Blue Dragon RalΩGrad
Blue Dragon
Entwickler: Mistwalker, Artoon
Verleger: Microsoft Game Studios
Publikation: 12. Dezember 2006 (Japan);
24. August 2007 (Europa);
28. August 2007 (Nordamerika)
Plattform(en): Xbox 360
Genre: Rollenspiel
Spielmodi: Singleplayer, Multiplayer
Steuerung: Gamepad
Medien: 3 DVD
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 12+


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK
Blue Dragon Plus
Entwickler: Feel Plus
Verleger: Ignition Entertainment, Koch Media (Europa)
Publikation: 12. September 2008 (Japan);
27. März 2009 (Europa);
24. Februar 2009 (Nordamerika)
Plattform(en): Nintendo DS
Genre: Strategie-Rollenspiel
Spielmodi: Singleplayer
Steuerung: NDS-Pad
Medien: Cartridge
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 7+


USK:
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK
Blue Dragon: Behemoth of the Otherworld
Entwickler: Mistwalker, Bird Studio, Namco Bandai
Verleger: Namco Bandai
Publikation: 2009 (Japan);
n.n.bekannt (Europa);
n.n.bekannt (Nordamerika)
Plattform(en): Nintendo DS
Genre: Rollenspiel
Spielmodi: Singleplayer, Multiplayer
Steuerung: NDS-Pad
Medien: Cartridge
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Keine
Klassifizierung

Blue Dragon ist ein japanisches Computer-Rollenspiel, das für die Konsole Xbox 360 erschienen ist. Es folgten zwei Manga-Serien und eine Anime-Fernsehserie, die bei TV Tokyo ausgestrahlt wird. Mittlerweile ist in Japan der Nachfolger Blue Dragon Plus für den Nintendo DS erschienen, welcher ein Jahr nach den Ereignissen des Originals spielt. 2009 soll in Japan ein zweites Spiel für den Nintendo DS mit dem Titel Blue Dragon: Behemoth of the Otherworld veröffentlicht werden.

Inhaltsverzeichnis

Spiel

Die Handlung stammt vom Final-Fantasy-Schöpfer Hironobu Sakaguchi, der auch gleichzeitig Produzent ist, und das Character Design vom Mangaka Akira Toriyama. In Japan wurden allein in der ersten Woche über 80.000 Stück verkauft. Es war damit nach Dead or Alive 4 das in Japan schnellverkaufteste Xbox-360-Spiel bisher (Stand September 2007).[1]

Handlung

Die Heimat des jungen Shu wird alljährlich von einem „Landhai“ heimgesucht, der großen Schaden anrichtet. Doch diesmal beschlossen Shu (der Held des Spieles) und sein Freund Giro den Landhai aufzuhalten. Unerwarteterweise mischt sich auch noch ein Mädchen namens Klug mit ein. Der Versuch, den Landhai aufzuhalten, missglückte, doch sie wurden dabei von ihm in unterirdische Ruinen gezogen. Von dort aus nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die drei geraten durch den mechanischen Landhai auf das Luftschiff von Nene, demjenigen, der für den alljährlichen Angriff auf das Dorf verantwortlich zeichnet. Kaum auf dem Luftschiff angekommen, werden sie von Nene auch schon wieder verscheucht. Dabei finden sie seltsame Lichtkugeln und eine mysteriöse Stimme sagt ihnen, dass sie diese schlucken müssen, um von diesem Luftschiff entkommen zu können. Die Lichtkugeln verleihen den Helden magische Schatten und im Verlaufe des Spieles gilt es, dem Geheimnis von Nene und den Lichtkugeln auf die Schliche zu kommen und dabei das ein oder andere Dorf vor seinem Schicksal zu bewahren.

Wertungen (Blue Dragon)

Zeitschriften

Online-Magazine

Manga

Es wurden Manga-Adaptionen des Computerspiels produziert, Blue Dragon: Secret Trick und Blue Dragon RalΩGrad, beide erscheinen in Magazinen des Shūeisha-Verlages.

Blue Dragon: Secret Trick

Blue Dragon: Secret Trick (ブルードラゴン シークレットトリック, Burū Doragon Shīkuretto Torikku) vom Mangaka Ami Shibata erschien monatlich von Januar bis Juli 2007 im eingestellten Magazin Monthly Shonen Jump. Ein Sammelband erschien am 4. September 2007. Die Serie hielt sich eng an die Computerspielvorlage.

