Bláfjöll

p1p5

Bláfjöll
Die Bláfjöll aus der Luft

Die Bláfjöll aus der Luft

Höchster Gipfel Vífilsfell (665 m)
Lage Island
Bláfjöll (Island)
Bláfjöll
Koordinaten 63° 58′ N, 21° 42′ W63.968055555556-21.699444444444665Koordinaten: 63° 58′ N, 21° 42′ W
Typ Vulkan, aktiv
Besonderheiten Reykjavíks Skigebiet
Bláfjöll 1984

Bláfjöll 1984

Skigebiet Bláfjöll 2011

Skigebiet Bláfjöll 2011

Die Bláfjöll (blaue Berge) sind ein Gebirge im Südwesten von Island.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Sie liegen etwa 20 km südwestlich von Reykjavík.

Höchste Erhebung ist der 665 m hohe Vulkan Vífilsfell, der sich nahe dem Hringvegur, der Ringstraße, befindet. Von dort erstrecken sie sich nach Südwesten bis kurz vor Krýsuvík.

Geologie

Die Berge gehören zum Vulkansystem Brennisteinsfjöll.

Ausbrüche vor ca. 4.200 Jahren produzierten ein Lavafeld, dessen Zungen bis in das heutige Stadtgebiet von Reykjavík reichen und die in der kleinen Buch Elliðavógur ins Meer strömten. Während sie ein Feuchtgebiet am heutigen See Elliðavatn überquerten, erzeugten sie durch hydromagmatische Explosionen die Pseudokratergruppe der Rauðhólar.[1]

Ski- und Wandergebiet

Das Gebiet ist relativ gut für den Freizeitsport erschlossen. Eine Seitenstraße führt von der Ringstraße durch die Bláfjöll nach Hafnarfjörður.

Zahlreiche Wanderwege führen auf die Berge.

Im Winter wird es als Skigebiet für Langlauf (gespurte Loipen) und Abfahrtsskifahren (Lifte) genutzt.

Ein weiteres Skigebiet in der Nähe der Hauptstadt befindet sich am Skálafell.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Thor Thordarson, Armann Hoskuldsson: Iceland. Classic Geology in Europe 3. Harpenden (Terra) 2002, S.56

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blafjöll — Die Bláfjöll (blauen Berge) sind ein Gebirge in Island. Sie liegen etwa 20 km südwestlich von Reykjavík und werden als Skigebiet genutzt. Weblinks Bláfjöll (englisch) 63.968055555556 21.6994444444447Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ellidaa — Elliðaárdalur mit Fluss Elliðaá Die Elliðaá ist ein Fluss im Südwesten von Island. Seine Quellflüsse liegen im vulkanischen Gebirgszug der Bláfjöll. Auf dem Weg zur Bucht Elliðavogur in Reykjavík durchqueren sie das Naturschutzgebiet Heiðmörk.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ellidhaa — Elliðaárdalur mit Fluss Elliðaá Die Elliðaá ist ein Fluss im Südwesten von Island. Seine Quellflüsse liegen im vulkanischen Gebirgszug der Bláfjöll. Auf dem Weg zur Bucht Elliðavogur in Reykjavík durchqueren sie das Naturschutzgebiet Heiðmörk.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elliðaá — The river Elliðaá is situated in the Reykjavík area in the south west of Iceland. Two small rivers have their source in the volcanic mountain range of Bláfjöll and stream down to the lake Elliðavatn in the eastern suburban border of the city, its …   Wikipedia

  • Berge Islands — Hvannadalshnúkur, höchster Gipfel Islands Skarðsheiði …   Deutsch Wikipedia

  • Berge in Island — Hvannadalshnúkur, höchster Gipfel Islands Skarðsheiði …   Deutsch Wikipedia

  • Ellidavatn — Der Elliðavatn ist ein See in Island. Er liegt im Vorortgebiet der Hauptstadt Reykjavík. Seine Fläche beträgt 1,8 km². Aus ihm wurde das erste Elektrizitätswerk in Reykjavík gespeist und der See wurde 1928 zum Zweck der Energiegewinnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Ellidhavatn — Der Elliðavatn ist ein See in Island. Er liegt im Vorortgebiet der Hauptstadt Reykjavík. Seine Fläche beträgt 1,8 km². Aus ihm wurde das erste Elektrizitätswerk in Reykjavík gespeist und der See wurde 1928 zum Zweck der Energiegewinnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Elliðaá — Elliðaárdalur mit Fluss Elliðaá Die Elliðaá ist ein Fluss im Südwesten Islands. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie …   Deutsch Wikipedia

  • Geologie Islands — Island im September Island im Winter Island ist eine große Insel im Nordatlantik. Sie liegt auf dem Reykjanesrücken genannten, nordöstlichen Teil des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”