Blue Wings
Blue Wings
Das Logo der Blue Wings
Ein Airbus A320-200 der Blue Wings
IATA-Code: QW
ICAO-Code: BWG
Rufzeichen: Blue Wings
Gründung: 2002
Betrieb eingestellt: 2010
Sitz: Bocholt, DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen: Flughafen Düsseldorf
Unternehmensform: Aktiengesellschaft
Leitung: Hans-Joachim Loell[1]
Mitarbeiterzahl: 250 (2009)[1]
Umsatz: 60 Millionen Euro (2009)
Fluggastaufkommen: 270.000 (2009)
Flottenstärke: 10 (+ 25 Bestellungen)
Ziele: International
Blue Wings hat den Betrieb 2010 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Die Blue Wings AG war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Bocholt und Basis auf dem Flughafen Düsseldorf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Blue Wings wurde im Februar 2002 von Jörn Hellwig, Dipl.-Ing. Franz-Hermann Enk, MLB Beteiligungen GmbH und Peter Meis gegründet und startete ihren Flugbetrieb im Juli des folgenden Jahres mit einem einzigen Airbus A320-200. Von Düsseldorf aus wurden verschiedene Ziele in der Türkei angesteuert. Anfänglich sah Blue Wings jedoch ein anderes Konzept vor; nämlich Charter- und Sonderflüge durchzuführen. Mit Zwischenlandung in Russland sollte Westeuropa mit Japan verbunden werden. Das operative Drehkreuz der Blue Wings AG war der Flughafen Düsseldorf International, wobei die Fluggesellschaft auch regelmäßig von anderen deutschen Flughäfen wie Karlsruhe/Baden-Baden, Münster/Osnabrück, Stuttgart, Köln/Bonn, München, Dortmund, Nürnberg, Berlin, Bremen, Hannover, Leipzig/Halle, Hamburg oder Frankfurt startete.

Seit der Gründung der Fluggesellschaft gab es eine enge Zusammenarbeit mit dem türkischen Reiseveranstalter Öger Tours. Kurze Zeit später wurde auch die iranische Hauptstadt Teheran im Auftrag der iranischen Fluggesellschaft Mahan Air angesteuert. Für diese Strecke wurde größtenteils der zweite Blue-Wings-Airbus des Typs Airbus A321-100 eingesetzt. Mit dem Erwerb des zweiten Flugzeuges erhöhte sich die Zahl der Mitarbeiter auf ca. 50. Die Inbetriebnahme von zwei weiteren Airbus A320 folgte nur wenige Zeit später, wobei eine Maschine für eigene Zwecke eingesetzt wurde. Der zweite blauweiße Flieger wurde nur wenige Wochen nach der Übernahme an Mahan Air verleast.

Ebenfalls gehörten seit März 2005 drei Airbusse des Typs A330-200 zur Fluggesellschaft, welche die Routen nach Dubai, Colombo und an die indische Südküste bedienen, sowie im Einsatz für Mahan Air und Iran Air stehen sollten, jedoch nach der Übernahme von Lufthansa nie eingesetzt wurden. Zum Winterflugplan 2005 wurde lediglich ein Flugzeug eingesetzt, zwei Airbus waren weiterhin an Mahan Air verleast.

Vom 31. März bis 4. Mai 2009 besaß Blue Wings keine Betriebsgenehmigung des Luftfahrt-Bundesamtes und musste den Flugbetrieb in dieser Zeit einstellen, da die Fluggesellschaft keine ausreichende Liquidität nachweisen konnte. [2]

Am 13. Januar 2010 stellte Blue Wings den Flugbetrieb ein, nachdem das Luftfahrt-Bundesamt die Betriebsgenehmigung aufgrund „fehlender Nachweise über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit“ neuerlich widerrufen hatte.[3] Am 10. Februar 2010 wurde Insolvenzantrag eingereicht. Als Grund nannte die Fluggesellschaft wirtschaftliche Probleme und die angespannte gesamtwirtschaftliche Lage in der Luftfahrt. Von der Schließung sind rund 250 Mitarbeiter betroffen.

