Blues Brothers 2000
Filmdaten
Deutscher Titel Blues Brothers 2000
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 123 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie John Landis
Drehbuch Dan Aykroyd, John Landis
Produktion Dan Aykroyd, Leslie Belzberg, John Landis
Musik Paul Shaffer
Kamera David Herrington
Schnitt Dale Beldin
Besetzung

Blues Brothers 2000 ist die im Jahr 1998 unter der Regie von John Landis produzierte Fortsetzung des Kultfilms Blues Brothers (1980).

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Handlung setzt 18 Jahre nach dem Ende des ersten Films ein: Aus der Haft entlassen, erfährt Elwood J. Blues (Dan Aykroyd) vom Tod seines Bruders Jake und seines Vaterersatzes Curtis (im Vorgängerfilm John Belushi und Cab Calloway, die tatsächlich verstorben waren). Von seiner ehemaligen Erzieherin aus dem Waisenhaus wird er als Mentor für das Kind Buster engagiert. Außerdem bringt er in Erfahrung, dass Curtis ein außereheliches Kind hatte, das demnach quasi sein Stiefbruder ist. Getrieben von dem Wunsch, die Band wieder zu vereinen, beginnt die Suche nach alten und neuen Bandmitgliedern. Nachdem dies gelungen ist und man sich erfolgreich gegen die Polizei und russische Verbrecher hat durchsetzen können, tritt die neu formierte Band schließlich auf dem Anwesen der Voodoopriesterin Queen Moussette (Erykah Badu) zu einem musikalischen Wettstreit an.

Kritik

Der Film wurde in den USA von Kritikern als negativ bewertet, da er nach deren Meinung dem Film Blues Brothers von 1980 zu ähnlich war. Zwar wurde die Filmmusik als erfolgreich angesehen, aber der Film konnte sich nicht etablieren. Bereits nach zwei Wochen wurde das Werk Landis' in manchen Kinos wieder abgesetzt.
Weitere kritische Stimmen werfen den Produzenten des Filmes vor, dass das Werk unter den geringst möglichen Kosten hergestellt wurde. So soll der Film fast nur in Kanada gedreht worden sein, um Forderungen der kalifornischen Schauspielergewerkschaft zu entgehen.
Um den Film nach US-Maßstäben "familienfreundlich" zu gestalten, wird in der Handlung weder geraucht noch geflucht. Im ersten Film wird beides, den Charakteren entsprechend, reichlich getan.

Besetzung

Bands und Musiker

The Blues Brothers

Gastmusiker

The Louisiana Gator Boys

The Louisiana Gator Boys sind eine Blues Supergroup, die eigens für den Film Blues Brothers 2000 zusammengestellt wurde, um in einem musikalischen Wettstreit gegen die Blues Brothers anzutreten. Sie bestand aus:

Weitere Schauspieler

  • Joe Morton als Cab Chamberlain
  • Nia Peeples als Lieutenant Elizondo
  • Kathleen Freeman als Mother Mary Stigmata
  • Frank Oz als Gefängniswärter
  • Steve Lawrence als Maury Sline
  • Darrell Hammond als Robertson
  • Michael Bondar als russischer Verbrecher
  • Slavko Hochevar als russischer Verbrecher
  • Igor Syyouk als Tstetsevkaya
  • Victor Pedtrchenko als Ivan
  • Wally High als russischer Verbrecher
  • Richard Kruk als russischer Verbrecher
  • John Lyons als russischer Verbrecher
  • Jeff Morris als Bob

Musik

Folgende Lieder werden in folgenden Szenen gespielt:

Lied Szene
Born In Chicago Autofahrt durch Chicago
The Blues Don't Bother Me
Harmonica Musings
Cheaper To Keep Her 1. Auftritt im Stripclub
Perry Mason Theme Entledigung der Schutzgelderpresser
Looking For A Fox 2. Auftritt im Stripclub
Can't Turn You Loose Bei der Flucht aus Bobs Countrykitchen
R-E-S-P-E-C-T In der Mercedesfiliale
634-5789 In der Consulting-Agentur
Maybe I'm Wrong Auftritt der Band Blues Traveller
Riders In The Sky Auftritt der Bluegrass Brothers
John The Revelator In der „Kirche“ (Revival meeting)
Let There Be Drums Während der Massenkarambolage der Polizeiwagen
Season Of The Witch Bei der Einfahrt auf das Anwesen der Queen Mousette
Funky Nassau Verzauberung der Band auf Mousettes Wunsch nach „Karibischem"
How Blue Can You Get Auftritt der Louisiana Gator Boys
Turn On Your Love Light Finaler Auftritt der Blues Brothers
New Orleans Jamsession beider Bands
Please, Please, Please James Brown beim Singen für seine Frau

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blues brothers 2000 —  Cet article concerne le film. Pour le jeu vidéo, voir Blues Brothers 2000 (jeu vidéo). Blues Brothers 2000 Réalisation John Landis Acteurs principaux Dan Aykroyd John Goodman Joe Morton …   Wikipédia en Français

  • Blues Brothers 2000 — Infobox Film name = Blues Brothers 2000| | caption = Promotional one sheet poster.| director = John Landis| producer = Dan Aykroyd Leslie Belzberg John Landis| writer = Dan Aykroyd John Landis| starring = Dan Aykroyd John Goodman Joe Morton J.… …   Wikipedia

  • Blues Brothers 2000 — Cet article concerne le film. Pour le jeu vidéo, voir Blues Brothers 2000 (jeu vidéo). Blues Brothers 2000 Données clés Réalisation John Landis Scénario Dan Aykroyd John Landis …   Wikipédia en Français

  • Blues Brothers 2000 (jeu vidéo) — Blues Brothers 2000 Éditeur Titus Interactive Développeur Player 1 Date de sortie novembre 2000 Genre Plates formes Mode de jeu Un joueur, 2 joueurs …   Wikipédia en Français

  • Blues Brothers 2000 (soundtrack) — Infobox Album Name = Blues Brothers 2000: Original Motion Picture Soundtrack Type = soundtrack Longtype = Artist = The Blues Brothers Released = February 3, 1998 Recorded = Genre = Blues, blues rock, blue eyed soul Length = 60:29 Label =… …   Wikipedia

  • Blues Brothers 2000 (video game) — Infobox VG title = Blues Brothers 2000 caption = developer = Player 1 publisher = Titus Software distributor = designer = series = engine = version = released = November 17, 2000 genre = Platform game modes = Players: 1 2 ratings = ESRB: Everyone …   Wikipedia

  • Blues Brothers (disambiguation) — Blues Brothers may refer to:* The Blues Brothers , rhythm and blues band founded in 1978 by comedians Dan Aykroyd and John Belushi in character as Elwood and Jake Blues.In film:* The Blues Brothers (film), 1980 musical/comedy film starring… …   Wikipedia

  • Blues Brothers (Begriffsklärung) — Blues Brothers bezeichnet: The Blues Brothers, eine Musikgruppe Blues Brothers, ein Film von und mit dieser Gruppe aus dem Jahr 1980 Blues Brothers 2000, dessen Fortsetzung aus dem Jahr 1998 The Blues Brothers (Musical), ein Musical …   Deutsch Wikipedia

  • Blues Brothers — The Blues Brothers Pochoir des Blues Brothers The Blues Brothers est le nom d un groupe de blues composé des comédiens Dan Aykroyd et John Belushi et de quelques uns des plus grands musiciens de la musique soul, ainsi que le titre du film dans l …   Wikipédia en Français

  • Blues Brothers — Filmdaten Deutscher Titel Blues Brothers Originaltitel The Blues Brothers …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”