Bob Mathias
Olympische Ringe
Leichtathletik
Gold 1948 Zehnkampf
Gold 1952 Zehnkampf

Robert Bruce „Bob“ Mathias (* 19. November 1930 in Tulare, Kalifornien; † 2. September 2006 in Fresno, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Leichtathlet und Politiker. Er war in den Jahren von 1948 bis 1952 im Zehnkampf international erfolgreich. Mathias gewann zweimal hintereinander die olympische Goldmedaille im Zehnkampf, wurde mit 17 Jahren zum bis dahin jüngsten Leichtathletik-Olympiasieger und blieb es bis zum Erfolg Ulrike Meyfarths bei den Olympischen Spielen 1972 in München.

Mathias begann mit dem Zehnkampf 1948 auf Anraten des Trainers der High School in Tulare und qualifizierte sich auf Anhieb für die XI. Olympischen Sommerspiele 1948 in London. Obwohl ihm seine völlige Unerfahrenheit und vor allem seine Unkenntnis der Regeln beinahe zum Verhängnis geworden wären, siegte er mit 165 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Im gleichen Jahr wurde er mit dem James E. Sullivan Award ausgezeichnet.

Um bessere Trainingsmöglichkeiten zu haben, wechselte er anschließend für ein Jahr an die Kiski School in Saltsburg. Ab 1949 besuchte er die Universität in Stanford, wo er als Mannschaftsführer des Football-Teams an den Rose Bowl Games 1952 in Pasadena teilnahm. Im selben Jahr gelang ihm als erstem Zehnkampf-Olympiasieger der Geschichte eine Wiederholung seines Erfolgs: Bei den XII. Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki siegte er mit einem Vorsprung von mehr als 900 Punkten. Anschließend zog er sich aus der Leichtathletik zurück.

In späteren Jahren trat er als Schauspieler in einer Verfilmung seiner Jugendjahre auf. Der Film trug den Titel „The Bob Mathias Story“. Einige andere Filme folgten. Von 1967 bis 1975 vertrat er als Republikaner den 18. Kongresswahlbezirk Kaliforniens im US-Repräsentantenhaus. 1974 scheiterte sein Wiederwahlversuch am Demokraten John Hans Krebs.

Leistungen

  • AAU-Meisterschaften
Jahr 1948 1949 1950 1952
Punkte 7224 7556 8042 7825
  • Weltrekorde
    • 8042 Pkt., erzielt am 30. Juni 1950 in Tulare. Damit war Bob Mathias der erste Zehnkämpfer, der die 8000-Punkte-Grenze übertraf.
    • 7887 Pkt. (neue Wertung), erzielt am 26. Juli bei den XII. Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki. Diese Leistung wurde erst drei Jahre später von Rafer Johnson übertroffen.

Filmografie (Auswahl)

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Mathias — Bob Mathias …   Wikipédia en Français

  • Bob Mathias — Robert Bruce Mathias (November 17 1930 September 2 2006) was an American decathlete, two time Olympic gold medalist, and United States Congressman.Early life and athletic careerRobert Bruce Mathias was born in Tulare, California and took up the… …   Wikipedia

  • Bob Mathias — noun United States athlete who won Olympic gold medals in the decathlon (born in 1930) • Syn: ↑Mathias, ↑Robert Bruce Mathias • Instance Hypernyms: ↑athlete, ↑jock …   Useful english dictionary

  • Bob Mathias (Cosmos 1999) — Bob Mathias est un personnage de l univers de fiction de la série télévisée Cosmos 1999, interprété par l acteur Anton Phillips. Bob Mathias est né le 5 août 1963 à New York. Il est médecin sur la base lunaire Alpha et est le bras droit de Helena …   Wikipédia en Français

  • Robert Bruce Bob Mathias — Leichtathletik Gold 1948 Zehnkampf Gold 1952 …   Deutsch Wikipedia

  • Mathias — may refer to: Places Mathias, West Virginia Mathias Township, Michigan People with the given name or surname Mathias In sports: Bob Mathias, American decathlete, two time Olympic gold medalist, and United States Congressman Mathias Jørgensen,… …   Wikipedia

  • Mathias — (aus dem Hebräischen „Geschenk Gottes“) ist eine Form des Vornamens Matthias und der Name folgender Personen: Bob Mathias (1930–2006), US amerikanischer Leichtathlet Charles Mathias (1922–2010), US amerikanischer Politiker Emmanuel Mathias (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob — /bob/, n. a male given name, form of Robert. * * * (as used in expressions) Bob and Ray Cousy Bob Dole Bob Dylan Bob Feller Bob Fosse Bob Gibson Bob Hayes Bob Hope Bob Marley Bob Mathias Bob Wills Bob * * * …   Universalium

  • Mathias, Bob — in full Robert Bruce Mathias born Nov. 17, 1930, Tulare, Calif., U.S. U.S. decathlete. He suffered from anemia as a child and turned to athletics to gain strength. In 1948, at age 17, he won a gold medal in the Olympic decathlon, becoming the… …   Universalium

  • bob — bob1 /bob/, n., v., bobbed, bobbing. n. 1. a short, jerky motion: a bob of the head. v.t. 2. to move quickly down and up: to bob the head. 3. to indicate with such a motion: to bob a greeting. v.i. 4. to make a jerky motion with the head or body …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”