Bob Enevoldsen

Bob Enevoldsen (* 11. Januar 1920 in Billings (Montana) als Robert Martin Enevoldsen; † 19. November 2005 in Los Angeles) war ein amerikanischer Jazz-Posaunist, Bassist und Arrangeur des West Coast Jazz. Er spielte mit Art Pepper, Shorty Rogers und Shelly Manne.

Bob Enevoldsen studierte an der University of Montana, wo er 1942 mit einem Diplom in Musiktheorie abschloss. Nach seinem Militärdienst zu Beginn seiner Musikerkarriere spielte Bob Enevoldsen Klarinette in Utahs Sinfonieorchester und zog 1951 nach Los Angeles, wo er in unterschiedlichen West Coast Jazz-Formationen tätig war, so als Bassist 1954/55 bei Bobby Troup. 1955 war er Gründungsmitglied der Formation Shelly Manne & His Men. Oft war er als Ventilposaunist zu hören, er spielte jedoch auch Tenorsaxophon. Enevoldsen machte Plattenaufnahmen mit Leonard Feather, Tal Farlow, Bob Florence, Terry Gibbs, Gerry Mulligan, Lennie Niehaus, Marty Paich, Art Pepper, Dave Pell und Shorty Rogers, Howard Rumseys Lighthouse All Stars und veröffentlichte unter eigenem Namen. In den 60ern war er als Studiomusiker in verschiedenen Fernsehshows tätig, so für Ray Anthony, Steve Allen, Woody Woodbury, Peter Marshall und dem Los Angeles Neophonic Orchestra; außerdem begleitete er die Sängerinnen Ella Fitzgerald und Anita O’Day. In den 70ern arbeitete er mit Bob Crosby, Jack Lesberg, Tex Beneke, Bill Holman, Mel Tormé und den Lighthouse All Stars. In den 1990er Jahren war Enevoldsen vorwiegend als freischaffender Musiker tätig; so wirkte er an dem Album A View From The Side von Bill Holman mit.

Diskographische Hinweise

  • Ella Fitzgerald: Ella Swings Lightly (Verve, 1958)
  • Tal Farlow: Jazz Masters (Verve, 1955-58)
  • Herbie Harper: Five Brothers (VSOP, 1955)
  • Bill Holman: A View From The Side (JVC, 1995)
  • Shelly Manne: The West Coast Sound (OJC, 1955)
  • Lennie Niehaus: Zounds (OJC, 1954-56); The Octet No. 2, Volume 3 (OJC, 1955)
  • Art Pepper: Modern Jazz Classics (OJC, 1959)
  • Shorty Rogers: Courts The Count (RCA, 1954); The Wizard Of Oz (RCA, 1959)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Enevoldsen — Saltar a navegación, búsqueda Bob Enevoldsen Información personal Nombre real Robert Martin Enevoldsen Nacimiento 11 de enero de 1920 …   Wikipedia Español

  • Bob Enevoldsen — (Robert Martin Enevoldsen) – dit parfois Eno est un tromboniste (trombone à pistons) et saxophoniste (ténor) de jazz américain né le 11 septembre 1920 à Billings (Montana) et décédé le 19 novembre 2005 à Los Angeles. Biographie Bob Enevoldsen,… …   Wikipédia en Français

  • Bob Enevoldsen — (September 11, 1920 – November 19 2005 [ [http://news.independent.co.uk/people/obituaries/article331188.ece Bob Enevoldsen Obituaries, News Independent.co.uk ] ] ) was a West Coast jazz tenor saxophonist and valve trombonist born in Billings,… …   Wikipedia

  • Bob Florence — (20 May 1932; Los Angeles ndash; 15 May 2008; Los Angeles) was an American jazz arranger and pianist. He began taking piano lessons at five and initially intended to be a concert pianist. However, on taking classes with Bob McDonald he changed… …   Wikipedia

  • Enevoldsen — ist der Familienname folgender Personen: Bob Enevoldsen (1920–2005), US amerikanischer Jazz Posaunist, Bassist und Arrangeur Thomas Enevoldsen (* 1987), dänischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Florence — Robert „Bob“ Florence (* 20. Mai 1932 in Los Angeles; † 15. Mai 2008 ebenda) war ein US amerikanischer Jazz Pianist, Arrangeur und Bandleader des Swing. Florence arbeitete zu Beginn seiner Karriere als Pianist und Arrangeur bei Dave Pell und… …   Deutsch Wikipedia

  • Terry Gibbs — Terry Gibbs …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Florence — Robert „Bob“ Florence (* 20. Mai 1932 in Los Angeles; † 15. Mai 2008 ebenda) war ein US amerikanischer Jazz Pianist, Arrangeur und Bandleader des Swing. Florence arbeitete zu Beginn seiner Karriere als Pianist und Arrangeur bei Dave Pell und… …   Deutsch Wikipedia

  • Shelly Manne & His Men — Shelly Manne His Men Gründung 1955 Auflösung nach 1967 Genre West Coast Jazz Letzte Besetzung vor der Auflösung Schlagzeug Shelly Manne Trompete Conte Candoli Piano Mike Wofford …   Deutsch Wikipedia

  • Art Pepper+Eleven : Modern Jazz Classics — Art Pepper+Eleven : Modern Jazz Classics Album par Art Pepper Sortie 1959 Enregistrement 14, 28 mars 1959, 12 mai 1959 Contemporary s Studio Durée 54:36 Genre Jazz Producteur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”