Boat Trip
Filmdaten
Deutscher Titel Boat Trip
Produktionsland USA, Deutschland
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2002
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Mort Nathan
Drehbuch Mort Nathan, William Bigelow
Produktion Frank Hübner, Brad Krevoy, Sabine Müller, Gerhard Schmidt, Andrew Sugerman
Musik Robert Folk
Kamera Shawn Maurer
Schnitt John Axness
Besetzung

Boat Trip ist eine US-amerikanisch-deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2002. Die Regie führte Mort Nathan, der zusammen mit William Bigelow das Drehbuch schrieb. Die Hauptrolle spielte Cuba Gooding Jr.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Freunde Jerry Robinson und Nick Ragoni buchen eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff. Da sie kurz zuvor mit dem Mitarbeiter des Reisebüros gestritten haben, verkauft er eine Sonderreise für Schwule, ohne Jerry und Nick zu warnen.

Die Freunde merken erst auf dem Schiff den Irrtum. Jerry kommt der Tanzlehrerin Gabriella näher. Der englische Adelige Lloyd Faversham, der eine devote Veranlagung aufweist, verliebt sich in Nick.

Aus dem Wasser wird eine Gruppe der schwedischen Sportlerinnen gerettet. Nick versucht, sich den Frauen zu nähern. Er gerät jedoch immer wieder an die, zwar betagte, aber gut gebaute Trainerin des Teams, die ihn zunehmend attraktiv findet.

Zwischen Jerry und Gabriella kommt es zum Bruch. Gabriella bekommt einen Job auf einer Sonderkreuzfahrt für Lesben. Faversham, ein ehemaliger SAS-Offizier, bringt ihn mit einem Flugzeug zum Schiff. Faversham und Jerry springen zusammen mit dem Fallschirm ab und landen auf dem Schiff. Gabriella verzeiht Jerry und küsst ihn. Eine anwesende lesbische Frau sagt, sie könne es nicht verstehen. Faversham erwidert, dass er es ebenfalls nicht verstehen könne.

Kritiken

Claudia Puig schrieb in der USA Today vom 20. März 2003, dass der Film eine „unbedeutende Gräßlichkeit“ („trifling atrocity“) sei. Sein Humor sei „subtil wie eine Schlammlawine“; der Film wurde in dieser Hinsicht mit der Komödie Verrückt nach Mary verglichen. [1]

Kevin Thomas schrieb in der Los Angeles Times vom 21. März 2003, dass der Film „urkomisch“ sei. Er lobte die Darstellungen von Cuba Gooding Jr. und Horatio Sanz, die Regie sowie das Drehbuch. [2]

Auszeichnungen

Cuba Gooding Jr. und Mort Nathan wurden im Jahr 2004 für die Goldene Himbeere nominiert.

Hintergründe

Die Dreharbeiten fanden in Düsseldorf, Köln, Bonn, Griechenland und Los Angeles statt. Die Produktionskosten betrugen ca. 20 Millionen US-Dollar. Der Film spielte in den Kinos der USA 8,586 Millionen US-Dollar ein, in den anderen Ländern – 5,873 Millionen US-Dollar, darunter 1,777 Millionen Euro in Spanien. Laut Box Office Mojo beträgt das Einspielergebnis 14.947.463 US-Dollar.

Quellen

  1. Filmkritik von Claudia Puig
  2. Filmkritik von Kevin Thomas

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boat Trip — (Croisière en folie au Québec) est un film américain de Mort Nathan sorti en 2002. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

  • Boat Trip — Infobox Film name = Boat Trip image size = 200px caption = Boat Trip film poster director = Mort Nathan producer = Sabine Müller Frank Hübner Brad Krevoy Gerhard Schmidt Andrew Sugerman writer = Mort Nathan William Bigelow narrator = starring =… …   Wikipedia

  • boat trip — noun trip made with a boat or ship See Also: cruise, voyage …   Wiktionary

  • Boat Trip 3D — For the 2002 romantic comedy film, see Boat Trip (film). Boat Trip 3D Production shot of Boat Trip 3D showing the boat containing the 3D camera rig on the right Directed by Mathijs Geijskes …   Wikipedia

  • boat — [ bout ] noun count *** 1. ) a small vehicle that people use for traveling on water. Boats are usually smaller than ships, and are moved by means of sails, OARS, or motors: by boat: The only way to get there was by boat. => POWERBOAT, ROWBOAT …   Usage of the words and phrases in modern English

  • trip — trip1 W2S2 [trıp] n 1.) a visit to a place that involves a journey, for pleasure or a particular purpose trip to ▪ Did you enjoy your trip to Disneyland? trip from ▪ The Palace is only a short trip from here. business/school/shopping etc trip ▪ a …   Dictionary of contemporary English

  • trip — I UK [trɪp] / US noun Word forms trip : singular trip plural trips *** Other words meaning trip: journey a trip from one place to another, often one that is long or difficult: Did you have a tiring journey? voyage a long trip, either by sea or in …   English dictionary

  • trip — {{Roman}}I.{{/Roman}} noun ⇨ See also ↑journey ADJECTIVE ▪ extended, long ▪ brief, little, quick, short ▪ day …   Collocations dictionary

  • trip — trip1 [ trıp ] noun *** 1. ) count an occasion when you go somewhere and come back again: a fishing/camping/sightseeing trip trip to: a trip to Brazil a bus/train/boat trip: The boat trip down the Amazon was great. a business/fishing/shopping… …   Usage of the words and phrases in modern English

  • trip — 1 /trIp/ noun 1 (C) a journey to a place and back again: Did you have a good trip? | make a trip: I couldn t carry everything at once, so I had to make several trips. | go on/take a trip: We re thinking of taking a trip to the mountains. |… …   Longman dictionary of contemporary English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”