Bob Bryar
My Chemical Romance
My Chemical Romance
Gründung 2001
Genre Alternative Rock
Website mychemicalromance.com
Gründungsmitglieder
Gesang Gerard Way (seit 2001)
Schlagzeug Matt Pelissier (2001-2004)
Aktuelle Besetzung
Lead-Gesang Gerard Way (seit 2001)
E-Bass Mikey Way (seit 2001)
Lead-Gitarre, Background-Gesang Ray Toro (seit 2001)
Rhythmus-Gitarre, Background-Gesang Frank Iero (seit 2002)
Schlagzeug, Percussion Bob Bryar (seit 2004)
Die Band beim Big Day Out Festival

My Chemical Romance ist eine Rockband aus Newark, New Jersey. Der Name „My Chemical Romance“ stammt aus dem Roman Ecstasy von Irvine Welsh. Ihr Stil kann dem Alternative Rock zugeordnet werden.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Gründung

Gegründet wurde My Chemical Romance 2001 von Gerard Way und Ex-Drummer Matt Pelissier, die zusammen mit Mikey Way und Ray Toro die vorläufige Erstbesetzung bildeten.

2002 stieß Gitarrist Frank Iero zu ihnen, da man schnell feststellte, dass sie einen zweiten Gitarristen neben Ray benötigten. Frank hatte zuvor bereits in zahlreichen Bands gespielt seit er 11 Jahre alt war. Nur wenige Tage bevor er bei My Chemical Romance einstieg, löste sich seine Band Pencey Prep auf, deren Sänger und Gitarrist er war.

I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love

Das Debütalbum I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love wurde nur drei Monate nach Gründung der Band innerhalb von nur zwei Wochen eingespielt und erschien beim Plattenlabel Eyeball Records. Singleauskopplungen aus diesem Album waren Honey, This Mirror Isn´t Big Enough for the Two of Us, Vampires Will Never Hurt You und Headfirst for Halos.

2003 wurde ein Vertrag bei Reprise Records unterzeichnet und My Chemical Romance tourten in Amerika und Japan. Während dieser Zeit wurde bereits am zweiten Album gearbeitet. Aufgrund Gerards massiver Alkohol- und Drogenprobleme dachte man ernsthaft über einen Tourabbruch nach. Nach Beendigung der Tour entschloss man sich, aus Gründen, die bisher nicht an die Öffentlichkeit drangen, von Matt Pelissier zu trennen und ihn durch Bob Bryar zu ersetzen. Dieser war zuvor Soundtechniker bei The Used.

Three Cheers for Sweet Revenge

2004 erschien das Album Three Cheers for Sweet Revenge, welches vom Starproduzenten Howard Benson produziert wurde. Mit diesem Album kam der weltweite Erfolg und man sprach von der "My Chemical Romance Explosion". Die großen Musikzeitschriften aus aller Welt rissen sich um sie, tausende T-Shirts und anderer Merchandise wurden überall auf der Welt verkauft und zum ersten mal wurde einer ihrer Auftritte bei MTVs TRL live im Fernsehen übertragen, zu dem sie erstmals mit einer Polizeieskorte gefahren wurden, um durch die Masse wartender Fans ins Studio zu gelangen. Three Cheers for Sweet Revenge verkaufte sich in der ersten Woche allein in den USA über 11.000 mal und hat inzwischen Platinstatus erreicht. Doch der plötzliche Ruhm kam zu schnell und besonders Gerard schien sich überrannt zu fühlen und flüchtete sich in seine bereits vorhandene Drogensucht, die ihn bis zu Selbstmordgedanken trieb. Als alles zu eskalieren drohte, sprach er schließlich mit dem Bandmanager und ließ sich von ihm überzeugen, die Hilfe eines Therapeuten in Anspruch zu nehmen. Mit Erfolg. Three Cheers for Sweet Revenge brachte die Singleauskopplungen I´m Not Okay (I Promise), Helena und The Ghost of You hervor.

Anfang 2005 begleiteten My Chemical Romance Green Day auf ihrer American-Idiot-Tour als Vorband und gingen kurze Zeit später auf eigene große Welttournee.

