Blutsalmler
Blutsalmler
Blutsalmler im Aquarium

Blutsalmler im Aquarium

Systematik
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysi
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Echte Salmler (Characidae)
Gattung: Hyphessobrycon
Art: Blutsalmler
Wissenschaftlicher Name
Hyphessobrycon eques
(Steindachner, 1882)

Der Blutsalmler (Hyphessobrycon eques, Syn. H. callistus, H. serpae), auch Serpasalmler genannt, ist eine im Río Paraguay und Rio Guaporé im südlichen Brasilien und Paraguays beheimatete Salmlerart. In Französisch-Guayana wurde der Fisch vom Menschen eingeschleppt.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Seinen Namen verdankt der Blutsalmler der rötlichen Grundfarbe seines Körpers. Sein Körper ist gestreckt, mäßig hochrückig und seitlich stark abgeflacht. Weibchen sind hochrückiger. Der Blutsalmler wird vier Zentimeter lang. Neben der rötlichen Grundfärbung weist die Art einen tropfenförmigen, schwarzen Schulterfleck auf, der bei älteren Tieren allerdings verblassen kann. Die Rückenflosse ist an der Basis rot, im Übrigen schwarz mit einem weißen oberen Rand, die Afterflosse ist rot mit breitem, schwarzen Rand. Ihre ersten Flossenstrahlen sind weiß. Die übrigen Flossen sind rot.

Die Prämaxillare besitzt zwei Zahnreihen, die innere besteht aus fünf drei- oder vierspitzigen Zähnen. Auf der kurzen Maxillare stehen zwei bis drei dreispitzige Zähne sehr dicht beieinander.

Aquaristik

Der Blutsalmler ist ein auf Grund seines Sozialverhaltens unproblematischer Süßwasserzierfisch, der sich bedingt zur Haltung im Gesellschaftsbecken eignet. Der schwimmfreudige Schwarmfisch fühlt sich bei einer Wassertemperatur von 22-26 Grad Celsius und leicht saurem bis neutralem Wasser wohl. Die meisten in den Aquaristikfachhandel kommenden Tiere stammen aus Nachzuchten.

Literatur

Weblinks

 Commons: Hyphessobrycon eques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hyphessobrycon callistus — Blutsalmler Blutsalmler im Aquarium Systematik Überordnung: Ostariophysi Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Hyphessobrycon eques — Blutsalmler Blutsalmler im Aquarium Systematik Überordnung: Ostariophysi Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Hyphessobrycon — Schmucksalmler (Hyphessobrycon bentosi) Systematik Kohorte: Ostarioclupeomorpha Un …   Deutsch Wikipedia

  • Megalamphodus — Hyphessobrycon Schmucksalmler (Hyphessobrycon bentosi) Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) …   Deutsch Wikipedia

  • Süßwasserzierfische — ist ein überkommener Überbegriff für Fische, die im Süßwasser leben und von Liebhabern in Aquarien gepflegt werden. Sowohl die organisierten Aquarienfischpfleger als auch die Wissenschaft sind der Meinung, dass der Begriff eine unzeitgemäße… …   Deutsch Wikipedia

  • Hyphessobrycon — Ornate tetra (H. bentosi) Scientific classification Kingdom: Animalia …   Wikipedia

  • Süßwasserzierfisch — Süßwasserzierfische ist ein überkommener Überbegriff für Fische, die im Süßwasser leben und von Liebhabern in Aquarien gepflegt werden. Sowohl die organisierten Aquarienfischpfleger als auch die Wissenschaft sind der Meinung, dass der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”