Bob-Weltmeisterschaften 2007
Logo

Die 57. Bob-Weltmeisterschaft fand vom 24. Januar bis 4. Februar 2007 auf dem Olympia Bobrun in St. Moritz in der Schweiz statt. Sie wurde parallel zur Skeleton-Weltmeisterschaft 2007 ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Männer

Zweierbob

Platz Land Sportler Zeit
1 GER I André Lange
Kevin Kuske
4:26,62 min
2 SUI I Ivo Rüegg
Tommy Herzog
+ 0,19 s
3 ITA I Simone Bertazzo
Samuele Romanini
+ 0,66 s
4 USA I Steven Holcomb
Brock Kreitzburg
+ 0,88 s
5 SUI II Daniel Schmid
Thomas Lamparter
+ 0,99 s
6 AUT I Wolfgang Stampfer
Martin Lachkovics
+ 1,53 s

Datum: 28. Januar 2007


Viererbob

Platz Land Sportler Zeit
1 SUI I Ivo Rüegg
Thomas Lamparter
Beat Hefti
Cédric Grand
4:20,86 min
2 CAN I Pierre Lueders
Ken Kotyk
David Bissett
Lascelles Brown
+ 0,23 s
3 GER I André Lange
René Hoppe
Kevin Kuske
Martin Putze
+ 0,24 s
4 USA I Steven Holcomb
Brock Kreitzburg
Pavle Jovanovic
Steve Mesler
+ 0,26 s
5 GBR I Lee Johnston
Steven Smith
Allyn Condon
Dan Money
+ 0,77 s
6 RUS I Jewgeni Popow
Roman Oretschnikow
Dmitri Trunenkow
Dmitri Stepuschkin
+ 0,94 s

Datum: 4. Februar 2007


Frauen

Zweierbob

Datum: 3. Februar 2007


Mannschaft

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Zweierbob Männer
Karl Angerer, Marc Kühne
Zweierbob Frauen
Sandra Kiriasis, Berit Wiacker
Skeleton
Frank Kleber, Monique Riekewald
4:43,04 min
2 USA Zweierbob Männer
Mike Kohn, Curtis Tomasevicz
Zweierbob Frauen
Erin Pac, Emily Azevedo
Skeleton
Eric Bernotas, Noëlle Pikus-Pace
+ 0,17 s
3 SUI Zweierbob Männer
Ivo Rüegg, Thomas Lamparter
Zweierbob Frauen
Sabina Hafner, Katharina Sutter
Skeleton
Gregor Stähli, Maya Pedersen-Bieri
+ 0,68 s
4 CAN Zweierbob Männer
Lyndon Rush, Rob Gray
Zweierbob Frauen
Amanda Stepenko, Jaime Cruickshank
Skeleton
Paul Boehm, Amy Gough
+ 2,14 s
5 RUS Zweierbob Männer
Dimitri Abramowitsch, Alexei Andrynin
Zweierbob Frauen
Alewtina Kowalenko, Jana Winogodowa
Skeleton
Sergei Tschudinow, Jekaterina Mironowa
+ 3,58 s
6 LAT Zweierbob Männer
Dimitri Abramowitsch, Alexei Andrynin
Zweierbob Frauen
Aiva Aparjode, Anita Kozica
Skeleton
Mihails Arhipovs, Intars Dambis
+ 4,76 s

Datum: 1. Februar 2007

Am Start waren insgesamt neun Mannschaften. Diese bestanden aus je einem männlichen und einem weiblichen Skeletonpiloten sowie je einem männlichen und einem weiblichen Zweierbobteam. Zuerst startete der männliche Skeletonpilot, dann das Frauenbobteam, danach die weibliche Skeletonpilotin und als Abschluss das Bobteam der Männer. Es wurde jeweils nur ein Lauf ausgefahren, die vier Einzelläufe zu einem Gesamtergebnis addiert.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutschland Deutschland 3 1 1 5
2 Schweiz Schweiz 1 1 1 3
3 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten - 1 1 2
4 Kanada Kanada - 1 - 1
5 Italien Italien - - 1 1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob-Weltmeisterschaft 2007 — Logo Die 54. Bob Weltmeisterschaft fand vom 24. Januar bis 4. Februar 2007 auf dem Olympia Bobrun in St. Moritz in der Schweiz statt. Sie wurde parallel zur Skeleton Weltmeisterschaft 2007 ausgetragen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaften 2007 — Als Weltmeisterschaft 2007 oder WM 2007 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 2007 stattgefunden haben: Alpine Skiweltmeisterschaft 2007 Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft 2007 Badminton Weltmeisterschaft 2007 Baseball… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltcup 2007/2008 — Der Bob Weltcup 2007/2008 begann am 26. November 2007 im kanadischen Calgary und endete am 10. Februar 2008 in Winterberg. Der Höhepunkt der Saison war die 58. Bob Weltmeisterschaft vom 11. bis 24. Februar 2008 in Altenberg. Die Saison wurde an… …   Deutsch Wikipedia

  • Skeleton-Weltmeisterschaften 2007 — Logo Die Skeleton Weltmeisterschaft 2007 wurde vom 26. Januar bis 1. Februar 2007 in St. Moritz parallel zur Bob Weltmeisterschaft 2007 ausgetragen. Es gab jeweils eine Veranstaltung für Damen und für Herren. Beide wurden in vier Läufen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-WM — Bei der Bob Weltmeisterschaft werden die Weltmeister im Bobsport ermittelt. Die Weltmeisterschaften werden seit 1930 in der Disziplin Viererbob, seit 1931 im Zweierbob der Männer und seit 2000 im Zweierbob der Frauen ausgetragen. Seit 2007 findet …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft — Bei der Bob Weltmeisterschaft werden die Weltmeister im Bobsport ermittelt. Die Weltmeisterschaften werden seit 1930 in der Disziplin Viererbob, seit 1931 im Zweierbob der Männer und seit 2000 im Zweierbob der Frauen ausgetragen. Seit 2007 findet …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltcup 2002/2003 — Der Bob Weltcup 2002/2003 begann für die Frauen am 23. November 2002 im kanadischen Calgary und für die Männer am 30. November 2002 in Altenberg. Die Frauen beendeten die Weltcupsaison nach acht Stationen am 19. Januar 2003 in Igls. Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltmeisterschaft 2011 — Die 57. Bob Weltmeisterschaft fand vom 14. bis 27. Februar 2011 in Königssee statt. Eigentlich sollte Cortina d Ampezzo die Weltmeisterschaften austragen, die Welttitelkämpfe wurden jedoch Anfang 2009 von der FIBT nach Königssee auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltcup 2003/2004 — Der Bob Weltcup 2003/2004 begann für die Männer am 17. November, für die Frauen am 28. November 2003 im kanadischen Calgary. Die Frauen beendeten die Weltcupsaison nach acht von zehn geplanten Stationen am 7. Februar 2004 in Sigulda. Die Männern… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob-Weltcup 2006/07 — Der Bob Weltcup 2006/2007 begann am 27. November 2006 im kanadischen Calgary und endete am 25. Februar 2007 in Königssee. Der Höhepunkt der Saison war die 57. Bob Weltmeisterschaft vom 24. Januar bis 4. Februar 2007 in St. Moritz. Die Saison… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”