Boa (Schal)
Pelzboa; Tänzerin Theresia Elssler (1808-1878)

Eine Boa ist ein langes, schalähnliches Kleidungsstück, benannt nach der Riesenschlangengattung Boa.

Sie besteht in der Regel aus Pelz (Pelzboa) oder Federn (Federboa). Sie ist üblicherweise so gearbeitet, dass das Leder oder die Federkiele rundum von Haaren bzw. Federn bedeckt sind.

Die Pelzboa ist dabei eine von vielen Abwandlungen klassischer Pelzkolliers, pelzbesetzter Kragen und Stolen. Im Barock waren noch sogenannte Flohpelze in Gebrauch, Pelze, die über die Schulter gelegt wurden und Flöhe von der Trägerin abhalten sollten. Pelzboas und Stolen aus Silberfuchs wurden durch das Aufkommen der Pelztierzucht vor dem 2. Weltkrieg erheblich preisgünstiger, Pelzboas aus dieser früher nahezu unerschwinglichen Pelzart wurden vorübergehend zum Markenzeichen von Straßenmädchen.

Die Federboa ist als ergänzendes Schmuckelement, vornehmlich bei besonderen Anlässen, auch heute gebräuchlich. In der Showbranche, im Vaudeville, in Travestieshows und in der New Burlesque war und ist die Federboa stilbestimmend. Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, besonders aber auch in den 1920er-Jahren, war in vielen Varietees und Nachtclubs die Boa ein erotisierendes Utensil von Showtänzerinnen und Prostituierten.

Weblinks

 Commons: Boas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Boa – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BOA — Als Boa werden folgende Dinge bezeichnet: Boas sind eine Unterfamilie der Riesenschlangen und Riesenschlangen der Gattung Boa mit der Abgottschlange (Boa constrictor) als einziger Art. ein schalähnliches Kleidungsstück, siehe Boa (Schal) ein Film …   Deutsch Wikipedia

  • Boa — Als Boa werden folgende Dinge bezeichnet: Boas sind eine Unterfamilie der Riesenschlangen und Riesenschlangen der Gattung Boa mit der Abgottschlange (Boa constrictor) als einziger Art. ein schalähnliches Kleidungsstück, siehe Boa (Schal) ein Film …   Deutsch Wikipedia

  • Boa — 〈f. 10〉 1. 〈Zool.〉 Riesenschlange 2. 〈umg.〉 2.1 langer, schmaler Damenpelz zum Umlegen 2.2 Umhang aus Straußenfedern [<lat. boa „Wasserschlange“] * * * Boa, die; , s [lat. boa = Wasserschlange, H. u.]: 1. ungiftige südamerikanische… …   Universal-Lexikon

  • Boa — [ boːa] die; , s; 1 eine nicht giftige südamerikanische Riesenschlange (die ihre Opfer umschlingt und erdrückt) 2 eine Art leichter Schal aus Federn o.Ä. || K: Federboa …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Boa — die; , s (eine Riesenschlange; langer, schmaler Schal aus Pelz oder Federn) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dessous — Reizwäsche um 1900 Als Reizwäsche oder Dessous (Lehnwort aus dem Französischen für „Unteres“) werden Kleidungsstücke bezeichnet, die dazu dienen können, den Geschlechtspartner sexuell zu erregen. Dies ist insbesondere Kleidung aus dem Bereich der …   Deutsch Wikipedia

  • Golden twenties — Der Ausdruck Goldene Zwanziger (Jahre) bezeichnet für Deutschland den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Inhaltsverzeichnis 1 1918 bis 1923 2 Besserungen ab 1924 3 Neue Medien 3.1 Film Kino 3.2 Radio …   Deutsch Wikipedia

  • Goldene 20er — Der Ausdruck Goldene Zwanziger (Jahre) bezeichnet für Deutschland den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Inhaltsverzeichnis 1 1918 bis 1923 2 Besserungen ab 1924 3 Neue Medien 3.1 Film Kino 3.2 Radio …   Deutsch Wikipedia

  • Goldene Zwanziger Jahre — Der Ausdruck Goldene Zwanziger (Jahre) bezeichnet für Deutschland den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Inhaltsverzeichnis 1 1918 bis 1923 2 Besserungen ab 1924 3 Neue Medien 3.1 Film Kino 3.2 Radio …   Deutsch Wikipedia

  • Lingerie — Reizwäsche um 1900 Als Reizwäsche oder Dessous (Lehnwort aus dem Französischen für „Unteres“) werden Kleidungsstücke bezeichnet, die dazu dienen können, den Geschlechtspartner sexuell zu erregen. Dies ist insbesondere Kleidung aus dem Bereich der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”