Blümlisalp (Schiff)
Blümlisalp
Swiss Steamboat Bluemlisalp lake Thun.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge SchweizSchweiz (Schweizerflagge zur See) Schweiz
Bauwerft Escher, Wyss & Cie., Zürich
Baukosten 375.000 Franken
Stapellauf 1906
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
60,45 m (Lüa)
Breite 13,15 m
Tiefgang max. 1,58 m
Maschine
Maschine 2-Zyl.-Verbundmaschine
Maschinen-
leistung
650 PS (478 kW)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 800

Die Blümlisalp ist ein 1906 erbauter Schaufelraddampfer auf dem Thunersee. Er ist nach dem Bergmassiv Blüemlisalp (auch Blümlisalp geschrieben) im Berner Oberland in der Schweiz benannt.

Der neue Salondampfer wurde im Jahre 1905 zum Vertragspreis von 375.000 Franken von der damaligen „Oberländischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft“ bei der Firma Escher, Wyss & Cie. in Zürich in Auftrag gegeben. Dieses Schiff sollte alle anderen Schiffe auf dem Thuner- und Brienzersee an Grösse, Leistungsfähigkeit und Eleganz übertreffen. Der Bau des neuen Schiffes erforderte eine grössere Anzahl von Vorbereitungsarbeiten, namentlich mit einem Kostenaufwand von 165'000 Franken eine 62 Meter lange neue Werfthalle und eine 132 Meter lange Aufzugsbahn aus armiertem Beton. Die Blümlisalp, welche nach den damals neuesten Errungenschaften auf dem Gebiet der schweizerischen Schiffsbautechnik erbaut wurde, hatte über das Hauptdeck eine Länge von 60,45 Meter, eine Breite über die Radkästen von 13,15 Metern und einen Tiefgang bei einer maximalen Beladung, inklusive sieben Tonnen Kohle, von 1,58 Meter. Das Fassungsvermögen betrug 800 Personen.

Am 1. August 1971 wurde das Dampfschiff Blümlisalp ausser Betrieb gesetzt und hätte als letzter Raddampfer auf dem Thunersee verschrottet werden sollen. Während rund 20 Jahre rostete das Schiff im Kanderdelta vor sich hin. Dank der Initiative der Vereinigung „Vaporama“ wurde die Blümlisalp während einer über zweijährigen Renovationszeit vollständig renoviert und zu neuem Leben erweckt. Am Freitag, dem 22. Mai 1992, konnte die zweite Jungfernfahrt der Blümlisalp gefeiert werden. Seither wird sie jeweils zwischen April und Oktober wieder fahrplanmässig eingesetzt (Stand 2011).[1]

Einzelnachweise

  1. Fahrplan Thunerseeschifffahrt Sommer 2011

Weblinks

 Commons: Blümlisalp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blümlisalp (bateau) — Pour les articles homonymes, voir Blümlisalp (homonymie). Blümlisalp Le Blümlisalp en 2006 …   Wikipédia en Français

  • Blümlisalp — Blüemlisalp Die Blüemlisalp von Thun aus gesehen Höhe 3 664 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Schaufelraddampfer Blümlisalp — Die Blümlisalp ist ein 1906 erbauter Schaufelraddampfer auf dem Thunersee. Er ist nach dem Bergmassiv Blüemlisalp (auch Blümlisalp geschrieben) im Berner Oberland in der Schweiz benannt. Der neue Salondampfer wurde im Jahre 1905 zum Vertragspreis …   Deutsch Wikipedia

  • Heckraddampfer — Seitenraddampfer: Blümlisalp auf dem Thunersee, Schweiz Heckraddampfer: Die Delta Queen, Mud …   Deutsch Wikipedia

  • Schaufelraddampfer — Seitenraddampfer: Blümlisalp auf dem Thunersee, Schweiz Heckraddampfer: Die Delta Queen, Mu …   Deutsch Wikipedia

  • Seitenraddampfer — Seitenraddampfer: Blümlisalp auf dem Thunersee, Schweiz Heckraddampfer: Die Delta Queen, Mu …   Deutsch Wikipedia

  • Blüemlisalphorn — Blüemlisalp Die Blüemlisalp von Thun aus gesehen Höhe 3 664 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Morgenhorn — Blüemlisalp Die Blüemlisalp von Thun aus gesehen Höhe 3 664 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Wyssi Frau — Blüemlisalp Die Blüemlisalp von Thun aus gesehen Höhe 3 664 m ü. M …   Deutsch Wikipedia

  • Thuner See — Thunersee Blick vom Niederhorn auf den Thunersee und Thun Daten Lage: Berner Oberland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”