Blue Dragon: RalΩGrad

Blue Dragon: RalΩGrad (ブルードラゴン ラルΩグラド, Burū Doragon RaruΩGurado), gezeichnet von Takeshi Obata und geschrieben von Tsuneo Takano, erschien wöchentlich vom 4. Dezember 2006 bis zum 9. Juli 2007 im Magazin Weekly Shonen Jump. Die 29 Einzelkapitel, tales genannt, wurden in Japan in vier Sammelbänden veröffentlicht. In Deutschland wurden vom Verlag Tokyopop von Oktober 2007 bis November 2008 alle Bände veröffentlicht.

Blue Dragon: Tenkai no Shichi Ryū

Ab Juli 2008 erscheint im Magazin V Jump des Shueisha-Verlags eine dritte Manga-Reihe, die sich an die zweite Staffel der Anime-Serie anlehnt.[3]

Anime

Handlung

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der 16-jährige Shu, der in einem kleinem friedlichen Dorf lebt, sucht mit seinen Freunden nach dem Rittermeister, damit Shu ein Ritterlehrling werden kann. Bald treffen sie auf zwei Fremde, die Schattennutzer Zola und Giro. Shu und seine Freunde sehen ein riesiges Flugschiff auf ihr Dorf zukommen, während die Fremden in den Ruinen nach den heiligen und mächtigen Kräften des Blue Dragon suchen. Das Dorf wird angegriffen und der Kommandant des Flugschiffes kämpft mit seinem Oger-Schatten gegen den Schatten Killer-Fledermaus von Zola. Während des Kampfes rasen riesige Steinbrocken auf die Bewohner des Dorfes zu und Shu versucht, sie zu retten, und entfesselt plötzlich eine ungeheure Macht, den Blue Dragon. Nach einem gewaltigen Kampf bietet Zola Shu an mit ihr mitzukommen, da sie der gesuchte Rittermeister ist. Anfangs lehnt Shu ab doch dann entschließt er sich doch mitzukommen, da er eine Gefahr für das ganze Dorf darstellt, denn der böse Nene würde immer weiter Truppen schicken um an den Blue Dragon ranzukommen. Zusammen mit Zola, Giro und seiner besten Freundin Klug zieht Shu los um den Bösen Nene aufzuhalten. Auf ihrer Reise schließen sich ihnen auch noch der lustige Manomaro sowie die schöne Bouquet, die ebenfalls Schatten besitzen, an. Als sie im „Großen Königreich“ gegen den bösen Nene antreten verlieren sie und können nur mit Hilfe des Phönix, dem Schatten von Klug, eine gewaltige Explosion überleben.

Veröffentlichung

Seriendaten
Deutscher Titel: Blue Dragon
Originaltitel: Blue Dragon
Produktionsland: Japan
Produktionsjahr(e): 2007
Episodenlänge: etwa 25 Minuten
Episodenanzahl: 51
Originalsprache: Japanisch
Musik: Megumi Ōhashi, Nobuo Uematsu
Idee: Hironobu Sakaguchi
Genre: Comedy, Abenteuer, Fantasy
Erstausstrahlung: 7. April 2007
auf TV Aichi, TV Hokkaido, TV Osaka, TV Setouchi, TV Tokyo, TVQ Kyushu
Deutschsprachige Erstausstrahlung: 20. Oktober 2008 - 7. November 2008
auf RTL2
Synchronisation

2007 produzierte das Studio Pierrot eine Anime-Fernsehserie zum Spiel mit 51 Folgen. Regie führte Yukihiro Matsushita. Das Charakter-Design stammt von Tsuneo Ninomiya und künstlerischer Leiter war Shinichi Tanimura. Die Animeadaption läuft seit dem 7. April 2007 in Japan bei TV Tokyo, TV Hokkaido, TV Aichi und TV Osaka. Wenige Tage später begann die Ausstrahlung durch die Sender TV Setouchi und TVQ Kyushu. Am 5. April 2008 schloss sich die zweite Staffel mit dem Titel Blue Dragon: Tenkai no Shichi Ryū an.

