dogs can come from hunting and working bloodlines, or from show bloodlines. It is important that you choose a hunting dog that is going to have the desired traits that you are… …   Hunting glossary

  • bloodlines — n. line of descent, pedigree (usually pertaining to animals) …   English contemporary dictionary

  • Bloodlines of Salem — is a Salt Lake City based family history group in the United States of America. Its purpose was described as providing a place where visitors share ideas and information about the Salem Witch Trials of 1692, its participants and their families.… …   Wikipedia

  • Bloodlines (Stargate SG-1) — Saltar a navegación, búsqueda Bloodlines Episodio de Stargate SG 1 Archivo:Bloodlines.jpg Título Lazos familiares/Linajes Episodio nº Temporada 1 Episodio 12 …   Wikipedia Español

  • Bloodlines (TV drama) — Bloodlines is a one off detective thriller starring a released suspect played by Kevin McNally and on screen daughter Emma Pierson as a new police officer keen to investigate the circumstances of her mother s recent death.External links*imdb… …   Wikipedia

  • Bloodlines (VTES) — Bloodlines (BL) is the third expansion of White Wolf, Inc. s trading card game released on February 21, 2005. The expansion s theme are the bloodlines, minor clans and often offshots of the 13 major clans. New clansThe expansion added a large… …   Wikipedia

  • Bloodlines (comics) — Infobox comics story arc title=Bloodlines imagesize= caption=Bloodbath #1 starring the Justice League, art by Ed Hannigan publisher=DC Comics date=1993 titles= Outbreak Batman Annual #17 #1 Flash Annual #6 Green Lantern Annual #2 Justice League… …   Wikipedia

  • Bloodlines (CSI) — Infobox Television episode | Title = Bloodlines Series = Season = 4 Episode = 23 Airdate = May 20, 2004 Writer = Sarah Goldfinger, Carol Mendelsohn, Naren Shankar and Eli Talbert Director = Kenneth Fink Prev = No More Bets Next = Viva Las Vegas… …   Wikipedia

  • Bloodlines (All Saints episode) — Infobox Television episode Title = Bloodlines Series = All Saints Caption = Rhiannon (Petra Yared) is found unconscious by Charlotte (Tammy MacIntosh) after Rhiannon s suicide attempt Season = 11 Episode = 23 Airdate = Start date|2008|07|15… …   Wikipedia

  • Bloodlines (novel) — Infobox SW Books name = Bloodlines orig title = translator = author = Karen Traviss cover artist = Jason Felix editor = country = USA language = English era = Legacy of the Force series = Legacy of the Force galactic year = 40 ABY canon = C… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”