Blust
Volker Blust, hier bei der Eröffnung des Bürgertages am 1. April 2007 in der VHS

Volker Blust (* Dezember 1944 in Wolfach/Baden) ist ein deutscher Kommunalpolitiker. Er war von 1992 bis 2008 Oberbürgermeister der Stadt Neckarsulm. Volker Blust ist parteilos.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Volker Blust besuchte die höhere Handelsschule in Lahr. 1961 begann er dort eine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst. Er war ab 1976 Leiter des Haupt- und Personalamtes der Stadt Neckarsulm und wurde 1992 mit 56 % unter zehn Bewerbern zum Oberbürgermeister Neckarsulms gewählt. Dieses Amt hatte er bis Ende Oktober 2008 inne. Er vertritt die Stadt Neckarsulm unter anderem für die CDU im Kreistag.

Regierungspräsident Johannes Schmalzl sagte bei seiner Verabschiedung aus dem Amt, dass Volker Blust „maßgeblich dazu beigetragen habe, Neckarsulm zu der attraktiven und aufsteigenden Stadt zu machen, die sie heute ist.“ In seiner Amtszeit wurden viele große kommunale Projekte realisiert, in die insgesamt 165 Millionen Euro investiert wurden, darunter unter anderem der Bau der Musikschule (1994), der Mediathek (2004), der Volkshochschule (2005) und des Hauses der Jugend (2008) sowie Straßenbauprojekte, Schulhauserweiterungen und das neu entwickelte Nahverkehrskonzept (Realisierung 2009). Die Öko-Siedlung Neckarsulm-Amorbach mit ihrer solargestützten Nahwärme besitzt Modellcharakter und belegte erste Plätze in der Solarbundesliga. Durch günstige wirtschaftliche Rahmenbedingungen wie zum Beispiel einen niedrigen Gewerbesteuerhebesatz, günstige Grundstückspreise und schnelle und unbürokratische Entscheidungswege in der Stadtverwaltung haben sich in den Gewerbegebieten unter anderem Firmen wie die TDS AG oder die Bechtle AG angesiedelt. Durch die starke Finanzkraft der Stadt Neckarsulm wurden in den 16 Jahren seiner Amtszeit über 180 Millionen Euro an Kreisumlage gezahlt.

Volker Blust ist verheiratet und hat zwei Töchter.[1][2]

Ehrungen und Auszeichnungen

Für seine Verdienste wurde Volker Blust 2008 zum Ehrenbürger der Stadt Neckarsulm ernannt.

Einzelnachweise

  1. Reto Bosch, Heike Kinkopf: Das Amt macht ernster und nachdenklicher - Der Neckarsulmer OB Volker Blust steht kurz vor dem Ruhestand - Rasante wirtschaftliche Entwicklung (Interview mit Volker Blust). In: Heilbronner Stimme vom 23. Oktober 2008, S. 31
  2. Reto Bosch: Die Stadt hat durch Volker Blust gewonnen – Feierliche Verabschiedung des Neckarsulmer Oberbürgermeisters nach 16 Amtsjahren – Zum Ehrenbürger ernannt, In: Neckarsulmer Stimme vom 31. Oktober 2008, S. 1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blust — 〈m. 1; unz.; oberdt.〉 Blüte, das Blühen [<mhd. bluost „Blüte“, engl. blossom <idg. *bhlos ; → blühen] * * * Blust [blu:st, auch: blʊst], der od. das; [e]s [mhd. bluost = Blüte, zu ↑ blühen] (südd., schweiz., sonst veraltet): Blüte, das… …   Universal-Lexikon

  • Blust — Blust,der:⇨Blüte(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Blust — Sm Blüte per. Wortschatz arch. wobd. (13. Jh.), mhd. bluost Stammwort. Besondere Ableitung zu g. * blō a blühen; ähnlich ae. blōstm(a). Es handelt sich hier wohl um germanische st Bildungen, es ist aber nicht ausgeschlossen, daß letztlich ein… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Blust — »Blühen, Blütezeit«: Das veraltende, nur noch in Süddeutschland und in der Schweiz gebräuchliche Wort (mhd. bluost) ist eine Bildung zu dem unter ↑ blühen behandelten Verb …   Das Herkunftswörterbuch

  • Blust — Blust, der oder das; [e]s (süddeutsch und schweizerisch, sonst veraltet für Blütezeit, Blühen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • blūst — interj., blū̃st žr. blust (smarkiau): 1. Ką tik akis buvau sudėjęs, al kaip bildesį išgirdau, blūst ir atsibudau Užv. Blūst miegai ir pabėgo Šts. 2. Blū̃st ugnis į linus, ir įsigavo Šts …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • blust — blùst interj. 1. blast, mirkt: Vaikas blùst ir užmigo Grž. Blùst ir atsibusi staiga J. | Vėjas nutyko prieš lytų, nė blùst Skr. 2. plykst, pliūpt: Blùst liepsna iš pečiaus Pvn …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Blust — * Es wird ihm in die Blusten regnen. (S. ⇨ Blüte 8.) (Magdeburg.) – Berndt, Idiotikon. Das Glück wird ihm fehlschlagen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Robert Blust — Robert A. Blust is a prominent linguist in several areas, including historical linguistics, lexicography and ethnology. He was born in Cleveland, Ohio, and raised in California. He received a B.A. in anthropology, and a PhD in linguistics in 1974 …   Wikipedia

  • Volker Blust — (2007) Volker Blust (* 9. Dezember 1944 [1] in Wolfach/Baden) ist ein deutscher Kommunalpolitiker. Er war von 1992 bis 2008 Oberbürgermeister der Stadt Neckarsulm. Volker Blust ist parteilos …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”