Blätter des Deutschen Theaters

Die Blätter des Deutschen Theaters waren eine von 1911 an vom Deutschen Theater Berlin herausgegebene und im Verlag Erich Reiß erschienene Programmschrift, die von den Dramaturgen Felix Hollaender und Arthur Kahane geleitet wurde. [1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1918 bis 1920 kam sie, redaktionell betreut von Heinz Herald, als Anhang der von Arthur Kahane redigierten Monatsschrift „Das junge Deutschland“ heraus. Von 1920 an erschien sie wieder unter ihrem ursprünglichen Titel. Bis 1925 leitete sie Heinz Herald, danach bis 1928 Harry Kahn.

Im Jahr 1985 erschienen die "Blätter des Deutschen Theaters" wieder als Vierteljahresschrift des Deutschen Theaters (Berlin/DDR) unter der Redaktion des Dramaturgen Alexander Weigel. Heft 1 kam im September 1985 heraus, das letzte erschien 1992 als Doppelheft 22/23.

Literatur

  • Döblin, Hugo und Krüber, Hellmuth: Geheimblätter des Deutschen Theaters : Verheimlicht vom Deutschen Theater, Berlin : U. T. Z.-Verlag, 1921

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://epub.oeaw.ac.at/oebl_3/173.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Direktionen des Wiener Burgtheaters — Dieser Artikel behandelt die Direktionen des Wiener Burgtheaters im Zeitraum von 1776, als die alte Spielstätte des Burgtheaters am Michaelerplatz von Kaiser Joseph II. zum „Teutschen Nationaltheater“ erklärt wurde, bis zur Gegenwart.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Müller-Elmau — Eberhard Müller Elmau, ca 1980 Eberhard Müller Elmau (* 9. Oktober 1905 in Mainberg, Unterfranken; † 13. April 1995 in Göttingen) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Inhaltsverzeich …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Weigel — (* 30. Dezember 1935 in Zwickau) ist ein deutscher Dramaturg, Autor und Herausgeber. Leben Er besuchte 1942–1950 die Grundschule in Döbeln (Sachsen), 1950–1954 die Oberschule, die er mit dem Abitur in Karl Marx Stadt abschloss. 1954–1958… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Angel — (später Ernest Angel; * 11. August 1894 in Wien; † 10. Januar 1986 auf dem Flughafen von Newark, New Jersey) war ein österreichisch amerikanischer Dichter und Schriftsteller, Theater und Filmkritiker, Drehbuchautor, Filmregisseur, Verleger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Kahn — (* 11. August 1883 in Mainz; † 1970 in der Schweiz) war ein deutscher Journalist, Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer. Leben Kahn war von 1902 an Mitarbeiter von Max Reinhardt. Von 1907 bis 1930 schrieb er für die Wochenschrift Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Koffka — (* 22. April 1888 in Berlin; † 5. November 1951 in London) war ein deutscher Jurist und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Stegemann (Dramaturg) — Bernd Stegemann (* 1967 in Münster), ist ein deutscher Dramaturg. Leben Stegemann studierte Philosophie und Germanistik an der FU Berlin und der Universität Hamburg und Schauspieltheater Regie an der Hamburger Theaterakademie. Er promovierte bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Ehrlich — For the American dramatist and novelist, see Max Simon Ehrlich. Max Michaelis Ehrlich (7 December 1892, Berlin – 1 October 1944, Auschwitz concentration camp) was a German actor, screenwriter, and director on the German theater, comedy and… …   Wikipedia

  • Mutter Courage und ihre Kinder — Daten des Dramas Titel: Mutter Courage und ihre Kinder Gattung: Episches Theater Originalsprache: Deutsch Autor: Bertolt Brecht …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Gustav Vollmoeller — Karl Vollmoeller (eigentlich Karl Gustav Vollmöller; * 7. Mai 1878 in Stuttgart; † 18. Oktober 1948 in Los Angeles) war ein deutscher Archäologe, Philologe, Lyriker, Dramatiker, Schriftsteller, Drehbuchautor, Übersetzer, Pionier des Automobilbaus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”