AOL Verlag

Der AOL Verlag entstand 1980 aus einer gemeinnützigen Initiative von Lehrern, die Lehrmittel für Kollegen herstellten. Die Arbeitsgruppe Oberkirchener Lehrmittel (kurz AOL) hatte zu ihrer Gründerzeit 1977 ein neues Medium, die Kopiervorlage, aufgegriffen. Erstmals konnte man damit schnell und billig Arbeitsmaterialien in größeren Mengen herstellen. 1980 wurde aus dem gemeinnützigen Verein ein Unternehmen. Ein weiterer Erfolg war die Weiterentwicklung der Lernkartei: die AOL-Lernbox.

Heute bedeutet die Abkürzung AOL arbeiten-organisieren-lernen. Seit dem Jahr 2000 hat der Ernst Klett Verlag eine Mehrheitsbeteiligung. Seit dem 1. März 2008 gehört der AOL-Verlag zur Persen Verlag GmbH in Buxtehude.

Produktpalette

Der heutige Verlag vertreibt Kopiervorlagen, zahlreiche Titel, die Lehrer bei der Organisation ihres Schulalltags und bei der Vermittlung sozialer Kompetenzen helfen, und unterschiedliche Arten der Lernkartei mit passenden Lernkärtchen zu Themen wie Sprachen und Rechtschreibung sowie ungefüllte Lernboxen und Lernkärtchen zum Selbstbeschriften.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AOL-Arena — HSH Nordbank Arena Daten Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

  • AOL Arena — HSH Nordbank Arena Daten Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

  • Persen Verlag — Der Persen Verlag mit Sitz in Buxtehude, Niedersachsen gehört zur AAP Lehrerfachverlage GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des Stuttgarter Klett Verlags. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Produkte und Marken 3 Vertrieb …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Siewert — Horst Helmut Siewert (* 1948 in Ludwigsburg) ist ein deutscher Diplompsychologe und Fach und Sachbuchautor im Bereich Personalakquisition. Siewert ist Sohn deutschstämmiger Eltern aus Bessarabien. Nach einer Ausbildung als Pädagoge in Ludwigsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Annette Neubauer — (* 12. April 1963 in Düsseldorf) ist eine deutsche Kinderbuchautorin. Seit dem Frühjahr im Jahr 2009 lebt sie in Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Veröffentlichungen (Auswahl) 2.1 Kinder und Jugendbücher …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Verlage — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen mit überwiegend deutschsprachigen Publikationen, die vermutlich die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, erscheinen mit einem Verweis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen im deutschen Sprachraum — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Verlagen in Deutschland, Österreich und Schweiz — Diese alphabetische Liste beinhaltet Verlage und Verlagsgruppen im deutschen Sprachraum, die die Relevanzkriterien für Verlage erfüllen. Verlage, die nicht (mehr) eigenständig sind, werden mit Verweis auf den Dachverlag aufgeführt. Erloschene… …   Deutsch Wikipedia

  • Hajo Bücken — (* 1944 in Schwiebus) ist ein deutscher Journalist, Spieleautor und Autor zahlreicher Bücher zu und über Spiele. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Spiele und Bücher 2.1 Ludographie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”