Bluno
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Elsterheide
Elsterheide
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Elsterheide hervorgehoben
51.46638888888914.2275128Koordinaten: 51° 28′ N, 14° 14′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Dresden
Landkreis: Bautzen
Höhe: 128 m ü. NN
Fläche: 126,81 km²
Einwohner: 3868 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km²
Postleitzahl: 02979
Vorwahlen: 03571 oder 03564
Kfz-Kennzeichen: BZ
Gemeindeschlüssel: 14 6 25 120
Gemeindegliederung: 8 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: OT Bergen, Am Anger 36
02979 Elsterheide
Webpräsenz:
Bürgermeister: Dietmar Koark (CDU)
Lage der Gemeinde Elsterheide im Landkreis Bautzen
Karte

Elsterheide, obersorbisch Halštrowska hola, ist eine zweitgrößte Gemeinde im sächsischen Landkreis Bautzen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie und Verkehr

Die Gemeinde befindet sich ca. 5 km nordwestlich von Hoyerswerda und grenzt im Norden an das Land Brandenburg. Durch den Ortsteil Nardt führt die B 96 und durch den Ortsteil Bluno die B 156. Das Gemeindegebiet befindet sich im Lausitzer Seenland. So liegen der Neuwieser See, der Blunoer Südsee, der Sabrodter See, der Geierswalder See, der Bergener See und der Partwitzer See im Gemeindegebiet. Durch den Ort fließt die Schwarze Elster. Im Ortsteil Nardt befindet sich ein Flugplatz.

Geschichte

Der Ortsteil Nardt wurde im Jahr 1936 „eingedeutscht“ und hieß so bis 1945 „Elsterhorst“. Die Gemeinde Elsterheide entstand zum 1. Juli 1995 aus den einst eigenständigen Gemeinden Neuwiese-Bergen, Sabrodt, Nardt, Klein Partwitz, Seidewinkel, Tätzschwitz, Bluno und Geierswalde.

Gemeindegliederung

In der Elsterheide liegen die Ortsteile
  • Bergen (Hory)
  • Bluno (Bluń)
  • Geierswalde (Lejno)
  • Klein Partwitz (Bjezdowy)
  • Nardt (Narć)
  • Neuwiese (Nowa Łuka)
  • Sabrodt (Zabrod)
  • Seidewinkel (Židźino)
  • Tätzschwitz (Ptačecy)

Sehenswürdigkeiten

  • die älteste europäische Fachwerkkirche in Bluno
  • Ostereiermuseum
  • Wassenburg, eine ehemalige Mühle an der Schwarzen Elster
  • Schrotholzscheune Bergen
  • Tätzschwitzer Schulstube
  • Sorbische Bauernstube Bergen
  • Sabrodter Heimatstube
  • Lausitzer Seenland

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Ostermarkt
  • Osterfeuer
  • Hexenbrennen
  • Kartoffelball
  • Kirmes
  • Maibaumstellen
  • Maibaumwerfen
  • Vogelhochzeit
  • Fastnacht

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen: Bevölkerungsentwicklung

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bluenose — /ˈblunoʊz / (say bloohnohz) noun (plural bluenose or bluenoses) a kind of wrasse, Pseudolabrus tetricus, common in southern Australian and Tasmanian waters, which grows to a length of 50 cm. The colour varies with growth, adults having two broad… …   Australian English dictionary

  • Bahnstrecke Knappenrode–Sornoer Buden — Knappenrode–Abzw Sornoer Buden West Stillgelegte Strecke bei Bluno Kursbuchstrecke (DB): 231 (1969) 234 (2001) Streckennummer: 6218 Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neupetershain–Hoyerswerda — Neupetershain–Hoyerswerda Kursbuchstrecke (DB): 162v (1966) Streckennummer: 6578 Streckenlänge: 23,78 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 6,21 ‰ Minimaler …   Deutsch Wikipedia

  • Elsterheide — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lausitzer Seenkette — IBA Terrassen am entstehenden Ilsesee Das Lausitzer Seenland ist ein künstlich angelegtes Seengebiet in der Lausitz. Durch die Flutung stillgelegter Braunkohlentagebaue des Oberlausitzer Bergbaureviers soll bis zum Jahre 2018 Europas größte… …   Deutsch Wikipedia

  • Lausitzer Seenland — Das Lausitzer Seenland und seine Umgebung …   Deutsch Wikipedia

  • Sabrodter See — Zabrodski jězor Sabrodter See Geographische Lage Landkreis Bautzen, Lausitzer Seenkette Orte am Ufer Bluno, Sabrodt …   Deutsch Wikipedia

  • Blunoer Südsee — / Južny Blunjanski jězor Bild gesucht  BW Geographische Lage Gemeinde Elsterheide, Landkreis Bautzen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstraße 156a — Basisdaten Gesamtlänge: ca. 82 km Bundesländer: Brandenburg Sachsen Verlaufsri …   Deutsch Wikipedia

  • Drive-in-Kino — Autokino Gravenbruch in Neu Isenburg Ein Autokino ist ein Freilichtkino, dessen Leinwand man vom Auto aus betrachten kann. Das erste Autokino wurde 1933 in den USA eröffnet, weite Verbreitung und Kultstatus erreichte es in den 1950er und 1960er… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”