Blüse

Feuerblüsen oder Blüsen sind die Vorläufer der heutigen Leuchttürme.

Sie wurden in Deutschland bis Ende des 19. Jahrhunderts an den Küsten der Nord- und Ostsee errichtet. Gemeinsames Kennzeichen der Blüsen ist nicht eine bestimmte Bauweise, sondern die Ausführung der Befeuerung in Form eines offenen Feuers aus Holz oder Kohle, meistens in einem Rost oder Eisenkorb auf einem massiven Bau oder einem Holzgerüst.

Größter Nachteil der Blüsen waren die hohen Betriebsmittelkosten durch den Brennstoffverbrauch. Die Neuwerker Blüse benötigte für die ganzjährige Befeuerung ab 1761 1.000 Tonnen Importkohle aus Schottland, die einen höheren Bitumengehalt hatte und damit ein heller leuchtendes Feuer als Steinkohle aus Deutschland erzeugte.

Feuerblüsen erreichten eine Tragweite von drei bis acht Seemeilen.

Weblinks

Die Neuwerker Feuerblüse


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bluse — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Bess trägt gerne Rock und Bluse. • Ich würde diese Bluse gerne kaufen …   Deutsch Wörterbuch

  • Bluse — Bluse, so v.w. Blouse …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blüse — (Schiffsw.), 1) Leuchtfeuer zum Signal, vgl. Leuchtthurm; 2) so v.w. Backe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blüse — Blüse, s. Fackelfeuer und Teerfeuer …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bluse — (franz. Blouse), ein weites, als Überwurf getragenes, bis über die Hüften, bisweilen auch bis auf die Kniee herabreichendes Hemd, ursprünglich kornblumenblau, jetzt auch grau, grün, weiß etc. In Frankreich und Belgien ist die B. die gewöhnliche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blüse — (niederdeutsch), ein bes. auf Fischereifahrzeugen an Stelle der Schiffslaternen benutztes Flackerfeuer, besteht aus einem mit Stiel versehenen und in Terpentin getauchten Ballen, der mit hellblauer Flamme brennt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bluse — (frz. blouse), Kittel, in Frankreich und Belgien hemdartiges Kleidungsstück der Arbeiter; in der Revolution die Tracht der Revolutionäre (Blusenmänner) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bluse — Bluse,die:+Blouson·Hemdbluse·Kasack …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bluse — Sf std. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. blouse, dessen Herkunft nicht sicher geklärt ist.    Ebenso nndl. blouse, ne. blouse, nschw. blus, nisl. blússa. Vielleicht kommt das frz. Wort mit dialektaler Form des Suffixes aus früh rom. *… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bluse — Bluse: Der im 19. Jh. aufgekommene Name des weiblichen Kleidungsstückes ist aus dem Frz. entlehnt worden. Frz. blouse, dessen Herkunft nicht gesichert ist, begegnet zuerst während der Französischen Revolution mit der auch heute noch gültigen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bluse — Eine Bluse ist ein zumeist hemdartig geschnittenes Kleidungsstück – daher auch oft „Hemdbluse“, siehe auch Hemd –, das Frauen häufig zur formellen Bürokleidung, wie Kostüm oder Hosenanzug, tragen. Daneben heißen besonders weit und leicht… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”