Anfang März 2010 löste Hans-Joachim Loell den bisherigen Vorstandschefs Jörn Hellwig ab.[1]

Unternehmen

Die Besitzverhältnisse der Blue Wings gestalteten sich wie folgt:

  • 48 Prozent – Alpstream AG, Zürich, eine Tochtergesellschaft der National Reserve Corporation des russischen Unternehmers Alexander Lebedew[4]
  • 26 Prozent – NIL (Nondwell Investment Limited), Zypern
  • 26 Prozent – Jörn Hellwig (Mitgründer und Vorstandsvorsitzender)

Neben Öger Tours und Air Berlin, zählten zu den weiteren Partnern der Blue Wings AG Lufthansa Technik (Wartung) und LSG Sky Chefs (Catering). Zudem war die Blue Wings AG Mitglied in der German Business Aviation Association, einer Interessengemeinschaft des Werkflugverkehrs und des nichtplanmäßigen, gewerblichen Flugverkehrs. Blue Wings war außerdem der Trikotsponsor des MFK Dynamo Moskau.

Flotte

Bis zur Einstellung des Flugbetriebs im Januar 2010 bestand die Flotte der Blue Wings aus sieben Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 8,4 Jahren[5]:

  • 07 Airbus A320-200 (Kennungen D-ANNB, D-ANNC, D-ANND, D-ANNE, D-ANNF, D-ANNG und D-ANNJ)
Bestellungen[6]

Einzelnachweise

  1. a b c d aero.de – Blue Wings wechselt in Insolvenz Vorstandschef aus 12. März 2010
  2. aero.de: Blue Wings erhält Betriebsgenehmigung zurück 4. Mai 2009
  3. Gloobi.de – Luftfahrt-Bundesamt entzieht Blue Wings die Fluglizenz 14. Januar 2010
  4. Handelsblatt - Blue Wings kämpft um eine Zukunft vom 28. April 2009
  5. aerotransport.org – Flottenalter der Blue Wings (englisch) November 2009
  6. Blue Wings – Flotteninformationen abgerufen am 5. November 2009

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Blue Wings – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blue Wings — Codes AITA OACIL Indicatif d appel QW BWG Repères historiques Date de création 2002 Date de disparition 2010 Généralités …   Wikipédia en Français

  • Blue Wings — Blue Wings …   Википедия

  • Blue Wings — Infobox Airline airline = Blue Wings logo size = 120 fleet size = 10 (+28 orders) destinations = 6 IATA = QW ICAO = BWG callsign = BLUE WINGS parent = company slogan = founded = 2002 headquarters = Düsseldorf, Germany key people = Alexander… …   Wikipedia

  • Perth Blue Wings — Hockey team team = Perth Blue Wings logosize = 125px city = Perth, Ontario league = Eastern Ontario Junior B Hockey League division = Valley founded = 1973 arena = Perth District Community Centre colours = Blue and White coach = Jeff Snow GM =… …   Wikipedia

  • Blue-winged Kookaburra — Male …   Wikipedia

  • blue tit — noun widely distributed European titmouse with bright cobalt blue wings and tail and crown of the head • Syn: ↑tomtit, ↑Parus caeruleus • Hypernyms: ↑titmouse, ↑tit • Member Holonyms: ↑Parus, ↑genus Pa …   Useful english dictionary

  • Blue Jay (comics) — Superherobox caption = Blue Jay by Bart Sears character name = Blue Jay publisher = DC Comics debut = Justice League of America #87 (February 1971) creators = Mike Friedrich (writer) Dick Dillin (artist) alter ego = Jay Abrams full name = species …   Wikipedia

  • Blue-throated Macaw — Taxobox name = Blue throated Macaw status = CR | status system = IUCN3.1 trend = down image width = 300px image caption = At Cincinnati Zoo regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Aves ordo = Psittaciformes familia = Psittacidae subfamilia …   Wikipedia

  • blue — blue1 adjective (bluer, bluest) 1》 of a colour intermediate between green and violet, as of the sky or sea on a sunny day.     ↘(of a cat, fox, or rabbit) having fur of a smoky grey colour. 2》 informal melancholy, sad, or depressed. 3》 informal… …   English new terms dictionary

  • Blue-and-yellow Macaw — Taxobox name = Blue and yellow Macaw image caption = image width = 210px status = LC status system = iucn3.1 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Aves ordo = Psittaciformes familia = Psittacidae subfamilia = Psittacinae tribus = Arini… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”