Bob Cochran

Robert Bruce „Bob“ Cochran (* 11. Dezember 1951 in Claremont, New Hampshire) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Skirennläufer. Cochran ist achtfacher US-amerikanischer Meister.

Er stammt aus einer der erfolgreichsten Skifamilien der Vereinigten Staaten. Seine Eltern hatten Anfang der 1960er Jahre auf ihren Besitzungen im nördlichen Vermont ein Skigebiet errichtet. Dort trainierten sie ihre vier Kinder Marilyn, Barbara, Bob und Lindy zu Weltklasseskiläufern.

Der US-amerikanischen Nationalmannschaft gehörte Bob Cochran von 1968 bis 1974 an. Die größten Erfolge feierte er im Skiweltcup. Zwischen 1970 und 1974 konnte er sich 21 Mal unter den besten Zehn platzieren. Bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo erzielte er Platz acht in der Abfahrt und Rang 17 im Riesenslalom, im Slalom schied er aus. Seine stärkste Saison hatte Cochran 1972/73, als er zunächst als erster US-Amerikaner überhaupt die Kombination beim legendären Hahnenkammrennen gewann. Acht Wochen später sicherte er sich in Heavenly Valley den einzigen Weltcupsieg seiner Karriere. Im Gesamtweltcup belegte er in dieser Saison den neunten Rang.

1975 schloss sich Cochran der professionellen Skirennserie U.S. Pro Tour an. Nach zwei Jahren zog er sich vom aktiven Leistungssport zurück. Danach arbeitete er als allgemeiner Arzt mit eigener Praxis in New Hampshire.

Sein Sohn Jimmy Cochran gehört seit 2003 ebenfalls der US-amerikanischen Skinationalmannschaft an und nahm 2006 an den Olympischen Winterspielen in Turin teil.

Erfolge

  • US-amerikanischer Meister: Slalom (1969, 1970), Riesenslalom (1971, 1974), Abfahrt (1971, 1973), Kombination (1971, 1972)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Cochran — Pour les articles homonymes, voir Cochran. Bob Cochran, né le 11 décembre 1951 à Claremont (New Hampshire), est un skieur alpin américain. Barbara Ann Cochran, Marilyn Cochran et de Lindy Cochran skieuse alpine américaine, sont ses trois sœurs.… …   Wikipédia en Français

  • Cochran — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Gilmore Cochran (1846–1928), US amerikanischer Politiker Barbara Ann Cochran (* 1951), US amerikanische Skirennläuferin Bob Cochran (* 1951), US amerikanischer Skirennläufer Charles F. Cochran… …   Deutsch Wikipedia

  • Cochran — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le nom de Cochran est porté par plusieurs personnalités (par ordre alphabétique) : Patronyme Barbara Ann Cochran (1951 ), skieuse alpine américaine.… …   Wikipédia en Français

  • Bob Daisley — Saltar a navegación, búsqueda Bob Daisley Información personal Nombre real Robert Daisley Nacimiento 13 de febrero, 1950 Origen …   Wikipedia Español

  • Bob Tisdall — (eigentlich Robert Morton Newburgh Tisdall; * 16. Mai 1907 in Nuwara Eliya, Ceylon; † 28. Juli 2004 in Nambour, Queensland, Australien) war ein vielseitiger Leichtathlet, der für Irland Olympiasieger wurde. Bei einer Körpergröße von 1,86 m hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Weir — Robert Hall Weir (né le 16 octobre 1947 à San Francisco, Californie, États Unis) est un chanteur, compositeur et guitariste américain, membre fondateur du groupe Grateful Dead. Bob Weir est élevé par ses parents adoptifs dans la banlieue d… …   Wikipédia en Français

  • Bob Casey Jr — Pour les articles homonymes, voir Casey. Bob Casey Sénateur junior de Pennsylvanie …   Wikipédia en Français

  • Bob Hoover — Infobox Military Person name= Robert A. Hoover born= Birth date and age|1922|1|24 died= placeofbirth= Nashville, Tennessee placeofdeath= caption= Bob Hoover s 2005 Gathering of Eagles Lithograph (USAF Image) nickname= Bob allegiance=flag|United… …   Wikipedia

  • Bob Sirott — Chicago broadcaster Bob Sirott began his career in radio as a disc jockey for WBBM FM before moving to WLS (AM). He made the transition to television at WBBM TV. From there, he became a correspondent for the CBS newsmagazine West 57th. In 1989,… …   Wikipedia

  • Bob Corker — Robert Phillips Corker Jr. Sénateur du Tennessee Période de mandat : depuis le 3 janvier 2007 Parti politique Républicain Prédécesseur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”