Bob Belden

James Robert Belden (* 31. Oktober 1956 in Charleston (South Carolina)) ist ein amerikanischer Jazz-Saxophonist, der vorrangig als Arrangeur und Produzent in Erscheinung getreten ist.

Leben und Wirken

Belden, der in Goose Creek aufwuchs, war nach dem Abschluss des Musikstudiums an der University of North Texas 1978 Mitglied von Woody Hermans Orchester. Von 1981 bis 1985 arbeitete er mit Donald Byrd und mit dem Mel Lewis Orchestra. 1983 zog er nach New York City, um für verschiedene Studios zu arrangieren. Auf seinem Debütalbum Treasure Island zeigen sich Einflüsse von Gil Evans. Belden hat anschließend Musik von den Beatles, Puccini, Prince, Carole King und Sting für Jazzorchester bearbeitet. Anschließend war er für Blue Note Records als künstlerischer Leiter tätig: Er produzierte die Alben Turning Point und Journey der McCoy Tyner Big Band, die beide mit einem Grammy ausgezeichnet wurden. Weitere seiner Produktionen wurden ausgezeichnet (etwa Renee RosnesAncestor mit einem Juno Award).

Belden arbeitete auch an den Wiederveröffentlichungen von Charles Mingus (wie Charles Mingus and Friends in Concert von 1972) und Miles Davis bei Columbia Records (Grammy für die Liner Notes der Edition Miles Davis Quintet 1965–1968). Anschließend arbeitete er im Duo mit Tim Hagans. 2001 veröffentlichte er das großorchestrale Werk Black Dahlia, das auf dem Roman Die schwarze Dahlie aufbaut und von der Musik des Film noir inspiriert war. 2008 veröffentlichte er die von ihm produzierte Doppel-CD Miles in India, auf der indische und amerikanische Jazzmusiker Kompositionen von Miles Davis covern; diese wurde 2009 für den Grammy Award for Best Contemporary Jazz Album nominiert. Daneben spielt er mit seiner Band Animation, die 2001 mit ihrem Album Re-Animation: Live! ebenfalls für diesen Grammy nominiert war.

2001 wurde er im Kritikerpoll des Down Beat als Produzenttalent ausgezeichnet, das eine weitere Beachtung verdiene.

Lexigraphische Einträge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Belden — James Robert Belden (born October 31, 1956) is an American saxophonist, arranger, composer, bandleader and producer. [ [http://www.allaboutjazz.com/php/musician.php?id=3749 Bob Belden at All About Jazz] ] He is noted for his Grammy Award winning… …   Wikipedia

  • Belden — ist der Name mehrerer Personen: Bob Belden (James Robert Belden; * 1956), US amerikanischer Jazzsaxophonist Jack Belden, US amerikanischer Kriegsberichterstatter Orte in den Vereinigten Staaten: Belden (Colorado) Belden (Illinois) Belden… …   Deutsch Wikipedia

  • Trixie Belden — y El Misterio del Millonario Desaparecido. Trixie Belden es el personaje principal que da título a una serie de libros, escritos entre 1948 y 1986, que cuentan los misterios que resuelve esta chica detective. Los primeros seis títulos fueron… …   Wikipedia Español

  • Trixie Belden — is the title character in a series of girl detective mysteries written between 1948 and 1986. The first six books were written by Julie Campbell, who also wrote the Ginny Gordon series, then continued by various in house writers from Western… …   Wikipedia

  • Trixie Belden — ist eine 39 teilige Abenteuerserie für Mädchen über eine 13 jährige Detektivin namens Trixie Belden, die zwischen 1948 und 1986 geschrieben wurde. In den USA, sowie auch in anderen Ländern hatte die Buchreihe großen Erfolg und wurde in zahlreiche …   Deutsch Wikipedia

  • The Complete On the Corner Sessions — Infobox Album | Name = The Complete On the Corner Sessions Type = Box Set Artist = Miles Davis Released = October 2 2007|, U.S. October 8 2007|, U.K. Recorded = Columbia Studio E ( B)(NYC) June 1972 May1975; March 9, 1972; June 1, 1972; June 6,… …   Wikipedia

  • Tim Hagans — (* 19. August 1954 in Dayton, Ohio) ist ein US amerikanischer Jazz Trompeter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographie 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • David Dyson — performing in 2011 Background information Birth name David Reeves Dyson Born April 3, 1965 …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bel–Bem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Complete Bitches Brew Sessions — Box set by Miles Davis Released 24 November …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”