Blutjohannisbeere
Blut-Johannisbeere
Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum), Blütentraube

Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum), Blütentraube

Systematik
Abteilung: Bedecktsamer (Angiospermae)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie: Stachelbeergewächse (Grossulariaceae)
Gattung: Johannisbeeren (Ribes)
Art: Blut-Johannisbeere
Wissenschaftlicher Name
Ribes sanguineum
Pursh

Die Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum) ist eine nordamerikanische Strauchart aus der Gattung der Johannisbeeren (Ribes) in der Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Blut-Johannisbeere wächst als ein 1 bis 4 Meter hoher laubwerfender, locker beasteter Strauch. Die Rinde ist graubraun bis rotbraun. Die Blätter sind fünflappig und etwa genauso breit wie lang (2 bis 7 cm). Der frische Blattaustrieb im Frühling duftet harzig.

Die Blüten erscheinen gleichzeitig mit den Blättern im April bis Mai. Sie stehen zu 5 bis 30 in 3−7 cm langen Trauben. Die einzelnen Blüten sind 5 bis 10 mm groß und haben fünf kräftig rote bis pinkfarbene Kronblätter. Die Früchte sind dunkelpurpurne, blau bereifte Beeren; sie reifen im Juli. Die Beeren sind etwa 1 cm groß; sie sind essbar, besitzen jedoch wenig Aroma.

Verbreitung

Die Blut-Johannisbeere stammt aus dem Westen Nordamerikas und kommt dort von Britisch-Kolumbien bis nach Nordkalifornien vor. Sie kommt in Kalifornien Höhenlagen bis 2200 m vor.

Systematik

In der Art werden folgende Varietäten (teilweise auch als Unterarten angesehen) unterschieden:

  • Ribes sanguineum var. glutinosum (Benth.) Loudon
  • Ribes sanguineum var. sanguineum

Die Chromosomenzahl ist 2n=16.

Blätter und Blütenknospen
Blühender Blut-Johannisbeerstrauch

Nutzung

Wegen der leuchtend roten Blüte wird die Blut-Johannisbeere seit 1826 häufig als Zierstrauch in Gärten gepflanzt.

Zuchtformen

Es sind viele Sorten gezüchtet worden; die Blütenfarben decken das Spektrum von weiß bis dunkelrot ab. Hier einige Sorten:

  • 'King Edward VII': Besitzt rote Blüten.
  • 'Pulborough Scarlet': Besitzt ebenso rote Blüten.
  • 'White Icicle': Diese Zuchtform besitzt weiße Blüten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pflanzensammler — Pflanzenjäger (von engl. plant hunter) oder Pflanzensammler waren Forschungsreisende, die Zier und Nutzpflanzen besonders im 17., 18. und 19. Jahrhundert aus Amerika, Asien und Australien nach Europa brachten. Dort wurden die Pflanzen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Plant hunter — Pflanzenjäger (von engl. plant hunter) oder Pflanzensammler waren Forschungsreisende, die Zier und Nutzpflanzen besonders im 17., 18. und 19. Jahrhundert aus Amerika, Asien und Australien nach Europa brachten. Dort wurden die Pflanzen in… …   Deutsch Wikipedia

  • David Douglas — David Douglas, etwa 1834 David Douglas David Douglas ( …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenjäger — (von engl. plant hunter) oder Pflanzensammler waren Forschungsreisende, die Zier und Nutzpflanzen besonders im 17., 18. und 19. Jahrhundert aus Amerika, Asien und Australien nach Europa brachten. Dort wurden die Pflanzen in Botanischen Gärten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”