VizMedia hat sich die Rechte an der Serie gesichert und plant die Ausstrahlung in den USA und Europa. Seit März 2008 wird die Serie auf Cartoon Network in den USA ausgestrahlt. [4]

Die Serie wurde ab dem 20. Oktober 2008 auf Deutsch durch den Sender RTL2 ausgestrahlt. Die Ausstrahlung wurde am 7. November nach 15 Folgen vorerst abgebrochen, war dafür aber online auf der Website von Pokito bis einschließlich Folge 25 aufrufbar. Gegen Ende November 2008 wurde diese Ausstrahlung jedoch auch abgebrochen. 2009 soll die Serie im Fernsehen fortgesetzt werden.[5] Die DVDs sind am 24. November 2008 bei Anime Virtual in zwei Fassungen erschienen. Eine entspricht der gekürzten und kindergerechten Fernsehfassung, die andere der Originalfassung.[6]

Synchronsprecher

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū) deutscher Sprecher
Giro Daisuke Namikawa Carsten Otto
Kluke Erino Hazuki Julia Stoepel
Shu Keiko Nemoto Sandro Blümel
Blue Dragon Gerald Paradies
Legolas Kenyū Horiuchi Tim Moeseritz
Zola Romi Paku Tina Haseney
Manomaro Michael Bauer
Säbelzahntiger Axel Lutter
Bouquet Isabelle Schmidt
König Nene Frank Ciazynski
Rittermeister Conrad Karlo Hackenberger
Homeron Tommy Morgenstern

Musik

Die Musik der Serie wurde von Megumi Ōhashi und Nobuo Uematsu komponiert. Als Vorspanntitel verwendete man Friend von Keita Tachibana und Mune ni Kibō o (ムネニキボウヲ) von Haruka. Die Abspanne wurden mit Fly so High von Yu Yamada, Kokoro von SS501 und Hana von Masami Mitsuoka unterlegt.

In der deutschen Version wird das Lied der amerikanischen Fassung, Unstoppable, verwendet. Ein Abspann existierte nur in den bis Ende November 2008 abrufbaren Online-Folgen auf Pokito.de.

Einzelnachweise

  1. Pro-G: Blue Dragon sells 80,000 in Japan
  2. Review bei DemoNews
  3. Anime News Network über den bevorstehenden Start des dritten Mangas
  4. Anime News Network über die voraussichtliche Ausstrahlung im Frühjahr
  5. AnimeY über den Abbruch der Ausstrahlung
  6. Anime no Tomodachi Newsletter Nr. 387, 41-08

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blue Dragon: RalΩGrad — Blue Dragon Entwickler: Mistwalker, Artoon Verleger: Microsoft Game Studios Publikation: 12. Dezember 2006 (Japan); 24. August 2007 (Europa); 28. August 2007 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Dragon RalΩGrad — Saltar a navegación, búsqueda Blue Dragon RalΩGrad Género Aventura, fantasía Creado por Tsuneo Takano (historia) Takeshi Obata (dibujo) Editorial Shūeisha …   Wikipedia Español

  • Blue Dragon — Genre Abenteuer Computer /Videospiel Entwickler …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Dragon: Secret Trick — Blue Dragon Entwickler: Mistwalker, Artoon Verleger: Microsoft Game Studios Publikation: 12. Dezember 2006 (Japan); 24. August 2007 (Europa); 28. August 2007 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Dragon: Tenkai no Shichi Ryū — Blue Dragon Entwickler: Mistwalker, Artoon Verleger: Microsoft Game Studios Publikation: 12. Dezember 2006 (Japan); 24. August 2007 (Europa); 28. August 2007 (Nordamerika) …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Dragon Ral Grad — Infobox animanga/Header name = Blue Dragon RalΩGrad caption = From left to right: Grad, Ral, and Mio. ja name = ブルードラゴン ラルΩグラド ja name trans = Blue Dragon RaruΩGurado genre = Adventure, Fantasy, ComedyInfobox animanga/Manga title = author =… …   Wikipedia

  • Ral Grad — RalΩGrad Обложка первого тома манги. BLUE DRAGON ラルΩグラド Жанр приклю …   Википедия

  • Obata Takeshi — Takeshi Obata (jap. 小畑 健 Obata Takeshi; * 11. Februar 1969 in Niigata, Japan) ist ein japanischer Manga Zeichner. Bei den meisten seiner Werke, die dem Shōnen Genre zuzuordnen sind, ist er für die Zeichnungen zuständig. Die Geschichten werden von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der in Deutschland veröffentlichten Manga — „Manga“ auf Japanisch Manga sind japanische Comics. Hier eine unvollständige Auswahl von in Deutschland veröffentlichten Manga Serien und Einzelbänden: D Manga von deutschen Mangaka K Manhwa aus Korea US Manga von amerikanischen Zeichnern C… …   Deutsch Wikipedia

  • Takeshi Obata — (jap. 小畑 健, Obata Takeshi; * 11. Februar 1969 in Niigata, Präfektur Niigata, Japan) ist ein japanischer Manga Zeichner. Bei den meisten seiner Werke, die dem Shōnen Genre zuzuordnen sind, ist er für die Zeichnungen zuständig. Die Geschichten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”