The Black Parade

Am 10. April 2006 begannen die Aufnahmen und genau zwei Jahre nach Three Cheers For Sweet Revenge erschien The Black Parade, ein Konzeptalbum zum Thema Tod, unter anderem durch Krebs. Die Singleauskopplung Welcome to the Black Parade ist die mit Abstand erfolgreichste Single der Band und ging in den UK-Charts in der zweiten Woche auf Platz 1. Ein Highlight auf The Black Parade ist der Titel Mama, zu dem Musicallegende Liza Minnelli, auf besonderen Wunsch der Band ihre Gastvocals beisteuerte.

Auf diesem Album befindet sich des Weiteren ein Hidden Track, der als 14. Track nach 1:30 min Stille beginnt. Bekannt ist er bei Fans unter dem Namen „Blood“.

Das Abschlusskonzert der Black Parade Tour, und gleichzeitig wohl auch der größte Auftritt in der Geschichte der Band, fand am 7. Oktober 2007 im ausverkauften Palacio de los Deportes in Mexiko-Stadt vor 20.000 Fans statt. Dieses Konzert wurde mitgefilmt und 2008 als DVD mit dem Namen The Black Parade Is Dead veröffentlicht.

Einflüsse

Den größten musikalischen Einfluss hatten zu Beginn The Misfits, Morrissey, The Smiths und Iron Maiden auf die Entwicklung der Band. Inzwischen haben sie ihren eigenen Stil gefunden, bestehend aus einer Mischung aus Comics, Horror und Fantasy, was sich in Songtexten, Musikvideos und auf CD-Covern widerspiegelt. Letztere sind fast alle von Sänger Gerard Way entworfen, der vor Gründung der Band als professioneller Comiczeichner tätig war.

Mitglieder

Gerard Way
Gerard Way 
Gerard Arthur Way (* 9. April 1977 in Belleville, New Jersey) Vater (Donald) kommt aus Schottland und seine Mutter (Donna) aus Italien. Er studierte bis zur Gründung der Band im Jahr 2001 an der School of Visual Arts in New York City.
Ray Toro 
Raymond Manuel Toro-Ortiz (* 15. Juli 1977 in Newark, New Jersey) ist puerto-ricanischer Abstammung. Er spielte 1 1/2 Jahre lang in einer Band Schlagzeug.
Frank Iero
Frank Anthony Thomas Iero Jr. (* 31. Oktober 1981 in Belleville, New Jersey) ist das jüngste Mitglied bei MCR. Nachdem die Band sich entschlossen hatte, außer Ray noch einen weiteren Gitarristen einzusetzen, verließ Frank das College (und zugleich eine Band namens "Pencey Prep"), um bei My Chemical Romance voll einsteigen zu können. Nachdem Matt die Band verlassen musste, war Frank der einzige, der noch Kontakt mit ihm hatte. Im Januar 2009 veröffentlichte seine 2007 gegründete Band LeAthermouth ihr erstes Album mit dem Namen XO bei Epitaph Records.
Mikey Way 
Michael James Way (* 10. September 1980 in Newark, New Jersey) ist der Bruder von Gerard. Er war bereits in seiner Highschoolzeit Bassgitarrist bei der Band Raygun Jones. Um sich gänzlich My Chemical Romance widmen zu können, brach er das College ab. 2007 legte Mikey eine Pause ein, um mit seiner neuen Frau ins Familienleben einsteigen zu können. Die Band gab bekannt, dass er im Herbst wieder als Bassist zurückkehren würde, bis zu diesem Zeitpunkt wird er von Matt Cortez, einem Roadie der Band, ersetzt.
Bob Bryar 
Robert Nathaniel Cory Bryar (* 31. Dezember 1979 in Chicago, Illinois) ist seit August 2004 in der Band. Schon mit drei Jahren fing er an, Schlagzeug zu spielen. Bob war früher Soundtechniker bei The Used.

Ehemalige Mitglieder

Matt Pelissier 
Matt Pelissier war bis August 2004 Schlagzeuger bei My Chemical Romance. Es gibt kein offizielles Statement, warum er die Band verlassen musste. Er arbeitet jetzt als Kfz-Mechaniker.

