Bob-Weltmeisterschaft 2009
Offizielles Logo der Bob- und Skeletonweltmeisterschaften 2009

Die 56. Bob-Weltmeisterschaft fand vom 20. Februar bis zum 1. März 2009 in Lake Placid, New York, Vereinigte Staaten statt. Sie wurde parallel zur Skeleton-Weltmeisterschaft 2009 ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Frauen

Zweierbob

Platz Land Sportler Zeit
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich I Nicola Minichiello
Gillian Cooke
3:48,22 min
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten I Shauna Rohbock
Elana Meyers
+ 0,38 s
3 DeutschlandDeutschland Deutschland II Cathleen Martini
Janine Tischer
+ 0,62 s
4 KanadaKanada Kanada I Helen Upperton
Jennifer Ciochetti
+ 0,71 s
5 KanadaKanada Kanada II Kaillie Humphries
Heather Moyse
+ 0,75 s
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten II Erin Pac
Michelle Rzepkae
+ 0,78 s
7 DeutschlandDeutschland Deutschland I Sandra Kiriasis
Berit Wiacker
+ 0,97 s
8 SchweizSchweiz Schweiz I Sabina Hafner
Anne Dietrich
+ 0,99 s
9 DeutschlandDeutschland Deutschland III Claudia Schramm
Nicole Herschmann
+ 1,68 s
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten III Bree Schaaf
Emily Azevedeo
+ 1,97 s

Datum: 20./21. Februar 2009

Männer

Zweierbob

Platz Land Sportler Zeit
1 SchweizSchweiz Schweiz I Ivo Rüegg
Cédric Grand
3:42,20 min
2 DeutschlandDeutschland Deutschland II Thomas Florschütz
Marc Kühne
+ 0,22 s
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten I Steven Holcomb
Curtis Tomasevicz
+ 0.40 s
4 RusslandRussland Russland I Alexander Subkow
Alexei Wojewoda
+ 0,54 s
5 DeutschlandDeutschland Deutschland I André Lange
Kevin Kuske
+ 0,92 s
6 KanadaKanada Kanada I Pierre Lueders
David Bissett
+ 1,32 s
7 KanadaKanada Kanada II Lyndon Rush
Lascelles Brown
+ 1,45 s
8 RusslandRussland Russland II Dmitri Abramowitsch
Sergei Prudnikow
+ 1,71 s
9 DeutschlandDeutschland Deutschland III Karl Angerer
Gregor Bermbach
+ 1,97 s
10 SchweizSchweiz Schweiz II Daniel Schmid
Roman Handschin
+ 1,97 s

Datum: 21./22. Februar 2009

Viererbob

Platz Land Sportler Zeit
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten I Steven Holcomb
Justin Olsen
Steve Mesler
Curtis Tomasevicz
3:36,61 min
2 DeutschlandDeutschland Deutschland II André Lange
Alexander Rödiger
Kevin Kuske
Martin Putze
+ 0,97 s
3 LettlandLettland Lettland I Jānis Miņins
Daumants Dreiškens
Oskars Melbārdis
Intars Dambis
+ 1,00 s

Datum: 28. Februar/1. März 2009

Mannschaft

Platz Land Sportler Zeit
1 DeutschlandDeutschland Deutschland I Zweierbob Männer
Thomas Florschütz
Andreas Barucha
Zweierbob Frauen
Sandra Kiriasis
Patricia Polifka
Skeleton
Frank Rommel
Marion Trott
3:45,41 min
2 SchweizSchweiz Schweiz I Zweierbob Männer
Ivo Rüegg
Cédric Grand
Zweierbob Frauen
Sabina Hafner
Anne Dietrich
Skeleton
Gregor Stähli
Maya Pedersen
+ 0,24 s
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten I Zweierbob Männer
Steven Holcomb
Justin Olsen
Zweierbob Frauen
Shauna Rohbock
Valerie Fleming
Skeleton
Eric Bernotas
Katie Uhlaender
+ 0,25 s
4 KanadaKanada Kanada I Zweierbob Männer
Lyndon Rush
Chris Le Bihan
Zweierbob Frauen
Helen Upperton
Amanda Moreley
Skeleton
Jeff Pain
Mellisa Hollingsworth
+ 0,35 s
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich I Zweierbob Männer
John James Jackson
Henry Nwume
Zweierbob Frauen
Nicola Minichiello
Jackie Gunn
Skeleton
Anthony Sawyer
Amy Williams
+ 0,62 s
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten II Zweierbob Männer
Todd Hays
T. J. Burns
Zweierbob Frauen
Erin Pac
Michelle Rzepka
Skeleton
Matthew Antoine
Noëlle Pikus-Pace
+ 0,79 s
7 DeutschlandDeutschland Deutschland II Zweierbob Männer
Karl Angerer
Thomas Pöge
Zweierbob Frauen
Cathleen Martini
Christin Senkel
Skeleton
Florian Grassl
Anja Huber
+ 0,91 s
8 RusslandRussland Russland II Zweierbob Männer
Jewgeni Popow
Alexei Andrjunin
Zweierbob Frauen
Wiktoria Tokowaja
Jelena Doronina
Skeleton
Sergei Tschudinow
Swetlana Trunowa
+ 3,86 s

