Bo Spellerberg
Bo Spellerberg
Bo Spellerberg 2.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Juli 1979
Geburtsort Gladsaxe, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Rückraum Mitte
  Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein KIF Kolding
Trikotnummer 8
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark KFUM København
00002002 DanemarkDänemark FIF
20022008 DanemarkDänemark KIF Kolding
20082008 SpanienSpanien CB Cantabria Santander
2008 DanemarkDänemark KIF Kolding
Nationalmannschaft
Debüt am 9. März 2000
            gegen
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 185 (274)[1]

Stand: 9. August 2011

Bo Spellerberg (* 24. Juli 1979 in Gladsaxe) ist ein dänischer Handballspieler, der beim dänischen Erstligisten KIF Kolding spielt.

Spellerberg gelangte über die Vereine KFUM København und FIF zu seinem heutigen Klub KIF Kolding, für den der Rückraumspieler seit 2002 aktiv ist. Mit Kolding gewann er drei Meisterschaften und holte zwei Pokalsiege. Von April bis Juli 2008 half er kurzfristig beim spanischen Erstligisten CB Cantabria Santander aus.

Sein Länderspieldebüt in der dänischen Nationalmannschaft gab Spellerberg am 9. März 2000. Mit der dänischen Auswahl wurde er bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen Europameister, außerdem belegte er bei Europameisterschaften zweimal den dritten Platz. Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland bestritt er drei Vorrundenspiele[2], jedoch konnte er anschließend aufgrund einer Zerrung nicht an der Hauptrunde teilnehmen.[3] Bislang absolvierte er 185 Länderspiele, in denen er 274 Treffer erzielte.

Bo Spellerberg ist mit der Handballspielerin Louise Svalastog Spellerberg verheiratet, die beim FC Midtjylland spielt.[4]

Erfolge

  • Dänischer Meister: 2003, 2005, 2006, 2009
  • Dänischer Pokalsieger: 2005, 2007
  • WM-Bronze 2007
  • EM-Bronze 2002, 2006
  • Europameister 2008

Einzelnachweise

  1. Datenbankabfrage Bo Spellerberg
  2. Dänische Mannschaft bei der WM 2007
  3. msn-Sport: Wilbek tauscht zwei Spieler
  4. tv2.dk: Håndboldhelt blev snig-gift

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bo Spellerberg — Bo Spellerberg …   Wikipédia en Français

  • Bo Spellerberg — (born July 24, 1979) is a Danish team handball player. He is European Champion, winning the 2008 European Men s Handball Championship in Norway with the Danish national handball team [http://www.ehf euro.com/mens euro 2008/teams/group… …   Wikipedia

  • Spellerberg — steht für Spellerberg (Veldrom), Anhöhe bei Veldrom in Nordrhein Westfalen Spellerberg ist der Familienname folgender Personen: Bo Spellerberg (* 1979), dänischer Handballspieler Bernhard Spellerberg (* 1931), deutscher Politiker (CDU) Louise… …   Deutsch Wikipedia

  • Bo (Vorname) — Bo ist ein meist männlicher, aber nicht eindeutig einem Geschlecht zugeordneter Vorname. Herkunft und Bedeutung Bo kommt aus dem Skandinavischen und bedeutet so viel wie: der Sesshafte, der ansässige Bewohner. Gebräuchliche Koseform des Namens in …   Deutsch Wikipedia

  • Louise Svalastog Spellerberg — Spielerinformationen Geburtstag 1. Oktober 1982 Geburtsort , Staatsbürgerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft 2008/Dänemark — In diesem Artikel wird die dänische Handballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen behandelt. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Mannschaft 2.1 Kader 3 Vorrundenspiele (Gruppe B) …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft 2010 — 9. Handball Europameisterschaft der Männer 2010 Anzahl Nationen 16 Europameister Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • EHF Champions League 2005/06 — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Gruppenphase 2.1 Gruppen 2.2 Gruppe A 2.3 Gruppe B 2.4 Gruppe C 2.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Europameisterschaft 2008/Kroatien — In diesem Artikel wird die kroatische Handballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen behandelt. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Mannschaft 2.1 Kader 3 Vorrundenspiele (Gruppe A) …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-WM 2007 — Die 20. Handball Weltmeisterschaft der Herren wurde vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2007 in Deutschland ausgetragen. Insgesamt traten 24 Mannschaften in Vorrunde und Hauptrunde zunächst in Gruppen gegeneinander an. Danach folgten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”