Blumenreuter

Carl Blumenreuter (* 16. November 1881 in Berlin; † 11. Juli 1969 in Neustadt in Holstein) war ein Apotheker, SS-Gruppenführer und SS-Chefapotkeker.

Biografie

Blumenreuter studierte die Nahrungsmittelchemie. Er erhielt im Ersten Weltkrieg eine Sonderausbildung für den Gaskampf am Kaiser-Wilhelm-Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie in Berlin. 1935 trat er der paramilitärischen Kampforganisation der NSDAP, der SA, und 1937 der NSDAP bei.

Ab 1936 war er bei der Sanitätsabteilung der SS-Totenkopfverbände und baute dort die Sanitätsversorgung auf. 1937 wurde er Leiter des chemisch-pharmakologischen Dienstes des SS-Sanitätsamtes. Er wurde zuletzt zum SS-Gruppenführer befördert. Im August 1943 wurde die Dienststelle dem Reichsarzt-SS unterstellt und er erhielt den Titel des Sanitätszeugmeister. Diese Dienststelle belieferte die Konzentrationslager mit Giften. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er interniert; er kam aber schon 1946 aus dem Lager Hamburg-Neuengamme wieder frei. Er wohnte danach in Grömitz in Holstein und führte vertretungsweise eine Krankenhausapotheke.

Literatur

  • Ernst Klee: Das Personenlexikon zum Dritten Reich; S. Fischer, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-10-039309-0

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl Blumenreuter — (* 16. November 1881 in Berlin; † 11. Juli 1969 in Neustadt in Holstein) war ein Apotheker, SS Gruppenführer und SS Chefapotkeker. Biografie Blumenreuter studierte die Nahrungsmittelchemie. Er erhielt im Ersten Weltkrieg eine Sonderausbildung für …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsarzt-SS — war eine Dienststelle der SS. Sie unterstand dem Reichsführer SS Heinrich Himmler. Himmler war unmittelbar Adolf Hitler unterstellt und nur diesem verantwortlich. Zum Reichsarzt SS wurde Ernst Robert Grawitz durch Heinrich Himmler ernannt. Durch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”