APCI

Atmospheric pressure chemical ionization (chemische Ionisation bei Atmosphärendruck, APCI) ist ein Ionisierungsverfahren, das in Massenspektrometern verwendet wird. Es ist eine Form der chemischen Ionisierung bei atmosphärischen Druck. Eine Lösung des Analyten wird durch eine Kapillare in einem Stickstoffstrom zerstäubt, wobei ein Spray entsteht. Das Spray wird durch eine beheizte Keramik (300-400 °C) geführt, wo das Lösungsmittel vollständig verdampft wird.

Der austretende Dampf wird durch Anlegen einer Hochspannung (ca. 5 kV) über eine nadelförmige Elektrode (sog. Koronanadel, engl. Corona Discharge Needle) in ein Plasma überführt. In dem Plasma werden zunächst aus dem Lösungsmittel und eventuell zugesetztem Puffer (häufig Ammoniumacetat) Ionen gebildet. Die ionisierten Lösungsmittelmoleküle wiederum ionisieren die Analytmoleküle, die dann in die eigentliche Meßapparatur überführt werden.

In Abhängigkeit von Lösungsmittel und Analyt sind folgende Reaktionen möglich:

  • Protonierung (wie bei chemischer Ionisation, z. B. bei Aminen)
  • Ladungsaustausch
  • Deprotonierung (z. B. bei Carbonsäuren, Phenolen)
  • Elektroneneinfang (z. B. bei Halogenverbindungen und Aromaten)

Mehrfach geladene Moleküle [M+nH]n+, wie bei der Elektrospray-Ionisation (ESI), werden nicht beobachtet.


Oft kann APCI in einer modifizierten ESI-Ionenquelle durchgeführt werden. Die Methode ist weniger schonend als ESI, d.h. es treten vermehrt Fragmentionen auf. APCI erlaubt es die relativ hohen Flussraten einer Standard-HPLC direkt zu verwenden ohne dass der größte Teil des Volumens verworfen werden muss. Der Einsatz von APCI ist unter den folgenden Voraussetzungen sinnvoll:

  • Der Analyt ist mit ESI schlecht ionisierbar (z. B. wenig funktionelle Gruppen, kein Stickstoff)
  • Der Analyt enthält nur wenig reaktive funktionelle Gruppen (z. B. Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Aldehyde, Ketone, Ester)
  • Die Probe ist thermisch stabil und verdampfbar

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • APCI — …   Википедия

  • APCI — All Purpose Canines, Inc. (Community » Non Profit Organizations) …   Abbreviations dictionary

  • APCI — ● ►en sg. ►NET Application Layer Protocol Control Information …   Dictionnaire d'informatique francophone

  • Ionisation chimique a pression atmospherique (APCI) — Ionisation chimique à pression atmosphérique (APCI) L ionisation chimique à pression atmosphérique ou APCI est une technique d’ionisation dans la phase gazeuse, basée sur le transfert d’espèces chargées d’un ion réactif à une molécule… …   Wikipédia en Français

  • Ionisation chimique à pression atmosphérique (apci) — L ionisation chimique à pression atmosphérique ou APCI est une technique d’ionisation dans la phase gazeuse, basée sur le transfert d’espèces chargées d’un ion réactif à une molécule d’analyte[1],[2]. Elle est utilisée comme méthode d ionisation… …   Wikipédia en Français

  • Ionisation chimique à pression atmosphérique (APCI) — L ionisation chimique à pression atmosphérique ou APCI est une technique d’ionisation dans la phase gazeuse, basée sur le transfert d’espèces chargées d’un ion réactif à une molécule d’analyte[1],[2]. Elle est utilisée comme méthode d ionisation… …   Wikipédia en Français

  • apčirškinti — apči̇̀rškinti vksm. Apči̇̀rškintas rūkýtas kum̃pis …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • apcibti — apcìbti intr. nusigyventi, apskursti: Toks iš jo ūkinykas – begerdamas visai apcibo Jž. Apcìbo namai be gero žmogaus (šeimininko) Ds. cibti; apcibti; nucibti; pricibti …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • apčiežti — tr. euf. apšlapinti: Pasisodinau ant skraito, ir apčiežė Vkš. čiežti; apčiežti; įčiežti; iščiežti; nučiežti; pačiežti; perčiežti; pričiežti; sučiežti …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • apčilinti — apčìlinti tr. aptrinti, apzulinti: Buvo storai apaugus lopeta, tai apčìlinau didumą Trgn. čilinti; apčilinti; atčilinti; nučilinti; pačilinti …   Dictionary of the Lithuanian Language

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”