Bloody Bones

Bloody Bones ist in Teilen des englischsprachigen Raumes ein von Kindern gefürchtetes Wesen, ein Dämon oder Geist. Nach Scott Andrew Hutchins,[1] kommt Bloody Bones aus Irland und wird manchmal auch Rawhead and Bloody-Bones, Tommy Rawhead, oder "Rawhead" genannt. Obwohl die Geschichten ursprünglich aus Irland stammen, sind sie auch in Großbritannien und Nordamerika weit verbreitet.

Man sagt, er lebe in der Nähe von Wasser (in älteren Erzählungen) und unter Abflussrohren (in jüngeren Geschichten). Rawhead und Bloodybones belohnen sehr brave Kinder, bestrafen aber unartige Kinder indem sie sie das Abflussrohr hinunter oder ins Wasser hinein ziehen und sie ertränken. Zusätzlich zum Ertränken ungezogener Kinder sagt man ihm nach, er sei in der Lage diese auch in Dinge wie Abfall oder Schmutzflecken zu verwandeln, die dann unbeabsichtigt von unwissenden Eltern saubergemacht werden.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Hutchins zitiert Georges McHargue als er sagt, dass Bloody Bones "Gerüchteweise eine hockende Gestalt haben soll wie ein Stein. Er ist überall bedeckt mit mattem Haar, hat blasse, fade Augen und lebt in dunklen Schränken" (86) [2]. Sein Erscheinungsbild variiert stark, abhängig von der jeweiligen Erzählung. Sein Aussehen wird beschrieben als:

  • ein kriechendes steinähnliches behaartes Wesen
  • ein Gremlin mit verdrehtem Fleisch
  • ein Hund oder ein alter Mann bedeckt mit Schorf
  • ein Brandopfer, allerdings mit scharfen Klauen und Zähnen
  • ein riesiger Eber mit fehlenden Fleisch(-stücken)
  • eine haarige Kreatur mit langen Fangzähnen, einem buschigen Schwanz und rasiermesserscharfen Klauen
  • in einigen Geschichten kann er jede Gestalt annehmen, die er sich auswählt

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://mywebpages.comcast.net/scottandrewh/bb.html
  2. McHargue, Georgess. The Impossible People. New York City: Holt, Rinehart and Winston, 1972, 86.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bloody Bones — is a boogeyman feared by children.According to Scott Andrew Hutchins, ref|hutchins Bloody Bones comes from Ireland and is sometimes called Rawhead and Bloody Bones , Tommy Rawhead , or Rawhead . Though the stories originated from Ireland, they… …   Wikipedia

  • bloody-bones — bloodˈy bones see ↑rawhead under ↑raw • • • Main Entry: ↑bloody …   Useful english dictionary

  • BLOODY BONES —    a hobgoblin feared by children …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Bloody Bones (novel) — infobox Book | name = Bloody Bones orig title = translator = image caption = 1996 US cover author = Laurell K. Hamilton cover artist = Lee McLeod (Ace edition) country = United States language = English series = genre = mystery, Horror novel… …   Wikipedia

  • Raw-Head and Bloody-Bones —    A traditional *bogeyman; also used allusively for robbers, etc., whose rumoured activities created panic. The earliest citation in the OED, from 1550, lists Hobgoblin, Rawhed, and Bloody bone , with punctuation implying that the latter are two …   A Dictionary of English folklore

  • rawhead-and-bloody-bones — rawˈhead or rawˈhead and bloodˈy bones noun A bugbear or pair of bugbears to frighten children • • • Main Entry: ↑raw …   Useful english dictionary

  • bloody — bloody; bloody·bones; bloody·noun; un·bloody; …   English syllables

  • bones — bloody·bones; bones; cox·bones; rack·a·bones; …   English syllables

  • Bloody nose — The nose is a part of the body that is very rich in blood vessels (vascular) and is situated in a vulnerable position on the face. As a result, any trauma to the face can cause bleeding which may be profuse. Nosebleeds can occur spontaneously… …   Medical dictionary

  • Broken Bones and Bloody Kisses — Infobox Album Name = Broken Bones and Bloody Kisses Type = EP Artist = Boys Night Out Released = August 20, 2002 Recorded = February 2002 Genre = Screamo, post hardcore Length = 20:46 Label = One Day Savior Recordings Producer = Joe Higgins, Matt …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”