Blödelin

Bleda (* um 390; † um 445), im Nibelungenlied Blödelin, war der ältere Bruder Attilas. Zusammen mit diesem wurde er nach dem Tod seines Onkels Rua im Jahre 434 Herrscher der Hunnen.

Auf einer Fürstenversammlung wurde Bleda von den Stämmen formal als deren Khagan eingesetzt. Doch die wahre Macht übte sein jüngerer Bruder Attila aus, dessen Name bei allen politischen und kriegerischen Aktionen allein erwähnt wird.

Ab 444 begann Bleda jedoch seine bis dahin nur formale Macht auszubauen und trat damit als Konkurrent Attilas auf. Als Bleda 445 auf der Fürstenversammlung Attila als Herrscher absetzen lassen und in dessen Herrschaftsgebiet die Macht selbst übernehmen wollte, ließ ihn dieser kurz vor der Ankunft der Stammesfürsten ermorden.

Damit stieg Attila selbst zum Alleinherrscher der Hunnen auf.

Laut Chroniken aus dem Mittelalter wurde die Stadt Buda (Budapest) nach ihm benannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blödelin — Blödelin, im Nibelungenlied so v.w. Bleda …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bleda Khagan — Bleda (* um 390; † um 445), im Nibelungenlied Blödelin, war der ältere Bruder Attilas. Zusammen mit diesem wurde er nach dem Tod seines Onkels Rua im Jahre 434 Herrscher der Hunnen. Auf einer Fürstenversammlung wurde Bleda von den Stämmen formal… …   Deutsch Wikipedia

  • Bleda — (* um 390; † um 445) war der ältere Bruder Attilas. Zusammen mit diesem wurde er nach dem Tod seines Onkels Rua im Jahre 434/35 Herrscher der Hunnen, deren Reichszentrum etwa im heutigen Ungarn lag. Der Herrschaftsbereich wurde zwischen beiden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”