Bläschen

Vesikel (von lateinisch vesicula „Bläschen“) sind:

  • bestimmte, kugelförmige Anordnungen von oberflächenaktiven Molekülen in einer Flüssigkeit (Synonym: Liposom)
  • intrazelluläre (in der Zelle gelegene) mikroskopisch kleine, rundliche bis ovale Bläschen, die von einer einfachen Membran umgeben sind. Die Vesikel bilden damit eigene Zellkompartimente, in denen unterschiedliche zelluläre Prozesse ablaufen. Je nach Art der in ihnen nachweisbaren Enzyme unterscheidet man verschiedene Typen von Vesikeln: Lysosomen, Endosomen, Mikrokörperchen, Peroxisomen, Mikrosomen und Glyoxysomen. In exozytotischen Vesikeln werden Stoffe gespeichert, die für die Freisetzung aus der Zelle durch Fusion der Vesikel mit der Zellmembran vorgesehen sind. Gasvesikel verleihen aquatisch lebenden Einzellern Auftrieb und ermöglichen ihnen, sich in einer für sie optimalen Wassertiefe aufzuhalten.
  • eine häufige sogenannte Primäreffloreszenz der Haut bei Dermatosen, die als subkorneales Bläschen unter der Hornhaut, in oder unter der Dermis liegen kann, im Hautniveau liegt oder eine Hauterhabenheit verursachen kann und einen extrazellulären Raum bildet, der mit einer wasserhellen oder milchigen Flüssigkeit gefüllt ist. Gruppiert erscheinen Bläschen z. B. beim Herpes simplex.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bläschen — (Vesiculae), Ansammlung einer wässerigen Flüssigkeit unter der auf einer kleinen Stelle gehobenen Oberhaut; Graasische B. (Eikapseln, Eisäckchen, Folliculi ovarii s. Graafiani), geschlossene Säckchen aus Hülle u. Inhalt bestehend, sind die in dem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bläschen — Bläs|chen 〈n. 14〉 kleine Blase * * * Bläs|chen, das; s, : Vkl. zu ↑ Blase. * * * Bläs|chen, das; s, : Vkl. zu ↑Blase (1) …   Universal-Lexikon

  • Bläschen — Bläs|chen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bläschen, Purkinjesches — Bläschen, Purkinjesches, das Keimbläschen, der Kern des Eies (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bläschen-Fusion — Kalte Fusion bezeichnet Verfahren, die eine kontrollierte Kernfusion herbeiführen, ohne die hohen Temperaturen von plasmabasierten Fusionsreaktoren oder ein auf Trägheitseinschluß basierendes System einzusetzen. Einige der ersten Überlegungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pulsierendes Bläschen — Das Pantoffeltierchen Paramecium aurelia mit kontraktilen Vakuolen und zuführenden Radiarkanälen. Kontraktile Vakuolen (früher auch: pulsierende Vakuolen) sind kontrahierende Bläschen z. B. bei Pantoffeltierchen oder Euglena. Sie dienen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bärsches Bläschen — (Anat.), das menschliche Ei, von K. E. von Baer (s.d.) entdeckt, aus einem Dotter mit Keimfleck u. Keimbläschen bestehend, in jedem der weiblichen Eierstöcke finden sich etwa 30 solche Eier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Graafsche Bläschen — Graafsche Bläschen, s. Eierstock …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Purkinjesches Bläschen — Purkinjesches Bläschen, s. Keimbläschen und Ei, S. 418 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Augenherpes — Dieser Artikel erläutert die umgangssprachlich verkürzt als Herpes bezeichnete Erkrankung; zu anderen Bedeutungen siehe Herpes (Begriffsklärung). Klassifikation nach ICD 10 B00 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”