Diskografie

Alben

Jahr Titel Chartpositionen[1]
DE AT CH UK US
2002 I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love
2004 Three Cheers for Sweet Revenge 57 73 34 28
2006 Life on the Murder Scene 53 30
2006 The Black Parade 11 4 18 2 2
2008 The Black Parade Is Dead! (DVD) 51 24 12

Singles

Jahr Titel Chartpositionen[1] Album
DE AT CH UK US
2002 Vampires Will Never Hurt You I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love
2003 Honey, This Mirror Isn't Big Enough for the Two of Us I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love
2004 Headfirst for Halos I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love
2004 Thank You for the Venom 74 Three Cheers for Sweet Revenge
2005 I'm Not Okay (I Promise) 19 86 Three Cheers for Sweet Revenge
2005 Helena (So Long & Goodnight) 67 20 33 Three Cheers for Sweet Revenge
2005 The Ghost of You 27 84 Three Cheers for Sweet Revenge
2005 Under Pressure (The Used feat. My Chemical Romance) In Love and Death
2006 Welcome to the Black Parade 58 64 1 9 The Black Parade
2007 Famous Last Words 68 57 8 88 The Black Parade
2007 I Don't Love You 89 13 The Black Parade
2007 Teenagers 74 50 9 67 The Black Parade
2009 Desolation Row 52 Watchmen Soundtrack

B-Seiten (B-Sides)

  1. "Kill All Your Friends" (Single: "Famous Last Words")
  2. "My Way Home Is Through You" (Single: "Famous Last Words")
  3. "Heaven Help Us" (Single: "Welcome to the Black Parade")

(Quelle: Musicload)

DVDs

  • 2006 - Life on the Murder Scene (Reprise Records)
  • 2008 - The Black Parade Is Dead! (Reprise Records)

Sonstige

  • 2005 - Funeral: The String Quartet Tribute to My Chemical Romance
  • 2006 - Piano Rocks: My Chemical Romance - A Piano Tribute

Weblinks

Quellen

  1. a b Quellen: DE AT CH UK US

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Bryar — Saltar a navegación, búsqueda Bob Bryar Información personal Nombre real Robert Nathaniel Cory Bryar …   Wikipedia Español

  • Bob Bryar — (né Robert Nathaniel Cory Briar le 31 décembre 1979) est l ancien batteur de My Chemical Romance. Le groupe My Chemical Romance annonce le 3 mars 2010 que Bob Bryar quitte le groupe pour des raisons inconnues. Né à Darien dans l Illinois, il… …   Wikipédia en Français

  • Bob — may refer to:* A diminutive of Robert * Bob (physics), the weight at the end of a pendulum * BOB (band), a UK indie pop band * Bob (song), a song by Weird Al Yankovic from Poodle Hat * Bob , a song by the Red Hot Chili Peppers from the album One… …   Wikipedia

  • Bob (Vorname) — Bob ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Claudia Bryar — Born Hortense Rizley May 18, 1918(1918 05 18) Guymon, Oklahoma, U.S. Died June 16, 2011(2011 06 16) (aged 93) Los Angeles, California, USA Claudia Bryar (May 18, 1918 June 16, 2011) was an American actress who mostl …   Wikipedia

  • my\ chemical\ romance — 1. (My Chemical Romance) (6029↑, 3343↓) A band from Newark, NJ. They have two albums out, the first one being I brought you my bullets, you brought me your love (eyeball records) second one being three cheers for sweet revenge (reprise). Vox… …   Urban English dictionary

  • My Chemical Romance — Depicted from left to right; Frank Iero, Mikey Way, Gerard Way, Ray Toro …   Wikipedia

  • My Chemical Romance — Pour les articles homonymes, voir MCR. My Chemical Romance …   Wikipédia en Français

  • My Chemical Romance — en un concierto de su gira The World Contamination Tour Datos generales Origen Nueva Jersey …   Wikipedia Español

  • The Black Parade — This article is about the album. For the song, see Welcome to the Black Parade. The Black Parade Studio album by …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”