Board Card
Die Gemeinschaftskarten liegen offen auf dem Tisch

Der Begriff Community Cards (auch Gemeinschaftskarten oder board cards) bezeichnet in den Pokervarianten Texas Hold'em und Omaha Hold'em die Karten, die alle Spieler nutzen können.

Jeder Spieler erhält zunächst eine bestimmte Anzahl von so genannten Hole Cards. Nach einer Setzrunde kommen die ersten drei Karten in Form des Flop in die Mitte. Danach folgen Turn und River. Diese fünf Karten bilden zusammen die Gemeinschaftskarten. Das Besondere daran ist, dass jeder Spieler diese Karten zu seinen eigenen Karten dazu zählen kann, um daraus eine Hand zu bilden. Aus den verschiedenen Händen der einzelnen Spieler wird dann die beste Kombination ermittelt. Die Hände werden dabei nach den Pokerregeln bewertet.

Für Anfänger ist dabei gewöhnungsbedürftig, wie sich das auswirkt. Haben bei Texas Hold'em beispielsweise zwei Spieler K 3 und 9 9 bei einem Flop von A A 3 auf der Hand, so führt das Neunerpaar mit den höheren zwei Paaren (Asse und Neunen). Kommen aber jetzt in Turn und River noch zwei Zehnen verändert sich die Reihenfolge. Das Neunerpaar ist genau wie das Dreierpaar nichts wert, der König gewinnt durch den besseren Kicker gegenüber der 9.

In seltenen Fällen kann es auch beim Stud zu einer Gemeinschaftskarte kommen. Diese wird auch Common Card genannt.


Inhaltsverzeichnis

Besonderheiten der einzelnen Spielstufen

Beispielbild mit König, 9 und 10 im Flop; Dame im Turn; 3 im River

Flop

Durch das Aufdecken der drei Flop-Karten kann sich das Spielgeschehen stärker ändern als durch irgendeine andere Spielsituation. Wenn ein Spieler durch den Flop eine bestimmte Hand „trifft“, so wird das mit einem „Der Spieler floppt ...“ bezeichnet. Hält der Spieler nach dem Flop z. B. eine Straight sagt man „Der Spieler floppt eine Straight.“

Turn

Der Turn wird für gewöhnlich als Zwischenstufe im Pokerspiel gewertet. Nach dem Turn hat ein Spieler jedoch nur noch eine geringe Wahrscheinlichkeit (Odds), eine gewünschte Karte zu treffen. Wenn ein Spieler nach dem Turn eine bestimmte Hand hält, so wird das mit einem Auf dem Turn kommt die/hält der Spieler... bezeichnet. Zeigt der Turn z.B. eine Dame sagt man „Auf dem Turn kommt eine Dame.“.

River

Auch bei Seven Card Stud wird der Begriff River benutzt. Es handelt sich um die siebte verdeckt ausgeteilte Karte. Mit dem Flop und Turn wurden zuvor bereits vier Karten ausgeteilt.

Nach dem River gibt es für alle Spieler keine Chance mehr, seine Hand zu verbessern. Ein Anfänger- und Flüchtigkeitsfehler ist es deshalb häufig, nach dem Offenlegen der River-Karte die eigenen Hole Cards aufzudecken, es folgt aber noch eine letzte Bietrunde. Selbst wenn die Hand durch diesen Fehler nicht verloren geht, weil z.B. ein Bluff auffliegt, führt es zu Verringerung des möglichen Gewinns, da die unterlegenen Hände nun aussteigen und der Pot nicht weiter gefüllt wird.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • card — plokštė statusas T sritis informatika apibrėžtis Standi dielektriko plokštelė, ant kurios sumontuotas elektroninis modulis. Svarbiausia kompiuterio plokštė yra ↑pagrindinė plokštė. Prie jos jungiama ↑tinklo plokštė, ↑garso plokštė, ↑vaizdo… …   Enciklopedinis kompiuterijos žodynas

  • board — plokštė statusas T sritis informatika apibrėžtis Standi dielektriko plokštelė, ant kurios sumontuotas elektroninis modulis. Svarbiausia kompiuterio plokštė yra ↑pagrindinė plokštė. Prie jos jungiama ↑tinklo plokštė, ↑garso plokštė, ↑vaizdo… …   Enciklopedinis kompiuterijos žodynas

  • Card check — (also called majority sign up) is a method for American employees to organize into a labor union in which a majority of employees in a bargaining unit sign authorization forms, or cards, stating they wish to be represented by the union. Since the …   Wikipedia

  • card — card1 [kärd] n. [ME carde < OFr carte < ML carta, card, paper < L charta, leaf of paper, tablet < Gr chartēs, layer of papyrus; prob. < Egypt] 1. a flat, stiff piece of thick paper or thin pasteboard, usually rectangular, as a) any …   English World dictionary

  • Card Check Recognition — Le Card check recognition est une procédure plus rapide et simple de contrôle du fait qu un syndicat représente bien la majorité des salariés nécessaire à sa création. Les syndicats essaient de généraliser ce biais plus simple que la procédure… …   Wikipédia en Français

  • card|board — «KAHRD BRD, BOHRD», noun, adjective. –n. a stiff material made of layers of paper pressed together, used to make cards and boxes; paperboard. –adj. having the flat, stiff characteristics of a piece of cardboard; two dimensional; unreal: »a… …   Useful english dictionary

  • board game — n an indoor game played on a specially designed board made of thick card or wood …   Dictionary of contemporary English

  • Board (bridge) — In duplicate bridge, a board is a device used to pass a pre dealt bridge hand from table to table, keeping the cards belonging to each of the four players separate. More generally, the term board refers to one deal or hand of play. In online… …   Wikipedia

  • Card sleeve — Binder filled with Magic: The Gathering cards using 9 pocket card sleeves …   Wikipedia

  • Card Sharks — This article is about the television game show. For the terms card shark and card sharp , see Card sharp. Card Sharks Logo for the 1986–1989 versions of Card Sharks. Format Game show …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”