Blutiges Blei
Filmdaten
Deutscher Titel Blutiges Blei
Originaltitel Il prezzo del potere
Produktionsland Italien
Originalsprache Italienisch
Erscheinungsjahr 1969
Länge 96 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Tonino Valerii
Drehbuch Massimo Patrizi
Produktion Bianco Manini
Musik Luis Enríquez Bacalov
Kamera Stelvio Massi
Schnitt Franco Fraticelli
Besetzung

Blutiges Blei aus dem Jahr 1969 ist einer von fünf Italo-Western des italienischen Regisseurs Tonino Valerii. Bevor er den Film drehte, war er bereits assistierender Regisseur bei Sergio Leone. Der Film wurde in Andalusien gedreht.[1] Die deutsche Erstaufführung war am 4. September 1970. [2] Neben der Langfassung existiert auch eine auf 91 Minuten gekürzte FSK-16-Fassung. [2]

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der amerikanische Präsident James A. Garfield will kurz nach dem Bürgerkrieg eine Stadt im Süden besuchen. Dort planen bereits einflussreiche Leute ein Attentat. Die Sprengung einer Brücke, über die der Zug des Präsidenten fahren sollte, kann durch Bill Willer verhindert werden. In der Stadt wird der Präsident später während einer Kutschfahrt erschossen. Ein Afroamerikaner wird beschuldigt, dieses Attentat verübt zu haben. Bill Willer gelingt es jedoch vor dem Gericht, Beweise vorzulegen, die die wahren Verschwörer überführen.

Kritiken

„Schießfreudiger, aber vergleichsweise sorgfältig inszenierter Italowestern, der mit seinen oberflächlichen Parallelen zur Ermordung John F. Kennedys zwiespältig wirkt.“

Lexikon des internationalen Films, 1997 [2]

„Ein spannender Edelwestern, dessen mahnender und ernsthafter Unterton (...) nicht zu überhören ist. (...) Das Milieu [ist] gut getroffen und die Darsteller tun ihr Bestes.“

Filmecho/Filmwoche, 1970 [3]

„(…) Politwestern mit starken, oft etwas wirren Actionelementen, die auf den Kennedy-Mord in Dallas anspielen. (Wertung: 2½ von 4 möglichen Sternen – überdurchschnittlich“

Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ [4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filming locations für Il prezzo del potere, abgerufen am 9. August 2007
  2. a b c „Lexikon des internationalen Films“ (CD-ROM-Ausgabe), Systhema, München 1997
  3. Ernst Bohlius in: Filmecho/Filmwoche 74-75, 1970
  4. Adolf Heinzlmeier, Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ (Erweiterte Neuausgabe). Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 100

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tony Valeri — Tonino Valerii (* 20. Mai 1934 in Italien) ist ein italienischer Regisseur und Drehbuchautor. Seinen Namen machte er sich hauptsächlich im Subgenre des Italowestern. Valerii (auch bekannt unter Tony Valeri) begann seine Karriere als Assistant… …   Deutsch Wikipedia

  • Valerii — Tonino Valerii (* 20. Mai 1934 in Italien) ist ein italienischer Regisseur und Drehbuchautor. Seinen Namen machte er sich hauptsächlich im Subgenre des Italowestern. Valerii (auch bekannt unter Tony Valeri) begann seine Karriere als Assistant… …   Deutsch Wikipedia

  • Angel Alvarez — Ángel Álvarez (eigt. Ángel Álvarez Fernandez[1]; * 26. September 1906 in Madrid; † 13. Dezember 1983 ebenda) war ein spanischer Schauspieler. In zahlreichen Filmen wie z.B. Italowestern spielte er gewichtige Nebenrollen. Filmographie 1963: Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Braña — Frank Braña (Francisco Braña Pérez; * 24. Februar 1924 in Pola de Allande, Spanien) ist ein spanischer Schauspieler. Braña arbeitete zunächst als Stuntman und später als Schauspieler; er wurde somit zu einem der beständigsten Arbeiter in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Brana — Frank Braña (Francisco Braña Pérez; * 24. Februar 1924 in Pola de Allande, Spanien) ist ein spanischer Schauspieler. Braña arbeitete zunächst als Stuntman und später als Schauspieler; er wurde somit zu einem der beständigsten Arbeiter in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Pizzuti — Riccardo Pizzuti (* 28. Mai 1934 in Cetraro) ist ein italienischer Schauspieler und Stuntman. Obwohl er den meisten Zuschauern namentlich unbekannt ist, erlangte er einen gewissen Bekanntheitsgrad mit seinen Nebenrollen in zahlreichen Bud Spencer …   Deutsch Wikipedia

  • Tonino Valerii — (* 20. Mai 1934 in Montorio al Vomano) ist ein italienischer Regisseur und Drehbuchautor. Seinen Namen machte er sich hauptsächlich im Subgenre des Italowestern. Valerii (auch bekannt unter Tony Valeri) begann seine Karriere als Assistant… …   Deutsch Wikipedia

  • Warren Vanders — (eigentlich Warren Vanderschuit; * 23. Mai 1930 in San Fernando, Kalifornien; † 27. November 2009 in Pasadena) war ein US amerikanischer Schauspieler. Leben Vanders war während des Korea Krieges Soldat der U.S. Navy und boxte bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste europäischer Western — In der Liste europäischer Western werden im Kino gezeigte abendfüllende Western aufgeführt, deren Produktion hauptsächlich als europäisch anzusehen ist. Filme, die nach dem 19. Jahrhundert spielen, werden nur in gesonderten Fällen geführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernando Rey — Fernando Rey, eigentlich Fernando Casado Arambillet, (* 20. September 1917 in A Coruña; † 9. März 1994 in Madrid) war ein spanischer Schauspieler. Rey war der Sohn des republikanischen Artilleriekommandanten Fernando Casado Veiga. Er studierte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”