Blusch

Peter Blusch (* 11. Juni 1942 in Bad Berleburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Blusch begann nach seinem Wechsel von den Sportfreunden Siegen seine Profi-Karriere 1964 bei Eintracht Frankfurt. Dort absolvierte er insgesamt 110 Spiele. Seine drei totalen Feldverweise allein in der Saison 1966/67 sind immer noch Bundesliga-Rekord.1968 wechselte er an den Rhein zum 1. FC Köln, für den er 44 mal antrat. Als Deutscher Vize-Meister ging er 1970 zum 1. FC Kaiserslautern, für den er 20 mal spielte. In seiner Karriere erzielte der Abwehr- und Mittelfeldspieler insgesamt 10 Tore.

1965 befand sich Peter Blusch sogar auf dem Sprung in die Fußball-Nationalmannschaft. Am 10. März 1965 kam er im B-Länderspiel gegen Holland als rechter Verteidiger zum Einsatz. Im gleichen Spiel gaben auch Franz Beckenbauer und Günter Netzer ihr internationales Debüt.

Nach seiner Bundesligazeit spielte Blusch noch für Neuchâtel Xamax in der Schweiz und war Spielertrainer beim FC Vaduz in Liechtenstein.

Vereine

als Spielertrainer

Statistik

  • 1. Bundesliga
    110 Spiele; 5 Tore Eintracht Frankfurt
    44 Spiele; 3 Tore 1. FC Köln
    20 Spiele; 2 Tore 1. FC Kaiserslautern

Erfolge

  • 1970 Deutscher Vize-Meister

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter Blusch — (* 11. Juni 1942) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Peter Blusch wurde 1942 als Peter Bluskowicz im deutschen Osten geboren und gelangte bald nach Kriegsende mit seiner Familie ins Siegerland. Er begann bereits als Kind in der Jugend… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Blusch — (born June 11, 1942) is a former German footballer.Blusch began his career at Sportfreunde Siegen, before beginning professionally in 1964 for Eintracht Frankfurt. He made it into the first team in Frankfurt and played 110 games altogether. In… …   Wikipedia

  • International Football Cup 1966/67 — Der 6. und letzte Wettbewerb um den International Football Cup (IFC) wurde zwischen Juni 1966 und Mai 1967 durchgeführt. Folgende elf europäische Fußballverbände hatten daran teilgenommen: Deutschland (DFB) DDR (DFV) Belgien (BEL) Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln/Statistik — Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsrekorde 2 Bilanz von 1947 bis 2008 3 Spielerrekorde 4 Nicht mehr beim FC aktive Spieler 4.1 A–G 4.2 H–M …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalliga 1963/64 — Die Fußball Regionalliga 1963/64 war die erste Saison dieser Liga. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Nord 2.1 Saisonverlauf 3 Berlin 3.1 Saisonverlauf 4 West …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalligen 1963/64 — Die Fußball Regionalliga 1963/64 war die erste Saison dieser Liga. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Nord 2.1 Saisonverlauf 3 Berlin 3.1 Saisonverlauf 4 West …   Deutsch Wikipedia

  • Jahn Siegen — Sportfreunde Siegen Voller Name Sportfreunde Siegen von 1899 e.V. Gegründet 1899 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler von Eintracht Frankfurt — Diese Liste beinhaltet alle Fußballspieler, die seit dem 24. August 1963, dem ersten Spieltag in der Geschichte der Fußball Bundesliga, mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft von Eintracht Frankfurt im Liga , Pokal oder… …   Deutsch Wikipedia

  • SF Siegen — Sportfreunde Siegen Voller Name Sportfreunde Siegen von 1899 e.V. Gegründet 1899 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”