Blutige Hochzeit
Filmdaten
Deutscher Titel Blutige Hochzeit
Originaltitel Les noces rouges
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 1973
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Claude Chabrol
Drehbuch Claude Chabrol
Produktion André Génovès
Musik Pierre Jansen
Kamera Jean Rabier
Schnitt Jacques Gaillard
Monique Gaillard
Besetzung

Blutige Hochzeit (Les noces rouges) ist ein französischer Spielfilm von 1973. Regie führte Claude Chabrol.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Lucienne, die Frau des Kleinstadt-Bürgermeisters Paul Delamare, hat ein leidenschaftliches Verhältnis mit Pierre Maury. Ihr Mann ahnt nichts davon. Er macht den Nebenbuhler sogar zum Stadtrat und zu seinem Stellvertreter.

Die Filmhandlung geht auf einen französischen Kriminalfall zurück, der als Geschichte der „teuflischen Liebhaber von Bourganeuf“ großes Öffentlichkeitsinteresse erregte.[1]

Kritiken

  • Lexikon des Internationalen Films: Deutlicher als in seinen früheren Filmen verknüpft Chabrol eine melodramatische Kriminalgeschichte aus dem Milieu des französischen Bürgertums mit konkreten politischen Anspielungen und scharfer Kritik an gaullistischen Rechtstendenzen.[2]
  • Wolf Donner, Die Zeit, 1976: Die Kamera und ihre berühmten Kreisschwenks, Farb- und Dialogregie, die Schauspieler (Stephane Audran, Michel Piccoli, Claude Pieplu) sind meisterhaft.[3]

Auszeichnungen

Der Film war auf der Berlinale 1973 für einen Goldenen Bären nominiert und gewann den FIPRESCI-Preis.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. telleestmatele.com abgerufen 10. Dezember 2010
  2. Blutige Hochzeit im Lexikon des Internationalen Films
  3. Wolf Donner: Filmtips. In: Die Zeit, Nr. 48/1976

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maria die Blutige — Maria I. (Porträt von Anthonis Mor) 1554 Maria I. Tudor (eng. Mary Tudor) (* 18. Februar 1516 in Greenwich; † 17. November 1558 im St. James s Palace) war von 1553 bis 1558 Königin von England und Irland. Die erste Monarchin und vierte …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1973 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1973 fanden vom 22. Juni bis zum 3. Juli 1973 statt. Die Stars der diesjährigen Berlinale kamen wieder einmal aus Hollywood. Robert Aldrich stellte außer Konkurrenz seinen Actionfilm Ein Zug für zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Claude Pieplu — Claude Léon Auguste Piéplu (* 9. Mai 1923 in Paris; † 24. Mai 2006 ebenda) war ein französischer Schauspieler. Piéplu hat in rund 40 Filmen mitgespielt und in 175 Rollen auf der Theaterbühne gestanden. Piéplu nahm bereits als Jugendlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Piéplu — Claude Léon Auguste Piéplu (* 9. Mai 1923 in Paris; † 24. Mai 2006 ebenda) war ein französischer Schauspieler. Piéplu hat in rund 40 Filmen mitgespielt und in 175 Rollen auf der Theaterbühne gestanden. Piéplu nahm bereits als Jugendlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Claude Piéplu — bei den Filmfestspielen von Cannes 1991 Claude Léon Auguste Piéplu (* 9. Mai 1923 in Paris; † 24. Mai 2006 ebenda) war ein französischer Schauspieler. Piéplu hat in rund 40 Filmen mitgespielt und in 175 Rollen auf der Theaterbühne gestanden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Biest muss sterben — Filmdaten Deutscher Titel: Das Biest muß sterben Originaltitel: Que la bête meure Produktionsland: Frankreich Erscheinungsjahr: 1969 Länge: 112 Minuten Originalsprache: Französisch …   Deutsch Wikipedia

  • Die Blumen des Bösen (Film) — Filmdaten Deutscher Titel: Die Blume des Bösen Originaltitel: La Fleur du mal Produktionsland: Frankreich Erscheinungsjahr: 2002 Länge: 99 Minuten Originalsprache: Französisch …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Filmfestspiele Berlin 1973 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1973 fanden vom 22. Juni bis zum 3. Juli 1973 statt. Die Stars der diesjährigen Berlinale kamen wieder einmal aus Hollywood. Robert Aldrich stellte außer Konkurrenz seinen Actionfilm Ein Zug für zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • La Cérémonie — Filmdaten Deutscher Titel: Biester (alternativ: Blutiger Engel) Originaltitel: La cérémonie Produktionsland: Deutschland/Frankreich Erscheinungsjahr: 1995 Länge: 86 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Stephane Audran — Stéphane Audran (* 2. November 1932 in Versailles; eigentlich Colette Suzanne Dacheville) ist eine französische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Auszeichnungen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”