Bo Hamburger
Bo Hamburger

Bo Hamburger (* 24. Mai 1970) ist ein ehemaliger dänischer Profiradfahrer, der an der Tour de France teilnahm. Sein größter Erfolg war die im Jahr 2000 gewonnene dänische Straßenmeisterschaft. Außerdem gewann er 1998 den Wallonischen Pfeil. Bo Hamburger hat im Alter von acht Jahren mit dem Radfahren angefangen. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Inhaltsverzeichnis

Doping

Am 19. März 2001 wurde Bo Hamburger positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet. Er leugnete jedoch vehement jegliche Einnahme von Dopingmitteln. Er war der erste Fahrer, der mittels eines neuartigen Nachweisverfahren für EPO überführt worden ist. Dieses Blutdopingmittel scheint ab den 1990er Jahre im Radsport allgegenwärtig zu sein, ist aber erst ab Ende 2000 nachweisbar.

Im Jahr 2005 wurden B-Proben der Tour de France der Jahre 1998 und 1999 mit einem verfeinerten Verfahren zu Forschungszwecken auf EPO untersucht, die Proben waren anonymisiert. Damien Ressiot, l’Equipe konnte sie jedoch Personen zuordnen: Danach waren José Castelblanco, Beltran, Armstrong und eben jener Bo Hamburger mit EPO gedopt. Eine Sanktion ist im Nachhinein nicht möglich.

Geständnis

Nach Jahren des Leugnens gestand Bo Hamburger schließlich im Jahre 2007 jahreslanges Doping. Der Däne gab in seiner Ende 2007 erschienenen Autobiografie zu, in den Jahren 1995 bis 1997 – wie nach seiner Aussage alle Spitzenfahrer – systematisch auch mit EPO gedopt zu haben. Er selbst habe nach einer Verletzung 1995 mit EPO-Doping begonnen. „Meine Alternative wäre gewesen, das Fahrrad in die Garage zu fahren und meine Karriere zu beenden. Warum hätte ich also nicht EPO nehmen sollen?“, kommentierte Hamburger seinen EPO-Missbrauch.

Bereits bei der Tour 1999 war Hamburger nach dem Prolog positiv auf Kortison getestet worden, hatte aber später ein vordatiertes Attest als Entlastung präsentiert.

Teams

  • 1996: TVM
  • 1997: TVM
  • 1998: Casino
  • 1999: Cantina Tollo - Alexia Allumino
  • 2000: Memorycard - Jack & Jones
  • 2001: Team CSC Tiscali
  • 2002: Index Alexia
  • 2003: Formaggi Pinzolo Fiave - Ciarrocchi Immobiliare
  • 2004: Acqua & Sapone - Caffe Mokambo
  • 2005: Acqua & Sapone - Adria Mobil
  • 2006: Miche

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bo Hamburger — lors du Paris Tours …   Wikipédia en Français

  • Bo Hamburger — Saltar a navegación, búsqueda Bo Hamburger. Bo Hamburger es un ex ciclista profesional danés. Nació el 24 de mayo de 1970 en Frederiksberg, Dinamarca. Profesional desde 1991 hasta 2006, destacó como un notable llegador, siendo espe …   Wikipedia Español

  • Bo Hamburger — Infobox Cyclist ridername = Bo Hamburger fullname = Bo Hamburger nickname = dateofbirth = birth date and age|1970|05|24 country = DEN height = weight = currentteam = Retired discipline = Road role = Rider ridertype = amateurteams = amateuryears …   Wikipedia

  • Hamburger (Begriffsklärung) — Hamburger bezeichnet: Hamburger, mit gebratenem Hackfleisch belegtes Brötchen einen Einwohner Hamburgs Hamburger Huhn, eine Hühnerrasse Hamburger ist der Familienname folgender Personen: Arno Hamburger (* 1923), deutscher Kommunalpolitiker (SPD)… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger (disambiguation) — A hamburger is a sandwich that consists of a patty of ground meat that is usually beef and other items. Hamburger may also refer to: * Ground beef, especially that intended to be made into hamburgers * Hamburger Helper, a brand of boxed meal… …   Wikipedia

  • Hamburger (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Un hamburger est un type de sandwich. Hamburger peut également désigner : Sommaire 1 Patronyme 2 …   Wikipédia en Français

  • Bo Heart — (* 15. Mai 1960 in Tübingen) ist ein Hamburger Keyboarder und Komponist. Neben der Veröffentlichung eigener Tonträger kollaborierte er mit Künstlern wie Xavier Naidoo, Edo Zanki und Klaus Lage und komponierte zahlreiche Musikstücke und schrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Bo Flower — (eigentlich Florian Bauer; * 28. April 1982 in Karlsruhe) ist ein deutscher Rapper der Hamburger Hip Hop Szene. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Diskographie 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger S-Bahn — S Bahn Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger — Ham|bur|ger [ hambʊrgɐ], der; s, : flache Frikadelle in einem aufgeschnittenen Brötchen: er aß einen Hamburger mit Pommes frites. * * * Hạm|bur|ger 〈m. 3〉 1. Einwohner von Hamburg 2. 〈engl. [ hæ̣mbœ:gə(r)]〉 gebratener Hackfleischklops zw. zwei… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”