Datum: 22. Februar 2009

Die Mannschaften bestanden aus je einem männlichen und einem weiblichen Skeletonpiloten sowie je einem männlichen und einem weiblichen Zweierbobteam. Zuerst startete der männliche Skeletonpilot, dann das Frauenbobteam, danach die weibliche Skeletonpilotin und als Abschluss das Bobteam der Männer. Es wurde jeweils nur ein Lauf ausgefahren, die vier Einzelläufe zu einem Gesamtergebnis addiert.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 1 4
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 2 4
3 SchweizSchweiz Schweiz 1 1 0 2
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 0 0 1
5 LettlandLettland Lettland 0 0 1 1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob-Weltmeisterschaft 1959 — Die 18. Bob Weltmeisterschaft fand 1959 in St. Moritz in der Schweiz statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Zweierbob 1.2 Viererbob 2 Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 2012 — Die 58. Bob Weltmeisterschaft wird Anfang 2012 in Lake Placid in den Vereinigten Staaten stattfinden. Nach 1949, 1961, 1969, 1973, 1978, 1983, 2003 und 2009 wird Lake Placid bereits zum 9. Mal Gastgeber der Bobweltmeisterschaft sein. Zusätzlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 2013 — Die 59. Bob Weltmeisterschaft wird Anfang 2013 im Schweizer Wintersportort St. Moritz stattfinden. Wettkampfstätte wird der Olympia Bobrun St. Moritz–Celerina sein, die älteste Bob Natureisbahn der Welt. Nach 1931, 1935, 1937, 1938, 1939, 1947,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 2011 — Die 57. Bob Weltmeisterschaft fand vom 14. bis 27. Februar 2011 in Königssee statt. Eigentlich sollte Cortina d Ampezzo die Weltmeisterschaften austragen, die Welttitelkämpfe wurden jedoch Anfang 2009 von der FIBT nach Königssee auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft — Bei der Bob Weltmeisterschaft werden die Weltmeister im Bobsport ermittelt. Die Weltmeisterschaften werden seit 1930 in der Disziplin Viererbob, seit 1931 im Zweierbob der Männer und seit 2000 im Zweierbob der Frauen ausgetragen. Seit 2007 findet …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 1957 — Die 16. Bob Weltmeisterschaft fand 1957 in St. Moritz in der Schweiz statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Zweierbob 1.2 Viererbob 2 Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 1933 — Die 3. Bob Weltmeisterschaft fand 1933 in Schreiberhau in Deutschland (heutiges Szklarska Poręba in Polen) statt. Es wurde in diesem Jahr nur im Zweierbob eine Weltmeisterschaft durchgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Zweierbob 2 Meda …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 1953 — Die 13. Bob Weltmeisterschaft fand 1953 in Garmisch Partenkirchen in Deutschland statt. Die Weltmeisterschaft wurde vom tödlichen Unglick des Schweizer Felix Endrich überschattet. Nachdem er im Zweierbob noch die Goldmedaille gewann, verstarb er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 1993 — Die 44. Bob Weltmeisterschaft fand 1993 zum dritten Mal in Igls in Österreich statt. Ursprünglich wurde die Weltmeisterschaft 1989 an Cervinia in Italien vergeben, das sich gegen Winterberg in Deutschland durchsetzen konnte. Cervinia zog sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 1999 — Die 48. Bob Weltmeisterschaft fand 1999 bereits zum neunten Mal in Cortina d’Ampezzo in Italien statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Zweierbob 1.2 Viererbob 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”