Blümelhuber

Michael Blümelhuber (* 23. September 1865 in Unterhimmel-Christkindl; † 20. Januar 1936 in Steyr) war ein Stahlschneider. 1910 gründete er in Steyr ein Meisteratelier (aufgelöst 1942) und brachte durch den "Ajourschnitt" den Stahlschnitt auf künstlerische Höhe. Dies wurde durch die Weltausstellungen in Paris (1900) und in London (1902) international bekannt.

Seine Grabstätte befindet sich am Steyrer Taborfriedhof.[1]

Inhaltsverzeichnis

Werke

Liturgische Geräte:

Kalksburger Kreuz, 1911

Schlüssel für den neuen Linzer Dom, 1924

Reliquienkreuz für St. Stephan, 1927

Literatur

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Neue Deutsche Biographie

Einzelnachweise

  1. Manfred Brandl – Neue Geschichte von Steyr. Vom Biedermeier bis Heute, Steyr: Verlag Wilhelm Ennsthaler 1980 ISBN 3-85068-093-9 S. 71

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michael Blümelhuber — (* 23. September 1865 in Unterhimmel Christkindl; † 20. Januar 1936 in Steyr) war ein österreichischer Stahlschneider. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Literatur 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel - Gasthof Blümelhuber — (Родинг,Германия) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Blümelhubergasse 1, 9 …   Каталог отелей

  • Michael Blümelhuber — (born September 23, 1865, Christkindl, Unterhimmel Christkindl[1] (now a part of Steyr), Upper Austria January 20, 1936, Steyr) was a famous Austrian metalcutter. In 1910 he founded a master craftsman studio in Steyr, which closed in 1943. By the …   Wikipedia

  • Hans Gerstmayr — (* 14. April 1882 in Rubring an der Enns; † 28. Oktober 1987) war ein österreichischer Graveur, Künstler (Stahlschneider) und Schüler von Michael Blümelhuber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Friedhöfe — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Ottakring — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Kollegium Kalksburg — Schulform Volksschule, Gymnasium, Realgymnasium Gründung 1856 Ort Kalksburg Bundesland Wien Staat Österreich Ko …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”