Bluduv

Vojtěch Bludův (14. Jahrhundert), war ein tschechischer Theologe.

Der Angehörige des Franziskaner Ordens studierte bis 1345 in Paris und war anschließend in Prag als Lektor des Ordenslehrinstituts tätig und erhielt auf Entscheidung des Papstes den Doktortitel zuerkannt.

Sein wichtigstes Werk war Leccio quod in veginti annis deberet venire Antichristus (1355). Die darin geäußerte Gedanken über die Wiederkehr des Antichristen beeinflussten stark die Meinung des Milíč z Kroměříže, Matěj z Janova und anderer böhmischer Philosophen und Theologen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vojtech Bluduv — Vojtěch Bludův (14. Jahrhundert), war ein tschechischer Theologe. Der Angehörige des Franziskaner Ordens studierte bis 1345 in Paris und war anschließend in Prag als Lektor des Ordenslehrinstituts tätig und erhielt auf Entscheidung des Papstes… …   Deutsch Wikipedia

  • Vojtěch Bludův — (14. Jahrhundert) war ein tschechischer Theologe. Der Angehörige des Franziskanerordens studierte bis 1345 in Paris und war anschließend in Prag als Lektor des Ordenslehrinstituts tätig und erhielt auf Entscheidung des Papstes den Doktortitel… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Milic — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Milic z Kromerize — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Milič — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Milíč z Kroměříže — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Militius de Kremsier — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • Milicius — Johannes Milicius ([[tschechisch Jan Milíč z Kroměříže; deutsch Johann Militsch von Kremsier; * um 1320 1325 in Kremsier, Mähren; † 29. Juni 1374 in Avignon) war ein böhmischer Reformprediger im Spätmittelalter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”