Bluthusten
Klassifikation nach ICD-10
R04.2 Hämoptoe
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Die Hämoptyse ist eine Form des Bluthustens. Husten mit blutigem Auswurf können z. B. folgende Krankheiten zugrunde liegen: Lungenembolie, Tuberkulose, Mukoviszidose, Bronchiektasen, Herzinsuffizienz, Eisenmenger-Reaktion und Lungenkrebs. In sehr seltenen Fällen sind Gerinnungsstörungen wie die Bluterkrankheit Ursache des Bluthustens.

Werden größere Blutmengen ausgehustet, spricht man auch von Hämoptoe. Vielfach werden die beiden Begriffe Hämoptoe und Hämoptyse jedoch synonym verwendet.

Siehe auch: Hämatemesis, Blutsturz

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bluthusten — (Haemoptysis). Auswurf von, in die Luftröhre u. ihre Verzweigungen (Tracheorrhagia) od. in die Lungen selbst (Pneumonorrhagia), gewöhnlich durch Ausschwitzung od. Absonderung ergoßnem, bald reinem u. hellrothem, seltner dunklem, mit Schleim,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bluthusten — (Blutspeien, Hämoptoë, Hämoptysis), im engern Sinne Blutungen aus den Lungengefäßen, bei Quetschung, Stich, Schuß in die Lunge, bei Prozessen, die zu einer Zerstörung von Lungengewebe führen (Lungenschwindsucht, seltener bei andern geschwürigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bluthusten — Bluthusten, Blutspucken (Haemoptoë, Haemoptўsis), Aushusten von Blut, das aus den Lungen, der Luftröhre oder dem Kehlkopf stammt, wobei das Blut entweder nur in feinen Blutstreifchen oder in größern Mengen (Blutsturz) ausgeworfen wird, meist… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bluthusten — oder Blutspucken (Haemoptysis) nennt man die in den Luftwegen erfolgenden Blutungen, wo dann das Blut mit Husten oder auch durch bloses Räuspern aus den Luftwegen entleert wird. Es kann dieses in großer Menge auf einmal hervorstürzen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bluthusten — ↑Hämoptoe, ↑Hämoptyse …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bluthusten — Hämoptoe (fachsprachlich) * * * Blut|hus|ten 〈m. 4; unz.; Med.〉 mit blutigem Auswurf verbundener Husten; Sy Blutspucken * * * Bluthusten,   Hämo|ptoe, Hämo|ptyse, Beimengung von Blut im Auswurf oder Aushusten größerer Mengen reinen Blutes ( …   Universal-Lexikon

  • Bluthusten — Blu̱thusten vgl. Hämoptoe …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hämoptoe — Bluthusten * * * Hämoptoe   [zu griechisch ptýein »spucken«] die, , Hämoptyse, das Bluthusten. * * * Hä|mop|toe, Hä|mop|ty|se, Hä|mop|ty|sis, die; [zu griech. ptýsis = das Spucken, ptýein = spucken] (Med.): Bluthusten, Blutspucken …   Universal-Lexikon

  • Masaoka Noboru — Masaoka Shiki (um 1900) Masaoka Shiki (jap. 正岡 子規; * 14. Oktober 1867 im Landkreis Onsen, Provinz Iyo (heute: Matsuyama, Präfektur Ehime); † 19. September 1902 in Tōkyō …   Deutsch Wikipedia

  • Masaoka Shiki — (um 1900) Masaoka Shiki (jap. 正岡 子規; * 14. Oktober 1867 im Landkreis Onsen, Provinz Iyo (heute: Matsuyama, Präfektur Ehime); † 19. September 1902 in Tōkyō) war ein japanis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”