Bob Metcalfe
Robert Metcalfe

Robert Metcalfe (* 1946 in Brooklyn, New York) gilt als der Erfinder des Ethernet.

Inhaltsverzeichnis

Vita

Metcalfe erwarb am MIT zwei Bachelor-Abschlüsse in Elektrotechnik und Industrial Management. In seiner Doktorarbeit an der Harvard University beschäftigte er sich mit dem Thema Paketvermittlung in Computernetzwerken.

Während seiner Doktorarbeit[1] arbeitete er im Xerox Palo Alto Research Center (Xerox PARC) und wurde mit der Aufgabe betraut, die Firmenrechner miteinander zu vernetzen. Auf der Basis des ersten funkbasierten Computernetzwerks ALOHAnet entwickelte er 1973 zusammen mit David Boggs eine modifizierte, kabelgebundene Netzwerktechnologie, das Ethernet. 1979 verließ er Xerox, um seine eigene Firma 3Com, einen Hersteller von Komponenten für Computernetzwerke, zu gründen. Er überzeugte erfolgreich die Firmen DEC, Intel und Xerox mit ihm zusammenzuarbeiten, um Ethernet zum Standard zu machen. Damals konkurrierende Techniken waren die proprietären Systeme Token Ring und ARCNET, die beide bald in einer wahren Flut von Ethernet-Produkten untergingen. 3Com wurde dabei zu einem großen Unternehmen.

1980 wurde Metcalfe mit dem Grace Murray Hopper Award ausgezeichnet, als Anerkennung seiner Leistungen um die Entwicklung lokaler Computernetzwerke, insbesondere der Entwicklung von Ethernet. 1990 zog sich Metcalfe aus 3Com zurück. Er war zehn Jahre lang Herausgeber des Magazins Infoworld.

Weitere Informationen

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. s. Grafik

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Metcalfe — Robert Metcalfe Pour les articles homonymes, voir Metcalfe. Robert Metcalfe Robert Metcalfe (1946 ) est …   Wikipédia en Français

  • Metcalfe's law — Two telephones can make only one connection, five can make 10 connections, and twelve can make 66 connections. Metcalfe s law states that the value of a telecommunications network is proportional to the square of the number of connected …   Wikipedia

  • Bob Kahn — Infobox Scientist name = Robert E. Kahn image width = caption = birth date = birth date and age|1938|12|23 birth place = death date = death place = residence = citizenship = nationality = USA ethnicity = field = Computer Science work institution …   Wikipedia

  • Bob Hayes — Informations Discipline(s) 100 m …   Wikipédia en Français

  • Bob Klose — Surnom Bob Close Brian Close Nom Rado Robert Klose Naissance 1945 Activité principale Guitariste Genre musical Rhythm Blues Jazz Instruments …   Wikipédia en Français

  • Bob Klose — (* 1944, in verschiedenen Publikationen teilweise fälschlich auch Bob, Brian und Rado Klose oder Close genannt) ist ein britischer Fotograf und Gitarrist. Klose war Gründungsmitglied und erster Leadgitarrist der Rockband Pink Floyd. Klose verließ …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Kiesel — (eigentlich: Robert Allan Kiesel; * 30. August 1911 in Sacramento, Kalifornien; † 6. August 1993 in Boise, Idaho) war ein US amerikanischer Sprinter und Olympiasieger. Als Student der University of California gewann Kiesel die IC4A… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Klose — Infobox musical artist | Name = Bob Klose | Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Rado Robert Klose Alias = Bob Klose/Close Brian Klose/Close Born = 1944 Died = Origin = Cambridge, Cambs Instrument …   Wikipedia

  • Robert Metcalfe — Saltar a navegación, búsqueda Robert Melancton Metcalfe Robert Metcalfe llevando la Medalla Nacional de Tecnología de …   Wikipedia Español

  • Ley de Metcalfe — La ley de Metcalfe dice que el valor de una red de comunicaciones aumenta proporcionalmente al cuadrado del número de usuarios del sistema (n2). Formulada por primera vez por Robert Metcalfe en relación con Ethernet, la ley de Metcalfe explica… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”